Tipp: CD-Player?

    • (1) 04.07.18 - 15:53

      Hallo zusammen!

      Meine Tochter wird nächsten Monat 3 und wir möchten ihr gerne einen CD-Player kaufen, da sie gerne Musik hört.
      Diese Tooni-Box gefällt mir überhaupt nicht, es soll schon ein ganz normaler CD-Player sein der aber auch halbwegs kindgerecht ist. So etwas in der Art:
      https://www.amazon.de/Kinder-CD-Player-Ghetto-Blaster-Stil-von-Eiskonigin/dp/B01N030MDU/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1530712373&sr=8-17&keywords=cd+player+f%C3%BCr+kinder

      Hat jemand gute Erfahrungen mit einem gemacht?

      #danke

      • (2) 04.07.18 - 20:11

        Unsere haben den
        https://www.mytoys.de/x4-tech-kinder-cd-player-bobby-joey-mit-akku-usb-mp3-und-mikrofone-4148705.html?sku=4148705&mc=deu_mts_onl_sea_google_mytoys-product-listing-ads_CD-Player_4148705

        Er wird jetzt seit drei Jahren regelmäßig und sehr massiv genutzt. Ein großer Vorteil ist, dass er auch USB und SD-Karten nimmt und einen Akku hat. Da ist die Lebensdauer der CDs wesentlich kürzer 😉

        (3) 05.07.18 - 12:50

        Was kann ein CD Player was Tonie nicht kann ? Denkst du sie wird daran dann Freude haben ?

        • (4) 05.07.18 - 14:35

          Hallo,

          also zumindest ich kann Dir einige Gründe aufzählen. Als erstes mal der Preis. Die Toniefiguren sind schon deutlich kostspieliger als eine simple cd. Zum zweiten die Vielfalt. Trotz bespielbarer Tonies sind die inhaltlichen (Kauf-)Möglichkeiten bei Cds viel viel größer. Auch kann ich jedem interessierten Großelternteil ne Cd-Folge nennen und die bekommen es fast überall.
          Drittens der Stauraum und die Einfachheit des Transports. Neben der Tatsache, dass ein Packen Cds platzsparender unterzubringen ist, hat man auch im Auto, Urlaub etc alles parat. Darüber hinaus sehen die Figuren für 3- oder 4-jährige süß aus, für Schulkinder wirds langsam uncool.

          Du siehst, es kann für den ein oder anderen tatsächlich Gründe geben, einen retro CD-Spieler zu nutzen:)

          Gruß

          • (5) 05.07.18 - 21:12

            Ein Paket CD s platzsparender als die Figuren ? Ein CD Player kleiner als die Box ? Nö - dem stimme ich nicht zu. Preis : ja- aber man muss es deshalb nicht madig machen. Kaputt wird eine CD definitiv schneller. Und Schulkinder gerade Märchen spielen gern mit 10 Jahren noch Lego Friends .. was soll an der tonie figur also peinlich sein ? Eine Conny Figur ist nicht anders als die CD Hülle mit Conny Motiv - so sehe ich das 😉

            • (6) 05.07.18 - 22:26

              Mit platzsparender meine ich vor allem die Möglichkeit, CDs mitzunehmen und im Auto zu nutzen. Darüberhinaus gibt es meist in Ferienwohnungen etc dvd- oder cdplayer, so dass die CDs nur noch in einer entsprechenden Sammelhülle mit müssen - dünner als ein Buch.

              Bisher ist, trotz nicht immer einwandfreien Umgangs, keine einzige CD bei uns kaputt gegangen. Der Player wird täglich genutzt, seit dreieinhalb Jahren.

              Der Preis ist allerdings das ausschlaggebende für uns. Dieser ist in meinen Augen absolut unangemessen. Das hat auch nichts mit madig machen zu tun. Für 3,99 kriegen meine Kinder tolle CDs, das geht auch mal vom Taschengeld. Die Tonies, so niedlich sie sind, sind eine kostspielige Angelegenheit und nichts für mal zwischendurch. Von der Vielfalt wollen wir nicht anfangen. Wie eine andere Userin schrieb, eine Anlage, die auch noch Bluetooth hat, kann prima mit Spotify und Co. kombiniert werden.

            • rofl #rofl #rofl
              Mit 10 Jahren Lego Friends? Meine Mädels und ihre Freundinnen würden dir einen Vogel zeigen!
              Die albernen Plastikfiguren wie aus einem Ü-Ei SIND definitiv affig bei Schulkids - Jungs wie Mädels. Allerspätestens, wenn sie mit 6,5 oder 7 lesen können, will doch niemand mehr so eine Figur, wenn das Cover lesbar ist. Für 100 Benjamin Folgen brauche ich 1 CD Player für 50€ und kostenloses Spotify. Du brauchst für das Tonie-Dings das Gerät, 33 Benjamin-Figuren (oder wieviele) plus 100 x Folgen kaufen?! Macht zusammen lockere 1000€!

        (8) 05.07.18 - 17:26

        -CD Player sind nicht mit 7 albern und babymäßig

        -man kann CDs abspielen

        -man kann jegliche USB-Sticks abspielen, ohne Figuren zu verwenden

        -man kann ihn via Bluetooth bedienen und via Handy/Tablet bedienen (Spotify free hat z.B. sämtliche Benjamin Blümchen Folgen komplett umsonst, ebenso wie viiiiiele andere Kindertitel)

        -man kann Radio hören

        -der Sound ist deutlich besser

        Da gibt's Vieles, was ein ca. 50€-CD Player kann, was ein Tonie-Dings nicht kann :-).

        (9) 06.07.18 - 08:52

        Alleine schon, weil das Teil so gehypet wird, würde ich es nicht kaufen. Meine Tochter möchte auch (im Moment) keine Hörspiele, sondern nur Musik hören.

        Bislang hört sie immer vormittags Musik, im Zimmer ihres Bruders, wenn der in der Schule ist. Er hat eine ganz normale Anlage, damit kommt sie gut zurecht, sie bekommt nur manchmal nicht die CD aus der Hülle, da muss ich helfen.
        Daher hätte ich schon gerne einen Standard-CD-Player, darf aber auch gerne was in rosa sein. ;-)

    (10) 05.07.18 - 14:03

    Meine Tochter hat diesen...

    https://www.mytoys.de/mytoys-mytoys-kinder-cd-player-mit-hoerbuchfunktion-usb-anschluss-eingebautem-akku-netzteil-5569599.html

    Hat sie zu Weihnachten bekommen, als sie 2,5Jahre war. Sie kommt auch alleine damit klar. Finde den super. Wenn sie eine Geschichte hört, kann man den CD Player auch mal ausmachen und er spielt beim anmachen dort wieder weiter.

    (11) 05.07.18 - 14:40

    Hallo,

    wir haben, seit unsere Jungs zwei Jahre alt sind, eine Anlage, die sie nett bekleben durften:

    https://www.amazon.de/Panasonic-Micro-SC-PM250EG-S-Bluetooth-silber/dp/B00IJUYY6E/ref=mp_s_a_1_6?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1530794211&sr=8-6&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=anlage&dpPl=1&dpID=41ajOOasQ0L&ref=plSrch

    Die ist nach wie vor top und kann, wenn sie weiterhin durchhält, auch noch von einem zehnjährigen Kind gut und gerne genutzt werden. Meiner Erfahrung nach sind diese ganzen Kinderplayer nicht wirklich etwas für länger, Mikros schnell kaputt oder uninteressant. Mit einer vernünftigen Anlage können sie deutlich länger etwas anfangen.

    Ach ja, CDs alleine anmachen konnten sie dann auch direkt mit zwei Jahren.

    LG

    (12) 05.07.18 - 15:46

    Hallo, wir hatten bei unserem Großen diesen hier bei Jako-o gekauft und er läuft seit 8 Jahren täglich …

    Ich hatte ihm zwischenzeitlich auch schon 2x CD-Player wie der von dir gezeigte gekauft, allerdings haben die sehr laute CD-Laufgeräusche. Das hört man dann, wenn man den Ton leiser stellt. Das war für uns nicht akzeptabel, da er abends gerne CDs zum Einschlafen hört (die Laufgeräusche dann aber ziemlich störend waren).


    Mittlerweile hat er eine richtige Anlage und der 2. Sohn hat den CD-Player mit den Mikrofonen geerbt und er läuft noch immer ….

    https://www.jako-o.com/de_DE/kinder-cd-player-jako-o--054149
    VG
    B

    (13) 05.07.18 - 17:28

    Hallo,

    ich würde ein einfaches 50-60€-Markengerät (z.B. Philips, Grundig...) nehmen. Die Qualität ist zumeist um ein Vielfaches besser als in extra Kindergeräten in bunter Schale. Lass dich z.B. bei Media beraten.

    Wichtig:
    -Kopfhörer-Anschluss
    -USB-Anschluss
    -Bluetooth

    VG

    (14) 05.07.18 - 20:31

    https://www.real.de/product/320678389/?sl=R3J1bmRpIENEIFBsYXllcs2_x8v69dBlIt_7ZyzPT6DcCsOI_EGV7qycho6-sxsO

    Der da ist gut, vielleicht findest du ihn noch irgendwo billiger

(16) 07.07.18 - 07:21

Wir haben es zum dritten Geburtstag mit einem CD Player versucht. Nach langer ausführlicher Beratung haben wir uns für einen CD Player mit einem leisen Abspielgeräusch und einer Abschaltautomatik entschieden.

Unsere Tochter fand das Laufgeräusch aber so schlimm, dass wir ihn zweimal umgetauscht haben. Es besserte sich nicht und unsere Tochter verlor dadurch lange das Interesse an Hörspielen.

Zum 5.Geburtstag bekam sie dann die Toniebox und seitdem kann sie endlich Hörspiele und Bücher hören.
Sie hat inzwischen 20 Stück. In unserer kleinen, ländlichen Bücherei kann man alle Tonies ausleihen. Diese kann ich unserer Tochter sorgenfrei mit ins Zimmer geben.

Unsere älteren Kinder sjnd 12&14 Jahre alt. Da gab es noch keine Toniebox. Beide haben grundsätzlich sehr laut CD gehört,um das Abspielgeräusch zu ü ertönen. Beide brauchten grundsätzlich alle 2-3 Jahre einen neuen CD Player, weil der Laser hinüber war. CD's haben oft den nächsten Geburtstag nicht überlebt, da sie nur einen Kratzer hatten und so sehr harkten, dass sie immer zur falschen Stelle gesprungen sind. Die Discmans im Auto (um mit Kopfhörern zu hören) funktionierten mehr schlecht als recht, weil sie ständig Aussetzer hatten.

Du kannst dir also vorstellen, wie dankbar wir über die Toniebox sind, die uns seit einem Jahr begleitet.

CDs kaufen war übrigens nicht so einfach wie gedacht. Hier auf dem Land bekommt man diese nur ab und an bei Penny oder Lidl, wenn sie im Angebot sind. Der kleine örtliche Spielwarenladen führt eine kleine Auswahl von vielleicht 30-40 CDs und das sind ausschließlich Wissens- und Lieder-CDs. Tonies hat er alle.

  • (17) 08.07.18 - 09:35

    Danke, aber wie gesagt, Tonie-Box kommt für mich nicht in Frage.

    Und in Zeiten von amazon & Co. hat man wohl keine Probleme an CDs zu kommen. ;-)

Top Diskussionen anzeigen