Mit Fahrrad zum Kiga

    • (1) 10.05.19 - 05:57

      Hallo, unser Sohn kann seit ein paar Wochen Fahrrad fahren. Jetzt möchte er unbedingt mit Fahrrad zum Kiga fahren. Anfahren bremsen klappt super. Er hört auch wirklich sehr gut wenn ich was sage.
      Ich bin mir aber unsicher ob er wirklich schon bis zum Kiga fahren kann, da dieser ca 5 km entfernt ist. Ich könnte mit ihm über Nebenstraßen fahren, wo so gut wie kein Verkehr ist. Wir müssten nur über eine Ampel und einen Kreisverkehr ( da würden wir schieben). Er ist 4 Jahre alt.
      Wann sind eure I'm Straßenverkehr gefahren? Bzw wie habt ihr das geübt?

      Natürlich würde er auf den Rad bzw Fußgänger Weg fahren.
      Lg

      • (2) 10.05.19 - 06:05

        Ich würde das vielleicht mal an einem Wochenende üben. Ohne Zeitdruck und einfach um zu sehen, ob er die Strecke schafft.
        Wenn er durchhält darf er Montag drauf schon hinfahren.

        • (3) 10.05.19 - 06:08

          Das ist tatsächlih eine gute Idee, da ist es auf den Straßen auch ruhiger. Hätte ich auch selbst drauf kommen können 🙈
          Danke!

      (4) 10.05.19 - 07:28

      Auf keinen Fall das ist viel zu weit. ERST so weite Strecken am Wochenende üben dann siehst ob es klappt

      • (5) 10.05.19 - 07:34

        Ja, so werde ich das auch machen. Ich habe aber auch jederzeit die Möglichkeit das abzubrechen und ihn in den Anhänger zu setzten.

        • (6) 10.05.19 - 07:36

          Und wohin mit seinem Fahrrad?? Das selber mitnehmen ist schon gefährlich bezüglich des Straßenverkehr...selbst auf Ruhigen Strecken kann immer was sein...

    (9) 10.05.19 - 07:34

    Hi,

    mein Großer ist auch 4 und hat vor kurzem Fahrrad fahren gelernt. Wir sind direkt in den Kiga gefahren, aber auch vorher schon mit dem Laufrad, allerdings halt auch nur 1 km. 5 km sind schon ne Menge.
    Übt es doch einfach Mal am Wochenende. Am besten wenn Papa zu Hause ist und im Notfall mit dem Auto abholen kann.
    Wir machen es so, dass wir morgens laufen oder er mit dem Fahrrad fährt und Nachmittags hole ich ihn mit dem Auto ab. Er ist dann oft müde und mag nicht mehr fahrn.

(11) 10.05.19 - 07:43

Hallo, meine sind alle sehr früh Fahrrad gefahren (2,9 J., 3,3 J., 2,7 J.), jeweils ohne Stützräder. Ab da sind sie auch im Verkehr gefahren, zuerst mit mir joggend daneben, etwas später mit mir auf dem Fahrrad daneben. Mit 4 haben wir bereits 20km-Touren gemacht, klar, mit Päuschen, ohne Zeitdruck, mit kleinem Picknick.
Testet die Strecke doch einfach mal am Wochenende, plant genügend Zeit ein und nehmt etwas zu trinken mit :-).
Viel Spaß!

(12) 10.05.19 - 08:59

Ich würde wenn, dann an den Wochenenden üben. Da ist weniger Verkehr und ihr habt keinen Zeitdruck. Ggf. auch erstmal nicht die ganze Strecke.

Übrigens kann ich das FollowMe sehr empfehlen. wir haben es und damit waren die 6km in den KiGa kein Problem, weil man das Kind unterwegs einfach anhängen kann.

  • (13) 10.05.19 - 09:47

    Hiho, wir haben es geschafft, der followme kommt für uns nicht in Frage, da ich ein ebike habe und die kurze im Anhänger mit nehme. Wäre aber noch eine gute Idee für Papas Fahrrad, danke!

(14) 10.05.19 - 18:00

Seit sie fahren kann, sei es Laufrad oder jetzt eben Fahrrad, wird gefahren. Auch in der Stadt, über Ampeln, Zebrastreifen etc.(18.000 Einwohner, Kurort, viel Verkehr)
Üben kann man das mMn nicht wirklich, wenn es nicht in der Situation ist. Wage doch einfach mal an einem Sonntag den Versuch und fahr mit ihm den Weg zum KiGa. Oder auf einem Fahrradweg, wo er ausweichen, überholen, bremsen muss.

(15) 10.05.19 - 21:37

Hallo, haben wir in dem Alter auch schon gemacht, ich mit zwei 4 jährigen hat super geklappt, aber nur am Radweg oder Gehweg. Kinder dürfen in dem Alter noch nicht auf der Straße fahren! mich erschreckt immer wieder wenn so junge Kinder auf der Straße fahren, ist gefährlich und verboten! und Radhelm nicht vergessen.
Viel Spaß beim Radfahren!

  • (16) 11.05.19 - 05:51

    Auf der Straße kommt bei uns auch nicht in Frage!! Helm seit Laufrad ist bei uns Pflicht 😉. Leider fahren aber sehr viele ohne. Finde ich einfach verantwortungslos.

Top Diskussionen anzeigen