Aufklärungsbuch für 4-Jährigen

Hallo Leute,

ich bin ganz frisch schwanger und bei unserem Sohn (4 Jahre alt) kommt auch das Thema „Baby im Bauch“ immer öfter auf. Weil viele Bekannte momentan ein „Baby im Bauch“ haben. Nachdem er mich neulich gefragt hat, ob die Babys dann aus dem Popo kommen, dachte ich es wäre Zeit für ein Aufklärungs-Buch :D kann mir jemand ein altersgerechtes Buch empfehlen?

Lg tomate

Hallo,

wir haben das Buch "woher die kleinen Kinder kommen" hier. Es ist ab 4 und ich finde, es ist dort sehr altersgerecht erklärt.

VG

Das Buch ist von wieso, weshalb, warum.

Das wollte ich auch gerade empfehlen.

Braucht es wirklich ein Buch? Würde es nicht reichen seine Fragen zu beantworten? Auf die Frage kommen Babys aus dem Popo würde ich „nur“ antworten, dass sie nicht aus dem Popo kommen sondern aus der Scheide (oder wie auch immer ihr es nennt). Und dann mal abwarten was noch kommt an fragen oder ob diese eine Antwort ausreicht momentan. In solchen Büchern sind dann nämlich oft Infos oder Bilder enthalten die zu weiteren Fragen führen und du musst entscheiden wie du mit den nächsten Fragen umgehen möchtest. Ich würde so ein Buch erst kaufen, wenn die ersten einfachen Antworten nicht mehr ausreichen und du das Gefühl hast dein Kind braucht Bilder zu diesem Thema.

Hallo.

Wir haben uns damals aus der Bibliothek einige Bücher ausgeliehen.
Ich finde es sehr wichtig, den Kindern das zu erklären und die Fragen ehrlich zu beantworten. Zum Spaß habe ich „Mami legt ein Ei“ mir bei eBay ersteigert. Meine Große (fast 9) liest das heute noch gern. Damals bei ihrer ersten Schwester war sie 4,5 Jahre alt. Wenn das Thema für deinen Sohn im Moment viel Raum einnimmt, dann spreche gern mit den Erzieher, vielleicht ist das auch gerade Thema bei den Kindern in der Gruppe. Wir hatten damals eine „Geschwisterwelle“. Die Kinder haben sich viel mit dem Thema auseinander gesetzt und konnten ihre verschiedene Erfahrung mitteilen.
Eine schöne Schwangerschaft für dich.
Liebe Grüße

Hallo...
Ich finde Gespräche immer besser, das sie die Bilder und Vorstellungen des Kindes aufgreifen.
Bücher sind Vorstellungen anderer, kann nachteilig sein...

zum einen sind offenen Fragen (was denkst du denn, wie das passiert ist) sind da immer gut oder kurze und knappe Erklärungen - war die nämlich zu kurz kommen Folgefragen...
Vollschwallern ist auch nicht gut... #schein

Ganz wichtg ist die richtige Betitelung der Geschlechtsteile... :-)

lg Tanja