Kita - Scheren und Kleinteile

    • (1) 12.06.19 - 14:23

      Ich hab mal eine Frage:

      mein Sohn wird im Herbst 2 und geht jetzt ab Sommer in die Kita. Mir ist aufgefallen, dass dort am Basteltisch die Scheren frei zugänglich sind und auch so kleine Bastelperlen mehr oder weniger frei rumliegen. Ist das so üblich? Ich finde das bei so kleinen Kindern schon irgendwie gefährlich. Die haben dort mehrere Räume und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Erzieher das immer im Blick haben.

      (4) 12.06.19 - 19:45

      Ja das ist so üblich und nein da passiert eher selten etwas, denn die kinder wissen bzw lernen damit umzugehen und geben dieses wissen weiter. Außerdem hat man als erzieher nochmal ein stärkeres auge auf die kleinen bzw neuen kinder die den umgang noch nicht kennen.

    • Nein. Es ist NICHT üblich, dass verschluckbare Kleinteile im Krippenbereich frei herumliegen.
      Schere, ok, aber Perlen, Murmeln, etc. ganz bestimmt nicht!
      Sprich die Erzieher darauf an. Zweijährige stecken sich doch mal was in den Mund.

        • (7) 13.06.19 - 10:17

          ZumThema Scheren. Meien haben mit 19 Monaten das erste Mal eine in der HAnd gehabt.. Unter meiner Aufsicht; aber das wird in der Kita auch so sein. als Erzieherin bringt man den Kindern ja auch das Schneiden bei; ist also anfangs dabei.
          Vertrau mal drauf,dass die Erzieherinnen wissen, was sie tun..

    (8) 12.06.19 - 21:37

    Sicher das die Perlen nicht nur für ein bestimmtes Bastelprojekt dort lagen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas dtändig "frei" zugänglich ist.
    Die Scheren sind mMn absolut in Ordnung.
    Allerdings stellt sich mir die Frage, warum du nicht direkt in der Kita nachgefragt hast?
    Redenden kann geholfen werden 😉

    Beim basteln ist ja eigentlich eine Erzieherin dabei und bei uns darf nur am bestimmten Tisch gebastelt werden

    Unser kiga hat 2-6 jährige Kinder.. entsprechend auch kleine Teile. Aber sowas wie Perlen etc nur unter Aufsicht bei kleinen Kindern. Aufm Spielplatz können auch kleine Steine gegessen werden;)

    • (10) 15.06.19 - 20:56

      Also da war niemand dabei. Ich hatte ein Gespräch mit der Erzieherin, gebastelt wurde im Nebenraum, da war grad keiner der Erzieher anwesend. Mein Sohn ist während des Gesprächs dort rumgeflitzt und kam mir dann nacher entgegen, in jeder Hand eine Schere und überall lagen diese Perlen rum. Unter Aufsicht fände ich es ja völlig, ok.

(11) 12.06.19 - 22:27

Leider scheinen diese blöden Bügelperlen echt nicht gsnz unüblich. Ich hab die auch bei mehteten Kita-Besichtigungen rumstehen sehen.
Mein Bruder hat mehrere Jahre im Krankenhaus in der HNO Abteilung gearbeitet und musste immer wieder mal Bügelperlen aus Ohren oder Nasen von Kleinkindern entfernen. Leider gab es auch Fälle, wo solche und ähnliche Fremdkörper verschluckt wurden. Wenn die dann eingeatmet werden wird es richtig lebensgefährlich...

(13) 13.06.19 - 11:05

Die Kinder lernen damit umzugehen.
Du bist zu ängstlich.

bei uns ist das normal. -- es gibt eine Reduzierte Gruppe mit 21 Kindern und 5 davon sind 2 Jahre alt. -- der Rest ist gemischt bis 6 Jahre und auf den Tischen liegt eben alles rum, mit dem auch 6-jährige hantieren. -- Keine Sorge -- die Erzieherinnen können damit umgehen und die Kinder auch.

(14) 13.06.19 - 11:37

Meine sind bzw. waren im Waldkindergarten. Dort gibt es Sägen, Hämmer, Handbohrer, Meißel, Nägel, Scheren......und im Wald kaum ein Platz, wo kein "Kleinteil" herumliegt. Klare Regeln und Übung halte ich für 1000x besser und sinnvoller als pures Verbot und Wegpacken.
VG

Top Diskussionen anzeigen