Frage an Mama die in den USA leben

    • (1) 16.06.19 - 12:00

      Hallo,
      Wir leben in Deutschland. Mein 5-jähriger kam aus dem kindergarten heim und hat „auf englisch“ gezählt. Die Aussprache war nicht richtig. Da er Interesse an englisch zeigt wollte ich ihm gerne irgendein „Lernspiel“ besorgen. Perfekt wäre sowas wie Tiptoi. Meine Recherche hat aber ergeben dass die Tiptoi englisch-Bücher von deutschen aufgenommen wurden, ich hätte aber gerne was von native Speakern.
      Daher meine Frage: mit was spielen Kinder in den USA um Farben, zahlen und ein paar Wörter zu lernen?
      LG

      Warum legst du wert auf Nativespeaker?

      LG

    Hallo
    Für die richtige Aussprache ist das Sprechen sehr wichtig. Ein bisschen Lernspiel ist sicher nett, aber zuviel würde ich mir darauf nicht versprechen.
    Es gibt einen Haufen (elektronisches) Lernspielzeug. Tablet haben auch viele Kinder. In eurem Fall würde ich es auch erst mal mit einer App probieren. Die gibt es für gratis bis ein paarEuro. Die Apps von Edoki Academy sollen gut sein.
    Ein großer Unterschied ist, dass die Kinder in den USA schon in der preschool wirklich unterrichtet werdet und "lernen" (wenn auch vieles erst einmal mehr auswendig gelernt ist als alles andere aber naja)

    LG

    • Mir gehts nicht darum dass er jetzt schon englisch lernt. Ich will nur dass er direkt die richtige Aussprache vorgesetzt kriegt. Und nicht zählt „wan tuu sriii“ weil die Kinder das im Kindergarten so sagen.

(11) 16.06.19 - 21:38

Hast Du TK-Maxx in der Nähe? Guck bei denen mal bei Spielzeug und Büchern, die haben tw richtig gute Lernpuzzle und Bücher in Englisch.

  • (12) 16.06.19 - 21:42

    Bei Puzzlen und Büchern ist das Problem dass die Kinder nicht die richtige Aussprache vorgesetzt kriegen.

    • (13) 16.06.19 - 21:50

      Ok, ich dachte es sei ielleicht jemand da, der sich zumindest die Basics zutraut.
      Geht es Dir wirklich um US Englisch, oder ist UK auch okay? Dann kann ich nur die Bücher von Scheffler/Donaldson empfehlen (Gruffalo, Room on a Broom, Highway Rat, ...) Da sind die Hörspiele wirklich absolut parallel zum Buch, können also entsprechend geblättert werden. Bzw von den oben genannten gibt es auch ganz süß gemachte Filme. Wenn die Bücher auch auf Deutsch bekannt sind, dann kann man das sicher auch zum einsteigen nutzen.

      • (14) 16.06.19 - 21:56

        Naja ich kann ihm natürlich schon sagen dass die Aussprache falsch ist wenn er wan tuu srii sagt, aber ich hätte gerne dass er es ohne erhobenen Zeigefinger von mir einfach schon richtig hört.
        Die Idee mit den Kinderbüchern ist schön, ich denke aber das kann man machen wenn bei ihm mal ein paar Basics vorhanden sind.

        • (15) 16.06.19 - 22:03

          Dann guck dich mal nach Zählvideos um, die gibt es in rauen Mengen, in verschiedenen Qulitäten, oooohne Ende. Glaub mir, wir haben sie alle gesehen, mein Sohn hat sie auch geliebt. Und mit Farben, ABC, etc.

5 jährige können auch schon zu den Early Birds gehen, wenn es das bei euch gibt.

Schau doch mal bei YouTube. Da gibt es bestimmt kurze Videos mit Zahlen.
Oder die Serie Dora.
Ansonsten hilft es immer einen Muttersprachler ins Haus zu holen. Z.B. einen Studenten.

Hallo, wir besitzen ein Tiptoi Englisch-Buch. Alle Angaben, die ich bisher gefunden habe, weisen darauf hin, dass es von Muttersprachlern aufgenommen wird. Frag doch einfach per Mail bei Ravensburger nach, der Kundenservice sollte das beantworten können.
Es ist allerdings kein amerikanisches sondern britisches Englisch. Eine falsche Aussprache konnte ich nicht feststellen, dein Kind wird keine Aussprache mit deutschem Akzent lernen, weil es das vom Buch her falsch hört. Unser Kind liebt das Buch, dort hört sie dann eben BE, in der Familie bei Verwandtenbesuchen eher amerikanisches Englisch.

  • Danke für deine Antwort, ich gehe später in den Thalia und werde uns das Tiptoi Buch holen und mir mein eigenes Bild machen. 😊 ich hab nichts gegen BE, aber AE finde ich schöner. In der Schule gehts allerdings (leider) auch erst mal los mit BE, also passt das.

    • Auf YouTube gibt es nette Videos, z.B. von Bounce Patrol zu den Themen Zahlen, Tiere, Berufe usw.
      Ansonsten ist vielleicht der TING-Stift etwas für euch. Hier gibt es in Kooperation mit Langenscheidt Kinderwörterbücher u.ä. Ist halt immer doof mehrere Systeme zu haben, aber gerade für jüngere Lerner ist der TING bei der Ausspracheschulung ganz hilfreich.

Top Diskussionen anzeigen