Schlafsaft vor Zahnarzt -jemand Erfahrung ?

    • (1) 16.07.18 - 14:26

      Hallo zusammen,
      Meine Kleine (5 Jahre) hat leider den ersten Karies und muss eine Füllung bekommen. Sie ist leider so panisch ( obwohl sie nie schlechte Erfahrungen gemacht hat ) das unser Zahnarzt keine Chance sieht sie so zu behandeln. Er hat vorgeschlagen sie in einer Praxis behandeln zu lassen die ihr vorher „ Schlafsaft“ gibt. Somit wäre sie zwar ansprechbar aber extrem herunter gefahren und wüsste hinterher nix mehr davon.
      Ich bin jetzt sehr unsicher aber befürchte auch das eine normale Behandlung unmöglich ist und wir auch so das bisher mühselig hergestellte Vertrauen wieder zerstören.
      Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Saft und kann berichten ?
      Würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen.
      Gruß Kekschen

      • (2) 16.07.18 - 18:10

        Hallo Kekschen,
        Ich gehe davon aus, dass es sich bei dem "Schlafsaft" um Dormicum handelt.
        Damit werden die Kinder sediert, es wird als Einlauf oder oral als Saft verabreicht. Ca 10 Min nach der Gabe, wird das Kind schläfrig, sackt etwas in sich zusammen, wirkt benebelt. Kann sich später an nichts mehr erinnern.
        Dormicum wirkt allerdings nur kurzzeitig, die Behandlung sollte daher nicht allzu lang gehen.
        Ich wünsche Euch für die Behandlung alles Gute!
        Lg Clara

Top Diskussionen anzeigen