welcher Rucksack für den Kindergarten?

  • Hallo,

    Meine beiden hatten den Little Joe von Jack Wolfskin.
    Sie waren 4 und 5 Jahre in der KiTa und der Rucksack war danach immer noch gut in schuss.

    lg emilylucy

    Hallo!

    Unsere Tochter hatte den Deuter Waldfuchs - allerdings wurde der nur selten benutzt, sie hat lieber ihre Sigikid-Tasche genommen. Der Rucksack war aber toll für Ausflüge oder zum Schwimmen.
    Der Kleine geht in einen Naturkindergarten, da geht natürlich eine Tasche gar nicht. Er hat den Vaude Puck10, wir hatten uns bewußt gegen den Deuter entschieden, weil der Deuter keinen Wasserfesten Boden hat und die Regenhaube auch nicht dabei war. Dafür hat der Deuter mehr Fächer, was bei Ausflügen schon praktisch war.
    Einen kleineren Rucksack als die genannten (10l Inhalt) würde ich für eine 3jährige nicht mehr kaufen. Auch wenn i.d.R. nur Brotdose und Trinkflasche in den Rucksack müssen - bei Ausflügen etc. sind diese Mini-Rucksäcke dann doch wieder zu klein. Und die meisten Kids sind mit 3 groß genug für einen 10l Rucksack, wichtig ist da aber besonders der Brustgurt.

    LG

    Hallo


    Wir haben den ergolino+ und sind damit zufrieden.

    Mir war ein Brust und beckengurt wichtig weil unsere mittlere sehr klein ist.
    Sie ist 3.5j und kommt mit allem alleine zurecht.


    LG

    Hi!

    Empfehle dir den Deuter Kiki.
    Passt viel rein, gerade auch, wenn mal Wechselsachen rein müssen oder ein Ausflug ansteht und sieht super süß aus. ;-)

    LG
    Eddi

    Hi,
    wir haben für alltags - also normale Kindergartentage einen blauen von Spiegelburg mit Pferdchen drauf. Der reicht prima für Brotbox und Flasche und bissl Kleinkram.
    Für Naturtage und Ausflüge gibts auch hier den Deuter Waldfuchs.
    Ich habe aber drauf geachtet, dass beide Brustgurte haben, die sie auch allein auf- und zumachen kann.

Top Diskussionen anzeigen