Was hättet ihr getan?

    • (1) 13.09.18 - 08:14

      Guten Morgen,

      ich bräuchte mal bitte ein paar Sichtweisen wie ihr folgende Situation gehandelt hättet:

      Ich hab gestern meinen Sohn aus der Kita abgeholt und er sagte mir dass Erzieherin xy ihn angeschrien hätte und ich solle mit ihr reden... er hat mich an der Hand in ihre Richtung gezogen.

      Ich hab ihn gefragt was denn passiert ist und er meinte ein anderer Junge hat ihn geärgert und er wurde angeschrien..........er hat wirklich drauf bestanden dass ich mit ihr rede.

      Ich hab ihn dann abgelenkt und es nicht getan, weil ich mir denke sie wird schon ihren Grund haben ihn zu maßregeln und ich nicht als hysterische Mutter da stehen will........ich kann mir auch nicht vorstellen dass sie die Kinder anschreit.

      Jedenfalls hat er abends zu Hause nochmal mehrmals gefragt ob ich morgen mit ihr rede weil sie ihn angeschrien hat......da hat er mir schon leidgetan weil ich ihn nicht ernst genommen habe.

      Was würdet ihr tun? Soll ich sie heute mal drauf ansprechen?

      Mein Sohn ist wirklich keiner der jedes gemeckere von den Erziehern petzt oder ewig darüber redet aber da er es gestern gar nicht mehr vergessen hat denke ich vielleicht sollte ich mal nachfragen was vorgefallen ist.

      Danke und lg.

      • Ich würde die Erzieherin ganz neutral fragen was denn vorgefallen war, weil Dein Sohn es nicht vergessen kann. Das hat doch auch nichts mit hysterisch zu tun. Und ich würde auch im Beisein Deines Sohnes fragen, denn vielleicht kann sie ihm die Situation aus Ihrer Sicht schildern. Sonst erzählt es einer so und einer so und bist genauso schlau wie vorher...

        • Danke für deine Antwort.

          Ja so denke ich werde ich es auch machen.. sie einfach mal fragen was passiert ist.
          Er soll ja auch sehen/wissen dass er auf mich zählen kann wenn er ein Problem hat.

          Ich dachte mir gestern ach halb so wild aber als er immer wieder darüber geredet hat, tat er mir total leid..

          LG

      Ganz einfach, ich wäre umgehend mit ihm hingegangen, um die Sache zu klären!

      Ja, sprich sie an, aber ohne Vorwurf! Erkundige dich was passiert ist und lass dir ihre Sicht schildern. Vielleicht wird es dann schon ganz anders klingen. Ich würde auch höchstens sagen, dass das Kind sich angeschrien fühlte und deshalb so aufgewühlt war, dass es unbedingt wollte, dass du sie ansprichst.
      Meine große Tochter fühlt sich auch schnell angeschrien, auch wenn ein Erwachsener nur streng mit ihr redet, ohne laut zu werden.

    • Hallo


      Ich hab meine Kinder in 2 verschiedenen kitas in beiden wird es so gehandhabt das wenn etwas vorgefallen ist, der jenige der das Kind abholt in Kenntnis darüber gesetzt wird.

      Gestern hatte meine mittlere auch einen bockigen Tag und musste mal deutlicher gesagt bekommen was grade Programm ist und als ich sie und die Schwester abholte sprach die Erzieherin mich drauf an, das dies und das gewesen ist. Sie meinte dann noch das sei jetzt nicht mit dem Hintergrund das ich sie deshalb noch bestrafen würde das sei alles geklärt nur falls mein Kind erzählt xx hat geschimpft das ich die Hintergründe kenne.


      Würde man mich nicht informieren, und mein Kind sagen er wurde geärgert und dann deshalb angeschrien wäre ich am selben Tag nich zu Erzieherin gegangen und hätte einfach nachgefragt was denn passiert sei.


      Aber allgemein steht man (überwiegend in der neuen Kita. Unsere große ist in der alten Kita ein selbstläufer) mit den Erzieherin eg immer im Gespräch. Beim abholen wird immer kurz gesprochen ob iwas war. Was gut gelaufen ist, wo "probleme" aufgetaucht sind, ob sie gut gegessen hat, wann sie zu letzt auf dem Klo war etc. Da wird man sehr umfangreich informiert.


      An deiner Stelle würd ich die Erzieherin ansprechen und fragen was gewesen ist dein Sohn erzähle immer wieder davon und du würdest einfach gern die Hintergründe wissen.



      LG

      Ich wäre auch sofort hingegangen. Aber erst mal völlig wertfrei! Also du musst nichts bewerten und wirst auch nicht bewertet, einfach nur vermitteln.
      Dein Sohn hat es ja anscheinend nicht verstanden, warum sie laut wurde. Er muss auch nicht damit einverstanden sein, er darf es auch doof finden. Aber wenn er klärungsbedarf hat, würde ich auf jeden Fall nachhaken.
      So mache ich das auch zuhause, wenn Sohnemann und Vater doch mal "Streit" hatten und mein Sohn nach mir ruft. Ich frage, was passiert ist erläutere gegebenenfalls, aber werte das Verhalten nicht selber.
      Hm hoffe man versteht, was ich meine :-D

      "Mein Sohn ist etwas aufgeregt, weil ihr heute wohl ein Thema hattet?" und das zwar gleich.

      Ob man als hysterische Mutter da steht oder nicht liegt eher am Ton finde ich.

      • Ja, ich hätte wohl sofort reagieren sollen. Nur mir kams im ersten Moment nicht so dramatisch vor, weil es doch klar ist dass Erzieher auch mal durchgreifen müssen wenn die Kinder es zu bunt treiben.

        Mich macht es nur stutzig dass er weiterhin drauf bestanden hat und deswegen will ich ihm zuliebe das Gespräch suchen damit er auch weiß er kann sich auf Mama verlassen wenn was ist ...

Top Diskussionen anzeigen