Toniebox für 5 Jährigen?

    • (1) 20.06.19 - 19:35

      Hallo liebe Muttis. Ich brauch mal eure Meinung. Mein Sohn ist fast 5 1/2 und hat ein CD Radio. Nun waren wir heute bei Freunden und die haben eine Toniebox für ihren kleinen Mann und mein Sohn war total begeistert. Er hat mich mit großen Augen gefragt, ob er auch so was Tolles haben darf. Nun frage ich mich allerdings, ob das für sein Alter überhaupt noch relevant ist.
      Vorteil wäre auf jeden Fall, dass die nicht zerkratzen können 😅. Freue mich über eure Erfahrungen. LG Nikki

      • Wir haben eine cd kompakt Anlage. Unsere Große bekommt gebrannte CDs. Bzw. Einen Stick

        Ich würde es nicht mehr kaufen. Für das Geld das die Box und auch jeder Tonie kostet kann man viele CDs kaufen. Meine Kinder haben auch nur einen normalen CD Player und finden die tonie Box im Spielzeuggeschäft Regelmäßig toll, aber sie finden vieles toll und bekommen das längst nicht alles. Außerdem kann man bei uns jede Menge CDs in der Bibliothek leihen. Tonies inzwischen auch aber die Auswahl ist da sehr begrenzt.

        Hi, neeee......das Ding ist in spätestens 1 Jahr "total was für Babys" ;-), ich fand das Teil schon immer doof und unnütz, wir haben 3 Kinder. Mein 5,5Jähriger nutzt gezielt eine Alexa. Mit Spotify-Family-Account hat er da Zugriff auf z.B. alle 150 (?) Benjamin-Blümchen-Folgen. Er kennt sich gut damit aus und nutzt es für Hörspiele und Lieder. Ab und an fragt er mich, wie der exakte Titel ist, denn der ist wichtig. Dann klappt's ganz einfach und v.a. ohne Zerkratzen von irgendwas. Für Autofahrten usw. laden wir Hörspiele, Lieder-CDs einfach runter und er kann sie offline hören. Bei Nichtgebrauch ist der Stecker einfach draußen. Kann ich nur empfehlen.
        VG

      • (5) 21.06.19 - 08:11

        Für das Alter lohnt sie sich nicht mehr. Meine kleine Tochter hat mit 1,5 eine Toniebox geschenkt bekommen. Ich persönlich finde die Box und die Tonies absolut überteuert, aber die Kleine kommt mit 2 Musik Tonies aus.

        Meine große Tochter (6) hat schon seit Jahren einen CD Player. Sie hört so viele unterschiedliche Hörspiele und Musik CDs, dass es als Tonies kaum zu bezahlen wäre ;-)

        Man bekommt auf dem Flohmarkt auch immer CDs für wenig Geld.

        Da würde ich für größere Kinder eher noch ein Tablet oder altes Handy mit Spotify, Amazon Prime oder MP3s nutzen...da gibt es ja genug Möglichkeiten und die Nutzung ist nicht so eingeschränkt wie bei einer Toniebox.

        VG Isa

        Hallo zusammen. Ich danke euch für eure Erfahrungen und Meinungen. Wir werden dann in 1-2 Jahren auch auf Alexa oder co umsteigen. 😊

        • (7) 21.06.19 - 10:11

          Hallo mein kleiner ist 5 und die große ist 6 Jahre alt und sie lieben ihre Tonie Box durch die Verschiedenen Krativ Tonies tgl im Einsatz

          (8) 21.06.19 - 11:25

          Das würde ich mir sehr gut überlegen.
          Die sind nämlich kaum kindersicher zu machen und datenschutztechnisch hoch problematisch.

          Man hat z.B. keine Kontrolle, was für Antworten Alexa und Co. auf Fragen aus Bereichen gibt, die noch nichts für Kinder sind oder auf weltanschauliche oder religiöse Fragen.
          Ich glaube auch nicht, dass man einstellen kann, dass die Teile keine Musik spielen, die nicht jugendfrei ist.
          Was die alles wo speichern und verwenden, ist ebenfalls so eine Sache.

          https://www.scout-magazin.de/rat-und-service/artikel/netflix-maxdome-co-erst-sichern-dann-starten-kopie.html

          Abgesehen davon, ist ein Kind nicht reif genug, um zu beurteilen, ob es das Sammeln seiner Daten ok findet oder nicht. Wenn die einmal kursieren, sind die aber nicht mehr "einzufangen". Dann hat das Kind Pech gehabt, wenn es mit 14 der Meinung ist, dass Amazon und andere Konzerne nicht so viel über es wissen sollen.

          Ich finde es grob fahrlässig, Kindern so ein Teil ins Zimmer zu stellen.

          LG

          Heike

          Du könntest momentan auch ein altes / einfaches Tablet nehmen mit z.B. Spotify drauf und sonst nichts (Kindersicherung!). Da sieht er die Cover der Hörspiele und kann, bis er nächstes Jahr lesen kann, anhand der Bilder aussuchen, welche Folge von z.B. Benjamin Blümchen er hören möchte.

      (10) 25.06.19 - 09:40

      Also sie ist aufjedenfall toll keine Frage...aber das ist wie wenn man selbst etwas ganz toll findet und sammelt....die Toniebox ist für mich eher was für das Sammlerherz.

      Finanziell gesehen finde ich lohnt es sich nicht, meine bekamen eine vor öh glaub 2 Jahren...die große ist jetzt 6 und liebt die Box nachwievor und der CD Player den der kleine unbedingt haben wollte wird eigentlich nie genutzt...die Tonies sind halt süss.
      Ich finde die Geschichten Tonies auch ganz toll...aber die Preise sind für mich nicht gerechtfertigt...es gibt teilweise tonies die 15euro kosten und grad mal 20min gehen...das find ich ne unverschämtheit, hätte ich mich damit mehr auseinander gesetzt damals hätte ich das niemals gekauft und somit unterstützt, nunja...für die geschenkebox,ostern usw finde ich aber ist es das ideale Geschenk also ein Tonie.
      Robust ist sie halt wirklich...und man kann sie auch mitnehmen (Auto,oma usw) und sogar Kopfhörer anschließen (lange fahrten im Auto wären damit perfekt finde ich)

      Also sie hat definitiv auch vorteile,obwohl das natürlich auch andere dinge können,tigerbox usw sind da teilwese fortschrittlicher mit USB Anschluss usw...also kannste quasi nen Usb Stick vollpacken mit musik und geschichten und fertig...aber ja die Tonies sind halt doch iwie DAS Ding an der ganzen Sache :D Das hat halt sonst keiner der anderen alternativen und die Figuren machen es halt iwie schon aus :D

      LG

      (11) 27.06.19 - 05:27

      Wir haben eine jooki Box, die funktioniert wie eine Tonie Box, nur unabhängiger. Sie ist in der Anschaffung zwar teuer aber du kannst zusätzlich auch eine SD Karte nutzen und Spotify bzw Deezer. Gerade das mit der Spotify Kopplung finde ich auch für größere Kinder sehr interessant.

Top Diskussionen anzeigen