Wechsel Tagesmutter zu Kita

    • (1) 23.11.18 - 00:11

      Unsere kleine (wird 3), ist im Oktober recht problemlos in die Kita gewechselt. Es gab keine Tränen soweit ich es mit bekommen habe.

      Jetzt ist sie seit 2 Monaten da und erzählt das sie traurig ist, weil Mama nicht da ist (bisher 3-4 mal) und geweint hat.
      Die Erzieherinnen trösten sie dann, so weit normal, denke ich.oder?

      Heute hat sie dann erzählt, sie ist schon ein großes Mädchen, sie kann schon weinen.
      Das fand ich dann doch merkwürdig.

      Bei der Tagesmutter war es sehr behütet, sehr strukturiert im Tagesablauf. Den Eindruck habe ich jetzt eher nicht. Allerdings freut sie sich auf die Kita, ist meistens gut gelaunt wenn ich sie abhole, bastelt und spielt dort und erzählt von den anderen Kindern.

      Sie hat schon Pläne und will sich mit jemandem aus der Gruppe verabreden. Ich denke also sie ist gut dort angekommen.

      Ach ja, es ist eine neue Kita, es werden laufend Kinder eingewöhnt. Die weinen schon ab und zu wenn ich mein Kind hole oder bringe.

      Hat sie sich das weinen abgeschaut?

Top Diskussionen anzeigen