Rutsche und Bällebad im Kinderzimmer

    • (1) 27.06.18 - 18:11

      Hallo,

      Wir überlegen ob wir uns eine kleine Jupidoo rutsch oder ein kleines Bälle Bad ins Kinderzimmer stellen.

      Wir haben nur eine Mietwohnung im 1 Stock unter uns sind ältere Herrschaften.
      Wir wollen keinen Streit anfangen das die Kinder zu laut sind.

      Wer hat so eine Rutsche oder Bällebad und wohnt in einer Mietwohnung?

      • Wir hatten ein Bällebad. Rutsche haben wir im Garten das will ich im Kinderzimmer nicht.

        (3) 27.06.18 - 20:17

        Wir hatten ein Bällebad. Da drunter lag ne Krabbeldecke zur Dämpfung. Unter uns wohnt ne mega empfindliche alte Frau. Die regt sich eh wegen jedem Pups vom Kind auf also war es uns egal. Wenn ihr Wert auf Frieden legt, geht doch kurz runter und fragt, ob das für sie ok ist.

        • Und dann soll der Untermieter der buhm mann sein??
          Wegen einem bållebad würde ich niemanden um Erlaubnis fragen, allerdings ist es klar das ich meine Kinder in einer Mietwohnung nicht wild toben lasse.

          • Das erklär mal einem 1,5 oder zwei jährigen! 😂 Unser Kind ist nicht laut und es läuft hier seitens der Hexe unter uns ein Kleinkrieg ihrerseits. Unser Vermieter war sogar da und hat sich das angehört und bestätigt, dass man uns kaum hört. Es gibt halt auch Leute, die einfach Kinder hassen. 🤷🏻‍♀️

      Bällebad finde ich völlig okay, sofern DU Lust hast, die täglich immer und immer wieder einzusammeln (hätte ich nicht bzw. hatte ich früher mal, aber nicht lange). Es sind auch eigentlich NIE genug Bälle, um richtig einzutauchen wie das in einem professionellen Bällebad der Fall ist.
      Eine Rutsche muss wirklich nicht sein mit Mitbewohnern darunter (Miete/Eigentum ist dabei doch egal), die gibt es auf so ziemlich jedem Spielplatz und wetterfeste Klamotten sollte man mit Kind um Schrank haben. Der Reiz einer kleinen Rutsche im Zimmer ist auch schnell verflogen, wenn sie stets verfügbar ist. VG

    • Wir hatten ein Bällebad, das allerdings auch nur mittelmäßig interessant war.

      Rutsche & Co. gibt es auf dem Spielplatz und ist meines Erachtens in der Wohnung völlig überflüssig. Man darf auch nicht vergessen, dass sowas schnell seinen Reiz verliert.

      Hallo!

      Wir haben ein großes Bällebad mit viiiiielen Bällen. Und -ja- ich verbringe den halben Tag damit, die beknackten Bälle einzusammeln, obwohl ich das Bällebad schon so umgebaut habe, dass das möglichst nicht passiert.

      Leider haben die Kids viel Spaß daran und außerdem war es zu teuer, um es deswegen wieder abzubauen.

      Und -ja- es ist sehr laut, obwohl wir Schaumstoffmatten drunter haben.

      Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, ob ich das einem netten älteren Ehepaar antun würde, wenn wir nicht im eigenen Haus wohnen würden.

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen