Kind 3 Jahre stottert

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn ist gerade 3 Jahre geworden.
Er spricht erst seit kurz nach seinem zweiten Geburtstag.
Mir ist ziemlich schnell aufgefallen, dass er sehr stark stottert!
Es ist nicht dieses typische 'Atmungsstottern' (weiß gerade nicht wie ich es nennen soll) sondern eher so ein ganzes Wörter wiederholen.
Z.B. 'Ich ich ich ich habe Durst' oder
'Wann wann wann wann gehen wir ins Schwimm schwimm Schwimmbad?'
Mein Sohn hatte gerade seine U und der Arzt meinte es sei normal, er würde gern viel reden aber sein Kopf kommt so schnell nicht hinter her.
Mein großer Sohn hat auch mal gestottert, dies war jedoch nach 3 Wochen vorbei.
Bei meinem Kleinen hält dies jetzt schon deutlich über ein halbes Jahr an und ich mache mir ernsthafte Sorgen!
Ein normales Gespräch ist mit ihm nicht möglich, er kennt alle Wörter aber bekommt einfach keinen Satz raus.
Mein Arzt möchte mir keine Überweisung geben, da er meint es sei harmlos.
Ich bin nun etwas ratlos und weiß nicht, was ich tun kann.

Könnt ihr mir irgendwas empfehlen, bzw. habt ihr Tipps wie ich an eine Überweisung komme, ohne den Arzt zu wechseln?

Vielen Dank im Vorraus

Du bist besorgt. Daher würde ich einen weiteren Kinderarzt konsultieren oder gleich zur Logopädie gehen. Ganz normal klingt es nicht. Erst recht wenn du schreibst, mit ihm sei keine normale Unterhaltung möglich. Das muss auch für das Kind belastend sein.

Ob es wirklich nur eine Phase ist und von selbst wieder vorbeigeht, wird Dir hier keiner beantworten können.

Ich kann dir auch raten, dich an einen Logopäden zu wenden. Eventuell auch ein sozialpädagogisches Zentrum, bei uns nennt sich das Früherkennung und Frühförderung und wird vom Gesundheitsamt der Stadt angeboten.
Unsere Tochter lispelt sehr stark und kann mit 3 Jahren noch keinen Satz bilden, daher haben wir auch einen Termin dort.