Hand Mund Fuß

    • (1) 28.10.18 - 19:08

      Es hat mich erwischt.
      Mund ist kaputt und 8 Blasen an der Hand und drei an Fuß.
      Meine liebe kleine Tochter hatte etwas Durchfall (war damit beim Arzt) und wird dachten das sie Zähne bekommt weil sie ab und zu aua gesagt hat und hinten Richtung Backenzähne gezeigt hat. Da sie schnell wund war hatten wir uns bei den kleinen Punkten am Po nichts gedacht, hatte sie schon mal bei Zähnen. Und weder Arzt noch Erzieher hatten irgendwas gesagt oder gemerkt. Ich dachte heute morgen auch erst das ich Mückenstiche an der Hand habe. Die Nacht konnte ich wegen der Bronchitis meines Mannes nicht schlafen und hatte eine Mücke gehört.
      Aber irgendwie wurde es immer unangenehmer und er wurden Blasen. Mund habe ich bei Stress öfter kaputt.
      Tja aber es würde alles zusammen passen.
      Hand Mund Fuß
      Meine Tochter war letzte Woche schon wieder Symptomfrei. Also wird sie es im Kindergarten schon verteilt haben. Großeltern habe ich schon angerufen.
      Ich fühle mich unglaublich schlecht. Als wenn ich eine schlechte Mutter bin weil ich es bei meiner Tochter nicht bemerkt habe. Aber nichtmal der Kinderarzt hat was gemerkt. Mund Ohren wurden untersucht weil ich damals erkältet war.
      Ich denke ich habe es stärker weil mein Immunsystem gerade eh angeschlagen ist.
      Aber besser mich erwischt es so als meine kleine. Die Blasen sind fast alle am linken Zeigefinger... Ich bin Linkshänderin....

      • Hallo!
        HMF bei Erwachsenen ist häufig schlimmer als bei Kindern! Dir gute Besserung!

        Bezüglich schlechter Mutter: mach dir keine Gedanken! Eine schlechte Mutter bist du sicher nicht! Selbst der Doc hat es ja nicht erkannt! Und warum? Weil es nicht immer so leicht erkennbar ist! Wir haben HMF mittlerweile 7x durch, 4x die beiden Kinder, 3x mein Mann, immer eine Woche später. Die Ansteckung erfolgt vor Auftreten der Bläschen, daher kann man andere Kinder kaum schützen! Und bei unserem ersten Mal war es übrigens ähnlich: am Tag vor der Taufe sah Juniors Mund ganz schlimm aus, auch außerhalb, ähnlich wie fast abgeheilter Herpes, wir waren beim Doc, der hat sogar Blut abgenommen aber gesagt, dass es ein Hautausschlag sei, der nicht ansteckend sei. Junior erlebte seine Taufe und ging danach normal in die Krippe. Erst als mein Mann ne Woche später zuerst Fieber hatte, anschließend typische Bläschen an typischen Stellen war klar, dass Junior wohl zuvor auch HMF gehabt hat.
        Also: kein schlechtes Gewissen! HMF macht eh die Runde und trifft letztlich immer die gleichen (ja, ich weiß, eigentlich kriegt man es nur einmal und eigentlich als Erwachsener gar nicht....wir sind da die Ausnahme 😂)

      Vielleicht hatte sie es ja gar nicht und du hast es dir beim Arzt geholt?

    Gibt doch keinen Grund ein schlechtes Gewissen zu haben.... mein Sohnemann war im August auch krank - bißchen Fieber, dann war er wieder ok. Zwei Tage später war meine Tochter mit hohem Fieber flach gelegen... wir in die Bereitschaftspraxis... vielleicht Scharlach (im Kiga hing ein Zettel aus)... Schnelltest - kein Scharlach. Montag zum Kinderarzt und der sah einen Ausschlag an den Füßen - HMF. Einen Tag später war sie wieder fit, aber dafür am ganzen Körper diese Bläschen - sah richtig schlimm aus. Aber es ging ihr wieder gut.
    Wiederum zwei Tage später bekam ich hohes Fieber und dann bekam ich ein paar (wenige) Bläschen an den Füßen und vielleicht so ca. 3 an der Hand.
    Tja, somit haben wir HMF nun auch durch... mein Mann blieb verschont #rofl

Top Diskussionen anzeigen