Cool sein,3,5Jähriger

    • (1) 03.07.19 - 16:00

      Hi Leute
      Leider ist mir echt keine bessere Überschrift eingefallen :-)
      Ich wollte eigentlich mal so fragen was den eure Zwerge in dem Alter so tragen und gern haben?
      Dazu gibt es ne kleine Story...mein Sohnemann hat ne neue Schildmütze bekommen mit so nem Trick Haifisch drauf und des is sein ganzer Stolz 😀Wie er am ersten Tag damit in Kiga gerannt ist und gesagt hat,schau mal meine neue Mütze mit Haibiss (er kann noch nicht richtig Haifisch sagen)tja und dann waren da 2 jungs die 4 waren und richtig komisch geschaut haben und meinten das wäre ja voll uncool,ich hab ne BVB Mütze die is cool...Mir hat mein Zwerg so leid getan in dem Moment,glaube das war für mich viel schlimmer als für ihn...Er mag halt auch total solche Muster oder Shirts mit süßen Dinos und so...Klar Geschmäcker sind verschieden aber hab mich mal so gefragt was ihr so aussucht mit den Zwergen?
      Grüsse

      • Achso wollte noch dazu sagen,ich meine mit ersten Tag nicht der allererste Tag im Kiga sondern einfach nur,der Tag nachdem er die Mütze bekam :-)

        Kenne ich, und wenn ich merke, dass andere Kinder versuchen ein anderes auszugrenzen oder niederzumachen besprechen wir das Thema gleich im Stuhlkreis. Niemand möchte ja gerne ausgegrenzt oder abgewertet werden, da kommen die Kinder von alleine drauf und bringen selbst eigene Beispiele an, was blöd ist und wie man es besser machen kann. Die Geschichte mit der Mütze wäre ein Super-Aufhänger für eine Diskussion gewesen.

        Und bei uns im Kindergarten ist es so, dass viele kleinere Kinder auch so mit Dinos bedruckte Shirts haben, oder Cappys mit Wendepailetten von Ninjago. Ich versuche immer mit jedem Kind seine Freude zu teilen, wenn es ein in seinen Augen schönes Stück hat.
        Die Größeren tragen eher keine Babyhaften Accessoires mehr, aber wenn, dann darf man auch die nicht lächerlich machen. Gerade wenn einer so stolz ist.

        • Hallo
          Ja ich wollte jetzt natürlich da auch keine grosses Welle drauß schlagen...mein Sohn war zwar etwas enttäuscht aber er war dann danach sofort wieder happy und hats wahrscheinlich auch schon vergessen gehabt :-) Mir bleibt sowas viel länger im Kopf...

      Da muss er durch… Und besser jetzt schon im Kindergarten als er ist in der Schule… die anderen Kinder sind hart…
      Ich kann dir nicht sagen was ich gemacht habe, aber bei uns läuft Klamotten Einkauf so: Mama kauft im Internet Dinge ein, die für Sie akzeptabel sind und die Kinder dürfen dann im Wohnzimmer aussuchen, was davon sie wollen. Manche Dinge, die ich ziemlich cool finden würde finden die absolut daneben und die gehen einfach zurück. Ich höre ihnen zu wenn sie irgendetwas anderes wollen…
      Und das führt dazu, dass meine Kinder total stolz darauf sind was sie haben und was sie tragen und unsere Jungs (zweite Klasse) stellen sich durch aus vor einem Achtklässler (Gemeinschaftsschule) und erklären denen, warum ihr T-Shirt das aller coolste überhaupt ist.
      Geschmack kann man bilden und Selbstvertrauen ebenso.
      Und eine Käppi mit Haifisch ist definitiv cool!

      • Huhu
        Ja das stimmt,besser jetzt als später.Er muss es ja auch lernen diese Erfahrung zu machen.
        Also mein Sohn sucht auch seine Sachen größtenteils selber aus,das handhabe ich schon länger so,sodass es auch nie Diskussionen gab mit dem anziehen :-)
        Alles was er anzieht,davon ist er auch überzeugt und es gefällt ihm.
        Aber vllt ist ja auch mein Sohn noch etwas kindlicher wie andere,das mag schon sein :)

      • OT: Mir sind 4-Jährige, die auf Fußballvereine so fixiert sind, unsympathisch. Obwohl sie ja eigentlich nicht selber etwas dafür können.

        Und Du sagst von Deinem 3,5-Jährigen, er sei vielleicht kindlicher als andere? Wann darf man denn noch Kind sein?

        Zum Käppi-Thema: Du hast gar nicht geschrieben, wie er reagiert hat (oder ich hab's überlesen). Das wäre doch mal interessant.
        Wahrscheinlich hast Du mehr gelitten als er. Aber er sollte auf jeden Fall ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen. In solche Situationen wird er noch häufig kommen. Besser er übt jetzt schon, sich aus solchen Bemerkungen nichts zu machen. Es wird später nicht einfacher, gegen den Strom zu schwimmen.

        Ich hab auch 2 Jungs, die "anders" sind. Und der eine kann gar nicht gut mit blöden Bemerkungen umgehen. Der andere ist dafür umso selbstbewusster, was das angeht. Ich hoffe, sein Bruder lernt das auch irgendwann mal.
        Im KiGa haben sie sich für Klamotten noch nicht interessiert, da habe ich alles ausgesucht und sie haben es immer gerne getragen.
        Seit sie ihre Sachen selber aussuchen, stehe ich nur beratend zur Seite bzw. gebe ein Budget vor. ;-)


        LG

        • Hallo

          Ja ich finde auch dass man in dem Alter nicht fixiert sein sollte,aber das kommt halt von den Eltern her,klar wenn die ein Verein haben dann wird das aufs Kind irgendwie übertragen :)
          Ich meinte das mit dem kindlichen ja in keinster Weise negativ.Ich meinte nur weil ich ja auch die anderen sehe,die vllt auch ältere Geschwister haben,das viele doch eher anderes tragen als mein Sohn.
          Mein kleiner darf ruhig noch Kind sein ;-)

          Stimmt,das hatte ich nicht erwähnt.Er hat eigentlich kaum drauf reagiert,er hat etwas komisch geschaut und vermittelte mir einen enttäuschten Blick, kam dann aber zu mir und dann wars wohl auch schon vergessen :-) dafür hat die Erzieherin ein großes Wow ausgesprochen als er rein ging,das hat ihm natürlich gefallen 😂

Ach da bin ich doch froh das mein 4jähriger nicht „cool“ sein will...

Ehrlich gesagt finde ich sind es doch meist die Mamas die den Kids das „einreden“...

Mein Sohn hat sowas noch gar nicht. Er ist auch 3,5.
Ihm ist es glaube ich auch egal was er an hat.
Er kennt aber auch keine Zeichentricksendungen, die er cool finden könnte. Wir Brücken Zuhause kein Fernsehen. Somit kennt er auch keine Werbung, oder so. Auch keine Fußballvereine.

Das einzige wozu er sich manchmal äußert, ist dass eher die bequeme Jogger anziehen will, als eine Jeans. Und seine RayBan Pilotenbrille darf nicht fehlen, weil Papa auch eine hat.
Damit sieht er aber auch mega cool aus.

Ich Nähe viel selbst. Manchmal auch Partneroutfits für meinen Sohn und meinen Mann, oder für mich und meinen Sohn.
Bis jetzt trägt er die Sachen, ohne zu meckern.

  • Hallo
    Na ist ja auch nicht schlecht so,du richtest die Klamotten und gut is :)
    Meiner wusste schon mit 2,5 was ihm gefällt und was nicht.Mittlerweile gehen wir in die Stadt,er schaut sich die Sachen an der Stange an und sucht sich das aus was er möchte 😂
    Super wenn du so begabt bist mit dem nähen,find ich total klasse👌

(15) 03.07.19 - 21:41

Mein 3,5jähriger wäre da auch mächtig stolz drauf👍
Er hatte bisher immer so Fischerhüte auf weil ich finde das sie ihm super stehen. Er lag mir jetzt Wochenlang in den Ohren das er so eine Mütze wie xy möchte.
Er hat nun auch eine Schirmmütze allerdings ohne diesen komischen Druck und ist super glücklich damit, aber Comichai ist doch absolut Altersgerecht

(16) 03.07.19 - 22:31

Ich würde mal fast behaupten, dass Mädchen da noch schlimmer sind 😆😅

Wir bekommen sehr viel Kleidung geschenkt. Alles super tolle Sachen, teilweise echt teuer Desigual etc. Maus sieht die Klamotten durch und was ihr gefällt wird in den Schrank gepackt. Der Rest wird weitergegeben.
Ab und zu sieht sie irgendwo etwas, dass ihr gefällt, unter anderem an anderen Kindern oder sie springt auf eine "Modewelle" auf, wie bei den Wendepailetten. Dann MUSS natürlich sowas in den Schrank.
Sie hat einen sehr ausgeprägten Stil, sehr mädchenhaft, bis auf ganz wenige Ausnahmen.
Teilweise gibt es natürlich blöde Kommentare, sie hat ein pinkes Shirt mit GlitzerDino drauf, Dinos wären aber nur was für Jungs. Oder ihr Trikot vom FC Bayern. Interessanterweise ist ihr das völlig egal und sie steht drüber. Genau wie dein Sohn. Und das is auch super so 😊

(17) 04.07.19 - 06:51

Hi,

ja, die "Großen" im Kindergarten sind viel cooler als die Kleinen "Babys" 😂
Mein Großer (4,5) trägt noch alles brav was ich kaufe. Aber er hat auch Lieblingssachen von Cars hauptsächlich und ein bisschen Paw Patrol.

Das einzige Mal bisher, dass er einen Wunsch für Klamotten hatte, war bei Wendepailletten. Die fand er soooo toll, da wollte er auch eins.
Hat er dann auch bekommen. Ein Wendezebra, damit ist er auch am nächsten Tag stolz in den Kiga und hat es seinen Freunden gezeigt.
Allgemein freut er sich über alles Neue, dass man für ihn kauft. Sind wir zusammen einkaufen, darf er auch selbst aussuchen, wenn es finanziell im Rahmen ist.

(18) 04.07.19 - 09:35

Hey,

also bei unseren Jungs war spätestens im Kindergarten Ü3 die "Arbeiterhose" IN - es muss schon Engelbert Strauss sein. Die Kinder fangen tatsächlich sehr früh an mit der Klamottenauswahl - da war ich echt baff.
Bei uns ist es eher so, dass die, die sie haben stolz drauf sind. Unsere Jungs sind happy wenn sie die Hosen tragen und ich mag die Hosen für den Kindergarten inzwischen auch: die halten über 1 Jahr bis die Knie durch sind, machmal auch 2 und Jeans sind zT bei uns nach 3 Monaten durch.

Wenn mal ein Kind kritisiert wird wegen etwas gehe ich sehr offen damit um: ich sage ihnen, dass so etwas zum Leben dazugehört. Nicht alles gefällt allen und das ist ok.
Ich erkläre den Kindern auch, dass manche dann gemein werden und das nicht in Ordnung ist. Das kann man diesen gerne sagen und sagen dass es einem selbst eben gefällt und damit muss es gut sein.

Du kannst Dein Kind nicht vor Hänseleien und Gemeinheiten schützen, deswegen muss man ihnen das Werkzeug dazu geben, damit umgehen zu können.
So erziehen wir unsere Kinder und finden, bisher machen sie es echt gut mit (der Kleine ist auch erst 3,5 und versteht das auch schon).

Alles Liebe!

(19) 04.07.19 - 10:33

Hallo,

das ist immer so ein blödes Thema unter Kinder.
Am besten ist es, die Kinder zu stärken, ihren Geschmack zu vertreten.

Unserer Tochter (12) geht und ging es z.B. immer am Allerwertesten vorbei, was andere von ihrer Kleidung hielten. Da sie das auch ausstrahlt(e), hört(e) die Lästerei bei ihr immer sehr schnell wieder auf. Sie hatte im Kindergarten auch keine Rosa-Kleidchen-Glitzer-Phase.

Unsere Sohn (9) war und ist da leider nicht ganz so gelassen.
Der hätte so eine Hai-Kappe mit 3,5 übrigens auch super cool gefunden. :-)
Das ist doch genau das Alter für Kleidung mit süßen oder witzigen Tieren.
Fussballkappen kann man auch noch mit 14 tragen.
Wahrscheinlich kommt die Aussage, dass BVB-Kappen viel cooler sind, von den Eltern.

Ich muss leider sagen, dass gerade die fußballfanatischen Jungs häufig sehr intolerant gegenüber Jungs sind, die nichts mit Fussball am Hut haben.
Unser Sohn hasst Fussball, und das ist ein großes Problem, weil er überall Schwierigkeiten hat, Anschluss zu finden, weil ca. 80% der Jungs immer nur Fussball spielen und sich über Fussball unterhalten.
Die Alternative ist Fortnight, was unser Sohn nicht spielen darf, weil ich nicht finde, dass das etwas für 9- oder 10-jährige ist.

LG

Heike

Top Diskussionen anzeigen