Faltbarer Bollerwagen zum Schieben

    • (1) 23.08.18 - 15:13

      Hallo zusammen,
      Wir suchen für unsere 2 Prinzessinen (2 und 4 Jahre) einen faltbaren Bollerwagen, den man auch - oder eben nur Schieben kann, Ziehen kommt dann wohl kaum noch vor.

      Im Netz habe ich eigentlich nur den Fuxtec gesehen, bei dem aber wohl oft defekte Teile gibt und der Kundenservice nicht so doll sein soll.

      Was für Alternativen kennt ihr noch?

      In Facebook wurde mir eine Bebepram Wagen angezeigt. Kennt den jemand oder was haltet ihr von dem? Mir gefällt bei dem, dass er aus Alu ist, somit wohl nicht rosten kann (wohl ein häufiges Problem bei anderen) und auch viele Extras dabei hat, die man sonst dazu kaufen muss. Wohl auch eine Federung, ist bestimmt angenehmer als ohne, besonders wenn die kleine Maus drinne liegt.

      Bitte helft mir mit euren Erfahrungen.

      Ganz liebe Grüsse
      Kati

      • (2) 23.08.18 - 15:34

        Hi,
        eine Freundin hatte damals richtig Geld in die Hand genommen und einen UlfBo gekauft, sie musste allerdings Zwillinge und dem dazugehörigen Kram herumkarren. Ich hatte ihn mal geliehen und war begeistert.

        vlg tina

        • (3) 23.08.18 - 15:36

          Danke für deine Antwort. Gibt es den auch zum Schieben oder nur zum Ziehen?
          Geld ist jetzt gar nicht so das Problem, wir wollen lieber was gutes als hinterher doppelt zu zahlen. Aber mehr als 400 sollten es nicht sein, wenn es geht.

          • (5) 23.08.18 - 16:56

            Der Ulfbo ist schon der Mercedes unter den Faltbollerwagen, den bekommt man neu kaum nicht unter 400€. Die Standartvariante kostet ca. 450€, und da ist noch kaum Zubehör dabei.
            Eine Alternative zum Ulfbo ist der Beachtrekker life, der liegt im "Rohzustand" (also ohne Sonnenverdeck o.ä.) zwischen 250€ und 300€. Allerdings ist der deutlich schwerer als der Ulfbo.
            Schieben kann man m.E. allerdings beide Bollerwagen nicht.

            LG

            • (6) 23.08.18 - 17:41

              Hallo dentatus.
              Hmm, schieben wäre aber die Voraussetzung bei uns, will die Kleinen im Blick haben ... Was hältst du von dem fuxtec oder bebepram zum Schieben? Oder sogar noch einen anderen?

      (7) 23.08.18 - 17:45

      #winke

      Wir haben den Fuxtec zum schieben seit fast 3 Jahren. Er ist nahezu täglich im Einsatz und noch wie neu.
      Ich kann nichts negatives darüber sagen.

      Lg
      Nina

      (8) 23.08.18 - 19:24

      Hallo,
      zuerst: ich kenne mich nicht damit aus, wir haben so was nie gebraucht.
      Aber:
      Wir waren heute in einem Freizeitpark, der überwiegend für Kinder bis ca. 12 Jahre ausgelegt ist. Dementsprechend waren viele Familien mit Kleinkindern da. Und da haben wir gesehen, dass viele Familien diese Fuxtec-Bollerwagen hatten. Und wenn so viele diese Dinger haben, können die ja nicht ganz so schlecht sein.
      Wie gesagt, ist meinem Mann und mir halt nur aufgefallen, weil wir des öfteren auf die Jungs warten mussten und dabei Leute beobachtet haben.
      LG
      Elsa01

      • (9) 23.08.18 - 19:34

        Ja, das gleiche haben wir auch mitbekommen, das letzte Mal in Tripsdrill.

        Ich denk wir schwimmen trotzdem mal gegen den Strom und probieren den Bebepram. Der gefällt meinem Mann von den Bildern besser, auch wenn er ein bisschen teurer ist.

        Liebe Grüsse
        Kati

    (13) 23.08.18 - 19:38

    Ich kenne tatsächlich mehr als 10 Familien, die einen Fuxtec Bollerwagen im Einsatz haben, teilweise seit Jahr. Kaputt ist noch keiner gegangen - Pech haben kann man natürlich immer.

    Wir selbst haben von Bekannten den Tip bekommen, einen Starkwerk Bollerwagen zu nehmen.
    Ist prinzipiell baugleich mit dem Fuxtec Modell, das man schieben und ziehen kann und ein paar Euro günstiger.

    Wir haben ihn noch nicht so lang, aber bis jetzt kann ich nichts negatives sagen.

    Man muss halt beachten, dass diese Bollerwagen nicht für riesige Lasten gemacht sind. Zwei Kinder sind aber kein Problem.

    Auf Beachtrekker oder Ulfbo würde ich nur zurückgreifen, wenn ich ihn wirklich sehr häufig brauche oder eben auch regelmäßig am Strand oder sehr unebenen Strecken. Die Reifen sind schon um einiges besser und stabiler sind sie auch. Das sieht man halt beim Preis.

    Ansonsten überwiegen für mich die Vorteile der günstigeren Varianten.

    VG Isa

(15) 23.08.18 - 20:04

Wir haben auch den fuxtec zum ziehen. Für uns ist er Gold wert! Viele in unserem Freundes-und Bekanntenkreis haben ihn, durchweg alle sind sehr zufrieden mit ihm.

(17) 23.08.18 - 20:43

Hoffe es ist okay, wenn ich mich mal mit einer Frage ranhänge. Bis zu welchem Alter euer Kinder habt ihr den Bollerwagen genutzt?

  • Meine Tochter ist so gut wie 4 und es ist kein Ende in Sicht.
    Bei Ausflügen transportieren wir Gepäck, ist sie müde kann sie ausruhen.
    Ich gehe auch mit dem Ding zu Fuß einkaufen.

    Für mich ist der Gold wert!

    • Meine Maus ist dann gleich alt und ich überlege ob der noch Sinn macht. Haben immer mal wieder überlegt, aber gerade im Urlaub oder für Ausflüge stelle ich ihn mir super vor, weil man dann auch das ganze "Gepäck" verstauen kann und es ja nur noch ne "Not-Mitfahrgelegenheit" sein soll in dem Alter.

      Deshalb werden wir uns für den Bebepram entscheiden.
      Wenn wir was zum Schieben haben, werden wir eh nicht mehr ziehen.
      Und optisch macht der viel mehr her und hat auch Schon Gurte und Federung dabei und das tolle Dach mit Vorhängen und der Öffnung.
      Die 100 Euro zum teuren Fuxtec machen es dann auch nicht mehr aus, wenn ich das schon alles dazu bekomme.
      LG Kati

(25) 24.08.18 - 09:32

Wir haben den Fuxtec zum Ziehen und Schieben seit ca. 3 Jahren und sind an sich recht zufrieden. Der Kundenservice ist zwar eine Katastrophe, aber mit etwas Glück braucht man ihn ja nicht.

Top Diskussionen anzeigen