Elternbeitrag

    • (1) 25.04.19 - 20:59

      Huhu liebe Eltern,

      Mein grosser kommt diesen sommer in die schule... er wird ganztags betreut. Dafür fallen ja beiträge an... nun plane ich, dass unser jüngster 2020 in die Kita gehen soll...in der kita zahlt man ja auch eigentlich einen beitrag... bin jetzt verwirrt wie das mit zwei ist. Die einen sagen man zahlt, nur einen... wie ist es denn richtig? Ich ruf auch in der behörde an aber wollte vorher euch mal fragen...

      Danke euch im voraus
      Lg

      • (2) 25.04.19 - 21:17

        Hallo,

        das kommt darauf an, wo du wohnst. Das ist in jeder Stadt / Kommune anders.

        Bei uns ist es so, dass man für das zweite Kind im Kindergarten nur den halben Beitrag zahlt. Seitdem unser Großer in die Schule geht, bezahlen wir für für ihn in der Schule voll und für den Kleinen im Kindergarten voll. Schule und Kindergarten sind getrennt zu betrachten, auch wenn bei beiden die Anzahl der kindergeldberechtigten Kinder abgefragt wird.

        Bei euch kann das aber ganz anders sein.

        LG

        (3) 25.04.19 - 22:38

        Das wird überall unterschiedlich gehandhabt.
        Unsere Kindergartengebühren/Krippengebühren richten sich nach der Anzahl der Kinder unter 18, die im Haushalt leben - je mehr Kinder, desto günstiger und dann natürlich noch nach dem Betreuungsumfang und sind deutlich höher als die Betreuungsgebühren für die sog. verlässliche Grundschule bei uns
        Für die Betreuung in der Schule zahlt man einen Grundbetrag von 20 Euro und bucht dann Module dazu.
        Ich zahle für tägliche Betreuung nach der Schule bis 14.00 Uhr im Monat 35 Euro - 20 Euro Grundbetrag und 5 Module à 3 Euro.

        Bei uns zählt Krippe.. kiga und hort zusammen. D.h. sobald ein Kind voll bezahlt, bezahlt das 2. Kind nur 50%.. ab dem 3. Kind ist es kostenlos.

        Aber bei uns ist es auch egal was man verdient..es gibt für jeden den gleichen beitrag.

      • (5) 25.04.19 - 23:17

        Hat deine Stadt keine Homepage? Dort sollte man die Infos zu den Elternbeiträge finden.

        Bei uns zahlt man nur den teuersten Beitrag, alle anderen Kinder sind umsonst. In der Nachbarstadt zahlt man 20% des Beitrags, weitere Kinder sind umsonst. Noch eine Stadt weiter, zahlen Kinder ab 2 keinen KiGa-Beitrag, dafür kostet die OGS dann wieder.

        Wie du siehst, ist es nicht einmal innerhalb eines Bundeslandes gleich geregelt.

        VG Isa

        VG Isa

        Diese Frage kann dir nur die zuständige Kommune / Stadtverwaltung beantworten, da diese Fragestellungen unterschiedlich gehändelt werden.

      • Hi,
        es kommt aufs Bundesland und auch auf die Gemeinden an. Hier in BaWü zahlt man i.A. Staffelpreise, die sich aus den im Haushalt lebenden U18-Jährigen generieren.
        Je nachdem wie die Betreuung organisiert ist (Dauer, Hort oder Kernzeitbetreuung) kann man da schon für zwei Kinder mindestens 600€ bezahlen müssen.

        vlg tina

        Hallo. Meine kurze kommt im August in der Kita und wir brauchen nichts zahlen. Sie hat ein 25h Platz. Kommen aus NRW.
        Ne Freundin kommt aus Schleswig Holstein und müsste um die 200-300 zahlen

Top Diskussionen anzeigen