4 jähriger Sohn weint bei Serie?

    • (1) 17.10.18 - 20:22

      Hallo
      Meine Söhne (4,6 und 10) schauen seit kurzer Zeit im Internet die Serie,,sonic Untergrund"(die laut den Folgen von srtl sein soll obwohl ich die da irgendwie noch nie gesehen hab evtl. abgesetzt kp).in der Serie geht es darum das eine Königin welche eine igelin ist drei Kinder hat und diese bei fremden Familien abgibt damit sie vor dem Diktator robotnick geschützt sind.ihre Kinder sonic Manic und Sonia müssen ihre Mutter suchen um zusammen mit ihr den Typen zu bekämpfen.falls ihr die Serie nicht kennen solltet habe ich das jetzt mal erklärt(kannte sie bis vor wenigen Tagen auch nicht).Mein jüngster Sohn hat bei Folge 1 geweint und auch sonst weint er bei dieser Serie manchmal.an sich finde ich die Serie süß gemacht aber ich habe schon überlegt ob ich ihm das deswegen verbiete die Serie zu schauen.sollte ich ihn das trotzdem weiterhin schauen lassen?

      • Wenn mein Kind weint, dann guckt es nicht mehr!
        Unsere Kinder sind ähnlich verteilt vom Alter. Das jüngste darf eh weniger Zeit als die älteren am Bildschirm verbringen.

        (3) 17.10.18 - 22:38

        Offensichtlich erlebt dein Kind da etwas, was es nicht glücklich macht. Ich würde eine Alternative suchen, wenn es „nicht ohne“ geht. Mein Sohn erträgt das von dir geschilderte mit seinen 7 Jahren nicht, weil er viel zu sensibel ist und sich dauernd die Gefühle und möglichen Situationen der „Helden“ ausmalt, die er sieht. Und ich finde auch, dass die Kleinen nicht gucken müssen, was die Großen sehen. Ist zwar organisatorisch praktisch, wenn der billige Babysitter für alle drei Kinder gleichermaßen eingesetzt werden kann-das ist bei uns nicht anders- aber manchmal vertragen die Kinder was nicht und sollten geschützt werden! Die Mühe lohnt sich meiner Meinung nach sehr!! Ich würde das Kind das erst mal nicht mehr sehen lassen.

        LG Judith

        Will er es denn schauen? Meine Kinder sind da auch sehr sensibel und laufen dann weg bzw wollen dass ich dabei bleibe. Wenn er schauen will, aber es ihn trotzdem mit nimmt würde ich mich entweder dazusetzen oder ihn nicht mehr schauen lassen.

      • Wenn das Kind weint, würde es bei mir die Serie nicht mehr schauen - egal, wie alt es ist.

        Jedes Kind ist anders; ich frage mich allerdings schon, warum man einen 4-Jährigen so etwas sehen lässt. Süß gemacht hin oder her - Thematik und diverse Handlungsstränge sind für kleinere Kinder eher ungeeignet.

        Offensichtlich hat er Angst, wovor auch immer. Ich kann schlecht in den Kopf eines 4 jährigen hinein sehen. Aber wenn doch sogar Tränen kullern würde ich ihn das vorerst nicht mehr schauen lassen. Vielleicht in einem halben Jahr wieder.

      • Wenn mein Kind Unwohlsein zeigen würde, schauen wir sowas nicht mehr an. Ich finde den Inhalt für ein so kleines Kind schon etwas befremdlich.

        Wir haben z.B. angefangen, Märchen zu lesen und gemerkt, dass unsere Tochter das nicht verkraftet hat. Also haben wir das wieder eingestellt und erst ein Jahr später wieder Märchen gelesen.

        Ich kenne die Serie noch aus meiner Kindheit und würde sie erst 8 jährige schauen lassen da sie manchmal schon echt traurig ist.

        huch, den Inhalt dieser Serie würde nicht mal ich als Erwachsener anschauen wollen!

        Ich denke, er zeigt dir ganz deutlich was er davon hält. Daher würde ich ihm eine Alternative anbieten (entweder Exklusivzeit mit dir oder eben eine andere - altersgerechte-Serie)

        glg🦋

      (13) 19.10.18 - 17:47

      Hallo,

      Ich kenne diese Serie auch. Finde daran jetzt auch nichts schlimmes aber vllt. Ist sie noch zu komplex für einen 4 jährigen.

      Die Kinder haben ja unterschiedliche Auffassungen von den Abläufen und ich denke dass er das alles noch nicht richtig begreift...

      Jedem ist ja selbst überlassen was er sein Kind schauen lässt... ich z.b (Jahrgang 1986) habe in meiner Kindheit morgens auf KRTL auch Ninja Turtles und Power Ranger geschaut... ich habe auch als ich 4 Jahre alt war Angst vor dem roten Stier gehabt bei dem Film das letzte Einhorn. Trotzdem hab ich mir das immer wieder angeschaut.

      Meine Mutter hat mich damals als Kind den Film „unten Am Fluss“ schauen lassen. Als Kind habe ich gar nicht so begriffen was da passiert..aber die Handlung hat alles andere als mit süßen Häschen zu tun. (für alle die den Film nicht kennen bitte mal bei Wikipedia durchlesen). Heute würde ich sowas meiner kleinen Tochter auch nicht zeigen.. aber wie gesagt ich hab das damals als Kind gar nicht so gecheckt... Hauptsache Zeichentrick.

      Andersrum gucke ich manchmal auch mit meiner 5 j alten Tochter Dragonball Z und sie hat da auch keine Angst.

      Kommt immer drauf an was da passiert...
      Und wenn die Kinder halt wirklich richtig Angst haben einfach nicht mehr zeigen...

Top Diskussionen anzeigen