Ratlos

Weis zwar nicht ob es hier gehört aber ich probiere es mal :

Mein 4,5 jähriger Sohn und bald 3 jährige Tochter müssen sich als Platzgründen ein zimmer teilen.
Es ist 16 Quadratmeter groß.
Seit 2 Jahren teilen sie sich das zimmer.
Jeder hat einen eigenen Platz zum spielen ABER
Der große Macht sich immer breiter und breiter das die kleine kaum Platz hat..
Sie zieht sich dann immer mit ihre Puppe ins Wohnzimmer zurück.
Ich hab mit dem großen schon oft geredet das sie beide in das Zimmer dürfen zum spielen.
Der große drückt und zerrt die kleine aber immer aus dem zimmer raus... wir haben auch schon ihn aus der Situation raus genommen und geredet.
Doch alles bringt nichts...
Es gibt selten Tage wo sie gemeinsam im zimmer spielen können... zusammen oder getrennt...
Aber dann will er sie aus dem zimmer haben und schlägt sie auch wenn es sein muss...

Zimmer trennen also sie ins Schlafzimmer und er bleibt da im zimmer haben wir versucht.
Aber der große spielte ständig in "ihrem" Zimmer sein zimmer und Spielsachen waren nur noch "deko" dazu kam das wenn beide nachts wach wurden und zu ins aufs Sofa kamen das sie dann meinten wach zu bleiben sie waren es nicht gewohnt auf dem Sofa nachts weiter zu schlafen..

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll...
Wir haben einige Sachen ausprobiert ihm klar zu machen das zimmer beiden gehört..
Aber irgendwie will er es nicht kapieren...
Ziemlich anstrengend.. wenn man gerade etwas machen muss oder erst wach wurde und das gezicke direkt los geht..

Habt ihr Tipps???

Habt ihr es mal mit Raumtrennern probiert, sodass die beiden Bereiche klar abgegrenzt sind? Dein Sohn muss leider irgendwann mal lernen, Grenzen zu akzeptieren, das scheint er nicht zu können, wenn er sogar ein separates Zimmer seiner Schwester wie selbstverständlich infiltriert. Welche Konsequenzen bekommt er denn aufgezeigt, wenn er seine Schwester nicht in Ruhe spielen lässt?

Ja haben raumtrenner ausprobiert..
Er akzeptiert es trotzdem nicht.
Wenn er seine Schwester nicht in Ruhe lässt nehmen wir ihn aus dem zimmer und setzen ihn den den Flur...und reden mit ihm.
Aber das einzige was von ihm kommt schreihen und umsichti schlagen und danach weiter zu machen.

Du fragst hier immer wieder nach Tipps im Umgang mit deinem Sohn.
Anscheinend dringt ihr nicht zu ihm durch.
Bevor es noch schlimmer ausartet würde ich euch dringend zu einer Familienhilfe raten.

Wir haben eine Familienhilfe!!!

Aber sie sagt alles normal... immer ist alles normal...
Und das was wir machen ist genau das richtige...
Aber das "richtige" ist nicht genau das richtige den das dringt bei meinem Sohn ja nicht durch!

Erziehungsberatungstelle hab ich jetzt Termin in 2 Wochen und erhoffe mir da die "richtigen " tipps

Wenn er sich bei der Familienhilfe normal benimmt, dann filmt ihn bei seinen Ausrastern, wenn die Familienhilfe nicht da ist und zeigt ihr das. Damit sie sieht was in Wirklichkeit los ist.
Auch eine Familienhilfe müsste wissen, dass Kinder im Beisein von Fremden anders agieren als im normalen Alltag.
Ihr werdet ihr doch bestimmt geschildert haben, dass er schlägt usw.
Wenn sie darauf hin nicht reagiert, dann würde ich zusehen, dass ich eine andere bekomme und wie die Userin unter mir schon schrieb einen Kinderpsychologen hinzuziehen.
Hast du eine Vermutung warum er so aggressiv ist?
Auf jeden Fall benötigt ihr dringend fachliche Hilfe so schnell wie möglich.

weitere 3 Kommentare laden

Ich glaube mit reden kommt ihr nicht mehr weiter. Dein Sohn braucht wirklich professionelle Hilfe, wie man dir schon mehrfach und länger geraten hat.
Such dir eine Erziehungsberatungsstelle und/oder einen Kinderpsychiater.
Am besten gestern schon.
Wie lange wollt ihr euch noch terrorisieren lassen? Bis er euch blutig schlägt oder die Kleine in den nächsten Bach wirft?

In der Erziehungsberatung hab ich in 2 Wochen einen Termin..
Und ja ich weiß das er Hilfe braucht.. sind dabei.

Ich sehe da auch mehr ein Erziehungsproblem, als ein Raumproblem.

Der Junge muß raus aus dem Zimmer, er darf es nur noch zum schlafen betreten. Alle seine Spielsachen kommen ins Wohnzimmer? Schlafzimmer?
Das mal 4 Wochen KONSEQUENT durchhalten, dann kann man ihm nochmal anbieten sich mit der Schwester das Zimmer zu teilen.

Das haben wir auch schon... haben sogar alle Spielsachen komplett mal weg geräumt das er überhaubt nichts mehr hat...

Das einzige was ihm einfiel ist die Sachen seiner Schwester kaputt zu machen..
Oder im Wohnzimmer auf dem Sofa herum zu turnen!

Dann geht es mit dem zimmer paar Tage wieder gut und dann geht's gleiche wieder los.

Es ist ein ganz normales Verhalten für ein 4 jähriges Kind. Er hat wenig Platz zum spielen und versucht sich "auszudehnen". Die kleine Schwester hat keine Chance gegen ihn und weicht aus und diese Chance nutzt er aus. Es ist weder ein Erziehungs- noch ein Verhaltensproblem. Der Raum zum Spielen ist für zwei Kinder eindeutig zu klein. An dieser Situation muss etwas geändert werden.

Die hier von anderen Usern genannten Vorschläge, wie das Aufsuchen eines Kinderpsychiaters, sind völlig abwegig.

Der Raum genügt für 2 kleine kinder.. beide dürfen auch mal im Wohnzimmer spielen.
Und was einige mit Psychologe meinten hat nicht allein mit dem zimmer zu tun...
Manche kennen schon andere posts von mir wo es um meinen Sohn geht!
Und das mit dem zimmer geht nunmal momentan nicht anders!!! Sind auf der suche nach einer größeren Wohnung aber das geht von heute auf morgen halt nicht!

Ich kenne deine anderen Posts nicht. Aber 8qm sind für einen 4 jährigen, der sich mit seinem Spielzeug austoben will, sehr wenig.

weitere 4 Kommentare laden

Also wenn die Kleine von selber mit den Puppen und Wohnzimmer gehn würde und sie es nicht stört okay. Aber wenn der große sie quasi rausschmeißt würde ich ihn aus dem Zimmer nehmen und das jedesmal wenn er das macht.
Ansonsten evt durch ein Regal oder Vorhang trennen?
Wir werden demnächst auch ein gemeinsames Zimmer haben noch ist die Kleine bei uns, zuerst sollte die Kleine zu ihr ins Zimmer aber das hat sie jetzt schon 3 Jahre für sich daher bekommen sie jetzt unseres. Aber das war ja bei euch nicht der Fall dass es dem großen länger alleine gehört hat.
Bin ja Mal gespart wie es bei uns wird 🤔