Wie viel Schlaf?

    • (1) 20.08.18 - 21:09

      Hi Mama und Papas,
      Mich würde interessieren wann eure Kids (meiner ist 5 J.) ins Bett gehen?
      Wann sie wieder geweckt werden?
      Sind sie dann fit oder müsst ihr hartnäckiges wecken?
      Und wie lange schlafen sie, wenn es Wochende ist oder sie länger am Stück frei haben z.b.in den Freien?

      Danke

      • Unser Sohn ging in dem Alter um 19.30 Uhr ins Bett, aufstehen musste er gegen 6 Uhr... Geschlafen hat er, obwohl er müde war, sehr selten vor 22.30 Uhr, entsprechend kam er morgens sehr schlecht raus und war auch wirklich muffelig... Gelegt hat sich das erst ab der Schulzeit, er durfte länger wach bleiben, schlief durch den anstrengenden Tag abends aber sehr schnell ein... Mittlerweile geht er in die 4. Klasse und schläft abends innerhalb von 15 Minuten ein...

        Unsere Tochter war schon immer so, dass sie sich ins Bett gelegt hat und innerhalb von 10 Minuten geschlafen hat... Sie kommt da eher nach meinem Mann, der kann sich auch hinlegen und schläft schnell ein, während ich mich mindestens eine halbe Stunde rumwälze... Sie war allerdings trotzdem schon immer muffelig morgens...

        Am Wochenende war es zu der Zeit so, dass sie dann ausgeschlafen und munter trotzdem um 6 Uhr aufstanden, ein Phänomen, was ich mir bis heute nicht erklären kann... Zum Glück sind sie mittlerweile älter und schlafen lieber aus... ;-)

        Ich bin gespannt, wie es sich bei unserer Kleinen (10 Monate) entwickelt... Momentan hält sie von Schlafen eher wenig... #schein

        LG

      Hallo, das Schlafbedürfnis meines 4,5Jährigen ist immer gleich. Er schläft nachts 11 Stunden. Danach ist er fit und aufnahmebereit, wie's sein soll. VG

      (6) 20.08.18 - 21:49

      Hallo,
      mein Jüngster (5J) geht zwischen 20 und 21 Uhr schlafen. Er schläft meist innerhalb von 10min ein.
      Morgens wacht er ca. 7.30 Uhr von selbst auf.
      Lg

    • (7) 20.08.18 - 22:16

      Meine Kinder gehen und gingen immer schon um 20 Uhr ins Bett. Die Großen (9 und 7) beschäftigen sich bis sie schlafen mittlerweile ein wenig,...

      Aber mit 4/5 (meine Jüngste ist 4) geht es um 20 Uhr ins Bett. Kann sie schlafen wie sie will, wie aktuell in den Ferien, ist sie sogar genervt wenn ich um 11 Uhr morgens wecke. Ansonsten wecke ich sie um 6:30 Uhr. Findet sie (wie auch die Großen) blöde, aber nach ein paar Minuten merkt man von dem Wecken nichts.

      Hallo,

      Mein Sohn ist zwar gerade 6 Jahre geworden, aber er schläft das letzte Jahr selten vor 20.30/21.00 Uhr ein und steht jedem morgen gehen 6.30/7.00 Uhr allein auf.
      Mittagsschlaf ist auch nicht mehr drin, aber er muss ruhen ;)

      Wenn wir mal später nach Hause kommen oder Silvester etc. steht er trotzdem früh zur selben Zeit auf!

      Er war noch nie ein guter Schläfer, da kommt er nicht ach mir...

      Lg

      Sohnemann ist erst 4,5. Er geht gegen 20 Uhr schlafen und ist gegen 7.00 Uhr wach. Plus/Minus 30 Minuten. Eigentlich schläft er ziemlich genau 10 1/2 - 11 Stunden.
      Das ist erst seit kurzem so, dass er mittags nicht mehr schläft, vorher schlief er nicht vor 21.15 Uhr.

      Hallo


      Unsere 5.5j geht um 20 Uhr bettfertig hoch. Dann wird vorgelesen und gute nacht gesagt.
      Meißt ist sie dann noch bis 22 Uhr wach. Geweckt wird sie um halb 6 und hat dann noch eine halbe Stunde um zu sich zu kommen. Um 6 muss sie dann aufstehen um 6.40 Uhr verlässt sie das Haus.

      Sie kommt wenn sie morgens ihre halbe Std Zeit bekommt gut aus dem Bett.

      Aber sie ist unabhängig von der Uhr Zeit eine trödellise. Sie braucht schon immer eeeewig sich anzuziehen.

      Die kleine 3 jährige Schwester ist doppelt so schnell angezogen. Aber die braucht auch keine aufwachphase. Die wird geweckt und 2 min später hüpft die quietschfidel im Zimmer umher. (Hat sie gewiss nicht von mir).


      Am Wochenende dürfen sie länger draußen bleiben. Bis 21/21.30 um 22 Uhr geht's spätestens schlafen. Und spätestens um halb 7 stehen beide auf ohne wecken.


      In den Ferien wo sie wirklich lange frei haben guck ich das sie nicht vor 23 ihr einschlafen damit sie mal bis 8 schlafen und mir nicht schon um 6 Uhr mit "ich möchte jetzt Memory spielen" je die nerven gehen. Denn morgens ist einfach nicht meine Tageszeit. Ich brauch morgens ewig bis ich in die Gänge komme.


      LG

      Hallo,

      Töchterchen (frische 5) braucht absolutes Minimum 11 Stunden Schlaf um fit zu sein, besser 12. Kann aber, wenn sie darf, auch mal 13 oder 14 Stunden ohne Unterbrechung wegpennen.😂 Schläft sie weniger als 11 Stunden oder war der Tag außergewöhnlich anstrengend knickt sie gegen 17 Uhr ein und ist dann unter 45 Minuten nicht mehr zu erwecken. Nur Tote schlafen tiefer, sagt mein Mann. 😂 Dann ist sie aber abends fit und schläft vor 22/22:30 Uhr nicht ein, was ihr am nächsten Tag dann natürlich nachhängt. Wir versuchen es zu vermeiden.

      Unser Sohn (8) hat im selben Alter ca. 10 Stunden geschlafen. Kam aber problemlos auch mit weniger klar. Er ist schon immer eher Wenigschläfer.

      Jeder ist anders. 🤷

      LG

      Meine ( nächsten Monat 5 ) geht gegen 19/19.30h ins Bett und wacht zwischen 6 und 7 auf

      Hallo,

      normalerweise geht mein Kleiner zwischen halb 8 und acht ins Bett und wird ca. 11 Stunden später von alleine wach.

      Nach einem Tag im Schwimmbad legt er sich aber auch schon mal um 6 ins Bett und schläft 13 Stunden. Schlafprobleme haben wir zum Glück nicht mehr.

      Lg Miriam

      #winke

      Meine Tochter ist so gut wie 4 und geht seit einigen Wochen in den Kindergarten. Seit dem geht sie abends teilweise schon um 18 Uhr, im Normalfall eher gegen 19 Uhr ins Bett.
      Morgens wird sie gegen 7 Uhr wach und ist dann fit und voller Energie. #huepf

      Lg
      Nina

      Hallo,

      unser Zwerg ist 4 Jahre alt und geht gegen 19:30 Uhr ins Bett, bekommt noch etwas vorgelesen und schläft (meistens) zwischen 20 Uhr und 20:15 Uhr ein. Morgens ist er zwischen 6 und 7 Uhr wieder wach.

      Mittags schläft er nicht mehr, sollte er aber beim Autofahren oder weil wir z.B am Vormittag schwimmen waren, einschlafen am Nachmittag ist er locker bis 23 Uhr wach. Am nächsten Morgen steht er um die gewohnte Zeit auf ist dann aber den ganzen Tag knatschig.

      In den Ferien ist es ähnlich, auch wenn er abends mal länger wach ist. Im Urlaub war er sogar in den ersten Tagen in der Ferienwohnung schon gegen 5 Uhr wach, weil er am Tag so viel erleben wollte und am liebsten gleich losgedüst wäre. Da war stieg der morgendliche Kaffeeverbrauch bei uns Eltern doch etwas an.

      Schöne Grüße
      Sternchen

Top Diskussionen anzeigen