Kind 6 Jahre weint seit einigen Wochen in der Kita

    • (1) 03.07.19 - 09:42

      Hallo ihr Lieben, ich habe ein Problem und weiß nicht mehr weiter. Ich war von Mitte Mai bis Anfang Juni mit meinem 6 jährigen Sohn zur Mutter-Kind-Kur. Es war eine sehr schöne Zeit. Seitdem er wieder zu Hause in den Kindergarten geht weint er jeden Morgen wenn ich ihn abgebe. Am Anfang dachte ich okay er war jetzt 4 Wochen nicht in der Kita. Er muss sich wieder dran gewöhnen. Aber seitdem sind 4 Wochen vergangen und er weint immer noch früh. Wenn ich ihn nachmittags abhole sagt er immer es war ein schöner Tag. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Hinzu kommt noch das er in ein paar Wochen zur Schule kommt und er bekommt im November eine Schwester. Vielleicht hängt das alles zusammen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

      Vielen Dank Aniko

      • Aber mit 6 Jahren kann man doch schon offen mit dem Kind reden.
        Was sagt er denn? Was ist das Problem?

        Mein Sohn ist 3,5 und ist noch nie problemlos bei der Tagesmutter oder Kita geblieben.
        Es ist nun Mal so. Er mag es nicht gerne sich zu trennen. Und ist traurig darüber.
        Das darf er auch sein. Er darf seine Gefühle auch äußern. Da bin ich auch verständnisvoll.

        Es ist aber auch so, dass wir arbeiten müssen und er nun Mal nicht alleine zu Hause bleiben kann. Das weiß er auch. Manchmal machen wir was für den Nachmittag aus, damit er sich freuen kann. ZB. Wir treffen und mit XXX wenn ich dich abholen. Ich beeile mich heute, und bin früher da. Oder so ähnlich.

        Wenn ich ihn abhole erzählt er begeistert von seinem Tag. Also weiß ich, dass es ihm insgesamt gut dabei geht.
        Somit ist es für mich ok.

        • Er möchte halt nicht das ich gehe. Natürlich darf er traurig sein. Mich wundert es nur weil er vorher sehr gern gegangen ist und jetzt auf einmal weint er wieder so wie bei der Eingewöhnung. Ich mach mir halt Sorgen weil er im August dann in die Schule kommt und wie es dann sein wird.

          • (4) 03.07.19 - 12:50

            Weint er auch, wenn er beim Sport, Hobby und Freunde abgegeben wird? Was hat das Gespräch mit der KiTa über eventuelle Gründe ergeben? Da es ohnehin nur ein paar Wochen bis zur Schule sind, würde ich es kompromisslos durchziehen, es sei denn, er weint längere Zeit (1 Stunde) im KiTa , nachdem er abgegeben wurde. In der Schule ist vieles anders, deshalb kann man die Situationen nicht miteinander vergleichen.

            • (5) 03.07.19 - 14:59

              Nein es ist nur in der Kita so. Wenn er bei Freunden ist, ist alles gut. Und es dauert auch nicht zu lange an. Das sagt auch seine Erzieherin. Also wir von der Mutter-Kind-Kur wieder gekommen sind, meinte seine Erzieherin nur das er sich wieder dran gewöhnen muss, aber jetzt ist das auch wieder 4 Wochen her. Er ist auch jemand der nicht viel Selbstvertrauen hat. Ich denke das er vielleicht Verlustangst hat weil er mich halt bald teilen muss. Was anderes kann ich mir sonst auch nicht erklären.

          Aber sie muss doch einem Grund haben, warum sie nicht will, dass du gehst.
          Vielleicht hatte sie Streit mit einem Kind. Vielleicht wird sie geärgert. Oder sie will mehr Zeit mit dir verbringen. Oder sie ist nervös wegen der Schule oder dem neuen Geschwisterchen 🤷

Top Diskussionen anzeigen