Die Schnullerfee war da ­čśú

Hallo ihr Lieben.
Es ist noch nicht mal 9 Uhr und bei uns liegen die Nerven blank. Heute Nacht war die Schnullerfee bei uns.

Meine Tochter ist jetzt 3 Jahre und 3 Monate. Und auf Anraten des Zahnarztes musste der Schnulli schnellstens verschwinden. Wir haben sie gut darauf vorbereitet (B├╝cher, Geschichten, usw.).
Nun hat sie auch gestern sch├Ân ihre Schnuller eingesammelt und zusammen mit einem Brief, den wir f├╝r die Schnullerfee geschrieben haben, vor die T├╝r gestellt.
Das Einschlafen klappte problemlos. Aber seit 4 Uhr heute morgen sind wir wach und ich kriege sie kaum beruhigt.
Sie ist fix und fertig und trauert richtig um ihren geliebten "Dudu".

Was kann ich tun? Ich sage ihr immer wieder, dass sie sehr tapfer ist und ich fest daran glaube dass sie das schafft. Sie l├Ąsst sich jedoch immer nur kurz ablenken und dann geht das Geheule von vorne los.

Sie tut mir so leid. Am liebsten w├╝rde ich sie einfach wieder holen, aber das ist ja nicht Sinn der Sache...

Habt ihr Tipps um ihr das ganze zu erleichtern? Wie lange trauerten eure M├Ąuse?

Danke euch allen.

Das wird sich in 2-3 Tagen gelegt haben. Kopf hoch!

Getrauert hat meine gar nicht. Bei uns hat der Nikolaus die Nuppis mitgenommen und als "Entsch├Ądigung" eine Elsa Barbie da gelassen ­čśë (Sie war 2J 10M) Sie hat das besser weggesteckt als gedacht. Wir haben am Nikolaustag viel unternommen, sodass sie Abends wirklich m├╝de war und ich hab diese Nacht bei ihr geschlafen und gekuschelt. Dann war es gut.
Ab und an hat sie danach gefragt, aber die Nuppis hatte ja der Nikolaus schon an ganz ganz kleine Babys verteilt... Sie hat verstanden, dass die kleinen die Nuppis dringender brauchen und sie bald ein Kindergartenkind ist, also "gro├č".

Hat denn die Schnullerfee ein kleines Geschenk dagelassen?
Das hatte bei meiner geholfen, aber es hat sehr sehr lange gedauert, bis sie dem Schnuller nicht mehr nachgetrauert hat. Sie war die erste Zeit wirklich wie auf kaltem Entzug. Nix mit nach 2-3 Tagen ist es vorbei.
Die Schnullerfee hat ihr dann noch ein oder zweimal ein Briefchen geschrieben, glaub bei dem einen war dann nochmal eine klitzekleine Kleinigkeit dabei. Der Brief war so nach dem Motto, ich weiss dass du traurig bist, das sie Schnuller weg sind, aber du bist sehr tapfer und schaffst das - oder so ├Ąhnlich. Weiss nicht mehr genau, wie ich's geschrieben habe.
Und erstmal sehr viel N├Ąhe, Aufmerksamkeit geben. Und wenn's abends in n├Ąchster Zeit erstmal nicht so recht klappt, Geduld haben und alle F├╝nfe gerade sein lassen. Das wird.

Ja nat├╝rlich hat sie auch ein Geschenk da gelassen. Die langersehnte Dusche f├╝r Ihre Baby born. Das half aber auch nur kurz. Kaum war der Schnulli ne Stunde weg wo├Âlte sie, dass das Geschenk wieder abgeholt wird und ihre Duddis zur├╝ck kommen.

Hehe, ja, das kenn ich. Die Barbie die meine Tochter bekam, war auch erstmal doof ;-)

weiteren Kommentar laden

Hallo,

la├č sie trauern, sei f├╝r sie da, nimm sie in den Arm und tr├Âste sie. ­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Unsere beiden Gro├čen waren auch sehr traurig als die Schnullerfee jeweils ihre "Duzi" holte. Und das obwohl sie je ein hei├č erw├╝nschtes Geschenk als Gegenwert da lie├č. ­čśë
Ich hab zu meinen Kindern folgendes gesagt: "Ich wei├č, dass du sehr traurig bist weil du keinen Duzi mehr hast und das DARFST du auch sein. Wenn man etwas, da├č man so sehr gerne hat her geben muss dann darf man traurig sein! Das ist vollkommen ok! Und wenn du irgendwann traurig genug warst, dann wirst du wieder fr├Âhlich sein und denn Duzi gar nicht mehr vermissen und wollen. Und dann ist alles wieder gut."
Obwohl sie erst etwas ├╝ber 3 waren, haben sie es verstanden und nach 2 Tagen war es gut. Sie konnten und durften trauern und als nach 2 Tagen klar waf das der Schnuller nicht mehr zur├╝ckkommt konnten sie es akzeptieren und f├╝r sich abschlie├čen. ­čśë

Alles Gute #blume

Danke f├╝r den lieben Text. Jetzt muss sogar ich weinen ­čś│ Es ist einfach schlimm sie soooo traurig und verzweifelt zu sehen.

Aber das kann nur besser werden. ­čśë
Gib ihr die M├Âglichkeit zu trauern. In ihrer kleinen Welt ist das einfach ein gro├čer Verlust. Dann ist das Ganze auch schnell abgeschlossen.
Kein Kind in dem jungen Alter MUSS tapfer sein. Ist zumindest meine pers├Ânliche Meinung.

Aber wichtig ist, jetzt nicht nachzugeben. Auch nicht mal dar├╝ber nachdenken. Kinder sp├╝ren die Unsicherheit der Eltern. ├ťblicherweise l├Ąsst der Wunsch nach dem Dudu nach 2 Tagen nach und wird alle 2 bis 3 Wochen nochmals auftauschen. Nicht nachgeben!

Aus dem Bekanntenkreis: das M├Ądchen, 3 Jahre, hat zwei Wochen jeden Tag danach geschrien. Die Mama war v├Âllig ├╝berm├╝det und hat dem Wunsch des Kindes nach 2 Wochen nachgegeben. Sie ist jetzt 4 Jahre alt und hat den Dudu immer noch.

Meine Tochter hat mir mit 3 Jahren ├╝berraschend ihre Schnuller in die Hand gedr├╝ckt, die brauche sie nicht mehr.
Ich habe zweifelnd die Schnuller erstmal in den Schrank gelegt. Erwartungsgem├Ą├č brauchte sie die dann abends doch noch.
Ein paar Tage sp├Ąter kam sie wieder an, sie braucht die Schnuller nicht mehr.
Wir haben die dann gemeinsam weg geworfen. Und dann war auch gut.
Hat Deine Tochter denn so schlechte Z├Ąhne?
Bei meiner gab es nie Probleme.

An sich sind ihre Z├Ąhne top. Nur durch die viele Schnullerei zeigt sie halt schon Anzeichen f├╝r eine Fehlstellung des Kiefers.
Musste fr├╝her selbst sehr lange eine Zahnspange tragen und das w├╝rde ich ihr gerne ersparen.
Au├čerdem nimmt die Nuckelei langsam ├╝berhand. Wenn sie d├╝rfte w├Ąre er den ganzen Tag drin.

Hallo,

Wir haben bei unserer gro├čen zuerst nur den Schnuller zum Schlafen gegeben. Als sie tags├╝ber nicht mehr danach verlangte, das hei├čt auch wenn sie sich wehtat oder traurig war etc nicht mehr danach forderte haben wir ihn auch zum Schlafen abgeschafft. Tags├╝ber forderte sie nach 1-2 Wochen gar nicht mehr. Als sich das gefestigt hat nach ca 4 Wochen haben wir auch zum Schlafen gesagt, gro├če M├Ądchen brauchen keinen Schnuller mehr. F├╝r jedes mal schlafen ohne Schnuller hat es dann eine kleine Tierfigur gegeben. Nach 2 N├Ąchten war die Fragerei nach dem Schnuller beim einschlafen vorbei und insgesamt war es ohne gro├čem geschrei etc.
Achja sie ist 2 Jahre und 3 Monate.

Ohje das legt sich hoffentlich bald!
Wir haben die Schnullerfee l├Ąnger angek├╝ndigt und unsere verzauberte die Schnuller in das gew├╝nschte Geschenk. Das war f├╝r beide ├╝ber einen Zeitraum klar, vor allem beim Kleinen k├╝ndigten wir l├Ąnger an weil er so sehr an seinen Schnullis hing.
Bei uns keine Probleme, was uns total erstaunte.

Du k├Ânntest eine kleine Karte malen mit einem Bild der Schnullerfee, die Deiner Tochter nochmal schreibt. Kinder (also unsere zumindest) lieben es, Post zu bekommen und bei uns k├╝ndigte die Schnullerfee sich per Karte an. Vielleicht hilft es Deiner Tochter, wenn sie eine Karte im Nachgang nochmal bekommt mit einem Lob oder so. Bei uns stehen die Karten bis heute noch am Bett.

Alles Liebe!

Hallo!
Das mit den Karten ist ja voll die s├╝├če Idee!
Bin bei meinem Zwerg ( 27 Monate) auch schon am ├╝berlegen, wann die Schnullis wegkommen. Wir haben sie jetzt tags├╝ber abgeschafft. Er bekommt nur noch einen f├╝r den Mittagsschlaf und nachts. Und bei l├Ąngeren Autofahrten. Aber er fragt oft danach. Seine Sprache ist aber noch sehr undeutlich, er hat auch sp├Ąt angefangen und er hatte fast den ganzen Tag den Schnulli drin, das ging so nicht mehr. Ich hoffe, dass bis zum Fr├╝hjahr die Schnullerfee kommen kann, kurz vor seinem dritten Geburtstag.
Gru├č Pfreni

Bei uns wurden die Schnuller mit 2,5 Jahren abgeschafft.
Zun├Ąchst tags├╝ber stark reduziert und stundenlang ÔÇ×verstecktÔÇť und nur bei starkem Einfordern kurz oder nur zum schlafen rausger├╝ckt.

Irgendwann hat mein Kind einfach vergessen einen Schnuller zum einschlafen einzufordern, und auch am n├Ąchsten Tag wurde er tags├╝ber und auch wieder abends zum einschlafen nicht verlangt.

Nach 48 Std, die wir problemlos ohne durchgestanden sind, habe ich beschlossen sie nicht mehr rauszur├╝cken. Wenige Tage sp├Ąter brachte der Osterhase Geschenke und wurde beschuldigt, die Schnuller genommen zu haben. ­čśé
Und dabei blieb es dann auch dauerhaft.

Wir haben das Ganze etwas unromantischer gehandhabt und sind mit unserem Sohn h├Ąufiger durch die Spielwarenabteilung im M├╝ller gegangen. So viele tolle Sachen! Wir haben ihn dann erz├Ąhlt dass man auch mit Schnullern bezahlen kann. Er d├╝rfte sich was aussuchen, und alle Schnuller an der Kasse abgeben. Er hat ein paar Wochen ├╝berlegt und uns eines morgens dann verk├╝ndet dass er einkaufen m├Âchte. Alle Schnuller in eine Tasche, er hat sich was ausgesucht und Schnuller bei der Kassiererin gelassen. Nachmittags hat er dann 40 grad Fieber gehabt ­čÖä wir hatten tierisch Angst vor einem drama, er hat Gott sei dank nur einmal gefragt. Thema durch. Er war 2,5 Jahre alt. Ist aber glaub ich einfach typsache. Meine Tochter macht nicht den Eindruck als w├╝rde sie ihren Schnuller irgendwann verkaufen, sie wird im Oktober 2. ich w├╝nsche euch gutes Durchhalten!