Plötzlich wieder Mittagsschlaf

    • (1) 08.07.19 - 14:57

      Hallo,
      mein Sohn ist 3,5 Jahre und machte zu Hause seid ca. 1 Jahr keinen Mittagsschlaf mehr. In der Krippe ging es immer noch aber seid dem Wechsel in den Kiga seid Januar nicht. Das hat auch gut geklappt, er ging früher ins Bett und der Nachmittag verlief recht entspannt.
      Nun wird seid Wochen wieder mehr getrotzt und seid letzter Woche schläft er mir jeden Nachmittag wieder ein...wenn ich ihn nicht wecke über 2 Stunden und das aber eben erst so gegen 14:30Uhr. Beim Abholen ist noch alles prima und ab der Hälfte des Nachhausewegs kippt die Stimmung und es wird wegen irgendetwas gestritten und ich merke das er völlig über dem Punkt ist...

      Kennt das jemand?
      Ich kann ja nichts mehr mit Freunden ausmachen da es entweder wegen einer Kleinigkeit eskaliert oder er eben schläft🤷‍♀️. Im Kindergarten ruht er sich nicht aus das haben sie schon probiert...

      • (2) 08.07.19 - 19:03

        Anscheinend braucht er seinen Mittagsschlaf. Deshalb würde ich ihm auf jeden Fall diesen Schlaf ermöglichen. Das Treffen mit den Freunden würde ich auf 17 Uhr oder später verschieben. Die Frage ist,: wie lange sollte er schlafen? Mehr als 90 Minuten würde ich ihm nicht geben. Es sei denn, er hat keine Folgetermine. Dann würde ich ihn ausschlafen lassen. Dadurch passen sich abends die Zubettgehzeit natürlich an.

        • (3) 08.07.19 - 20:54

          Heute hab ich ihn nach 30 Minuten geweckt, viel länger geht fast nicht da er sonst Abends zu spät ins Bett geht und am morgen ist er eh wach...
          Ab 17 Uhr werden bei uns die Spielplätze schon wirklich leer da braucht man kaum noch los.
          Ich persönlich brauch die Verabredungen nicht er möchte ja mit allen spielen.

      (4) 08.07.19 - 19:54

      Ich habe in dieser Zeit die Nachmittage sehr ruhig verbracht, viel gekuschelt und um 18 Uhr gings dann ins Bett. So hatte meine Tochter genug Schlaf. Nachmittags einen Mittagsschlaf fand ich unpraktisch. Meine Tochter ist dann nicht wie üblich ins Bett sondern die Zeit die sie geschlafen hat später, also war nichts gewonnen an Schlaf. So hatte sie mehr Schlaf und ich zwar einen anstrengenden Nachmittag aber früh "Feierabend". Es hat sich dann irgendwann reguliert.
      LG

      • (5) 08.07.19 - 20:57

        Ja so war es bei uns auch als er in den Kindergarten gewechselt ist. Aber vielleicht ist es da jetzt wo sie viel im freiem Spielen für ihn auch anstrengender.
        Ich hab halt auch noch eine 1,5 jährige die sich am Nachmittag auf den Bruder freut und mit ihm zum Spielen will...

    Dann macht ihr eben erstmal nichts aus mit Freunden bis sich wieder alles eingependelt hat. Schlafbedürfnis ändert sich. Er kann wachsen, einen Infekt haben, einen Entwicklungssprung machen oder das Wetter schlaucht ihn. Was auch immer es ist, er ist müde und du solltest es ihm ermöglichen sich zu erholen. Ob das jetzt zwingend ein Mittagsschlaf sein muss oder eben ein ruhiger Nachmittag und früh ins Bett ist Geschmacksache und Typsache. Die Zeit für Verabredungen kommt schon wieder.

    • Ja ich brauch die Verabredungen eh nicht zwingend meist erzählt er mir ja immer was er mit xy machen möchte.
      Heute hab ich ihn nach 30Minuten geweckt und dann hat er nur noch zu Hause mit der Schwester gespielt ...Viell eicht schlaucht ihn wirklich auch das viele draussen spielen im Kiga

(8) 08.07.19 - 20:57

„Ich kann ja nichts mehr mit Freunden ausmachen“....ganz offensichtlich braucht/möchte das dein Sohn ja auch gar nicht.

Meine Kinder waren schon immer „schlecht Schläfer“, daher bin ich vielleicht auch etwas voreingenommen. Aber wenn er abends gut schläft würde ich mich über „extra Freie Zeit“ einfach freuen und ihn schlafen lassen.

#winke

  • (9) 08.07.19 - 21:02

    Auch hier nochmal...Ich brauch diese Verabredungen nicht...meist kommt er schon abgelaufen und erzählt mir was er mit wem wo unternehmen möchte...
    Ja und das Abends uns Bett ist dann eben auch schwierig wenn er tagsüber ewig schläft...er war auch noch nie der Vielschläfer...glaub darum bin ich auch so verwundert...

(10) 09.07.19 - 06:52

Ja hier dasselbe. Meine Töchter ist 4,sie geht auch in den Kiga bis Mittag.
Seit der Sommer da ist, macht ihr die Hitze zu schaffen. Da kann es schon passieren, dass sie nachmittags einschläft.

Top Diskussionen anzeigen