Zimmerverteilung bei zwei Jungs

Hallo Zusammen,

Ich suche nach Erfahrungen was die Zimmerverteilung bei Geschwistern angeht. Meine beiden Jungs sind 4 1/2 und 1 Jahr alt. Der Kleine ist gerade erst 1 geworden und schläft derzeit bei uns im Schlafzimmer. Der Hauptteil seines Spielzeugs ist im Wohnzimmer in seiner Spielecke. Ein kleiner Teil ist auch im Zimmer des großen Bruders. Der hat sein eigenes Zimmer.

Jetzt wird der Kleine wohl auch bald aus dem Schlafzimmer ausziehen und wir überlegen, ob die beiden sich ein Zimmer komplett teilen sollen, ob er sein eigenes Zimmer bekommt oder ob wir ein Kinderschlafzimmer und ein Spielzimmer machen. Der Große möchte schon, dass der Kleine bei ihm schläft.

Meine Bedenken sind eher das unterschiedliche Spielzeug. Der Große hat doch schon viele Sachen, wo der Kleine einfach nicht dran darf.

Meine letzte Idee wäre nun zwei getrennte Kinderzimmer, aber sie schlafen dann halt zusammen in einem Zimmer wenn sie das möchten. Wir könnten ein Lattenrost und eine Matratze unter das Hochbett des Großen legen und vielleicht trotzdem noch das Babybett im anderen Zimmer aufbauen.

Was habt ihr denn da für Erfahrungen mit euren Jungs gemacht?

Danke euch schonmal 😊

Wir haben ähnlichen Altersunterschied und wir haben 2 getrennte zimmer. Spielzeug auch getrennt. Somit hat jeder seinen rückzugsort wenn er es will. Irgendwann brauchen/ wollen sie es ja sowieso. Und wenn sie lust haben können sie ja beim anderen in zimmer auf der gästematraze schlafen oder von mir aus auch im bett. Der grosse hat schon ein normal grosses bett.

Gemeinsames Spiel Zimmer und gemeinsames Schlafzimmer… Klappt bei den meisten sehr lange sehr gut.

Hallo, ich würde 2 getrennte Zimmer machen und wenn siemal zusammen übernachten möchten, lässt sich das schnell regeln. Mit 4,5 haben meine schon lange ihre Tür auch mal geschlossen, wenn sie für sich oder mit Freund sein wollten - ohne "nerviges" Geschwisterkind. Wenn räumlich möglich, würde ich Privatsphäre immer respektieren und fördern. VG

Ich bin immer für getrennte Zimmer....

Hallo
Wenn es geht, würde ich immer eigene Zimmer wählen. Dass die Kinder miteinander spielen oder auch in gleichen Zimmer schlafen, schließt das ja nicht aus. Ich sehe ehrlich gesagt nur Vorteile daran, wenn jeder grundsätzlich seinen eigenen Bereich hat.
Bei dem Altersabstand kommt hinzu, dass das ältere Kind doch sicher schon etwas Kleinkram hat, den er auch mal aufgebaut lassen will.

LG

Das käme auf die Kinder an.

Manche finden es super gemeinsam
und manche finden es furchtbar gemeinsam.

Im Zweifel würde ich es eine zeitlang ausprobieren, mit der Option, es noch mal zu ändern.

Meine viele Freunde, bei denen die Geschwister lange zusammen in einem Zimmer geschlafen und in einem anderen zusammen gespielt haben.

Als der Wunsch aufkam, es zu ändern, wurde das eine Bett rausgenommen und der Schrank aus dem anderen Zimmer reingestellt.


Auch bei denen, die getrennte Zimmer hatten und haben, gab es Veränderungen.
Das Kleinere bekam das Bett vom Größeren oder Schränke (weil es für das Alter praktisch war und für den Größeren zu niedlich)

Schreibtisch bekam jedes Kind einen eigenen und großes Bett auch jeweils.
Insgesamt hat sich die Gestaltung der Zimmer auch immer wieder mal verändert.
Egal ob zusammen oder getrennt.

Meine Jungs sind 6 und 4. Sie haben ein gemeinsames Kinderzimmer wo sie auch Schlafen und noch ein Spielzimmer im Dachgeschoss. Ihre Spielsachen sind gemischt.
So langsam hat der Große aber genug und möchte gern ein eigenes Zimmer.

Getrennte Zimmer wäre hier nicht gegangen, wir haben hauptsächlich „gemeinsame Spielsachen“ und mir wäre das zu müßig, die Lego Steine, Playmobil Figuren,Bücher etc. ständig zu sortieren. Da ist es einfacher wenn die an einem Ort sind! Bei uns sind aber Klamotten, Bettwäsche auch an einem gemeinsamen Ort, so ist es für mich einfacher.
Ich bin abends oft mit den Kids alleine, dann machen wir kuscheln, vorlesen oder Hörbuch hören sich gemeinsam in der Kuschelecke.
Durch das babyphone kann ich auch hören, dass sie sich gegenseitig vom Tag erzählen vor dem einschlafen.

Für uns ist es so schön und funktioniert einwandfrei!
Kommt aber immer sehr stark auf die Kids an!
Ich gehe davon aus, dass sich das ab ca Einschulung auch bei uns wieder ändern wird!