Fahrradanhänger für große Kinder gesucht

Hallo zusammen,
Da mich meine Online-Recherche nicht weiter bringt, weil die Hersteller fast nie auf die Körpergröße der Kinder verweisen, wende ich mich an euch: wir suchen einen Fahrradanhänger/umbaubar zum Buggy, in dem eine große knapp 4-jährige mit derzeit 110cm sowie ein Baby genug Platz haben - und das auch noch für einige Zeit. Von Freunden weiß ich, dass viele Modelle bis ca. 115cm gehen und dann knapp werden.
Habe nun von der Marke Kindercar gehört, die Modelle bis 130cm Größe (und sogar Reha-Modelle für größere) anbietet. Hat damit jemand Erfahrung? Oder welche Modelle sind noch für große 5-6-jährige geeignet?

Ich freue mich über Tipps und Ratschläge,
Danke 😊
insel-mummy

Wir haben den queridoo sportrex 2, für zwei kinder Da ist meine Tochter mit ca 125cm zuletzt noch drin gefahren. Von der kopfhöhe kein Problem, nur die Beine musste sie etwas falten.
Würden ihn übrigens jetzt demnächst verkaufen ;-)

Wir haben einen Thule Chariot Corsaire 2 Sitzer, da passt unsere kleine mit knapp 1,10m völlig bequem noch rein und selbst der Große saß mit 6 noch drin. Ich schätze er war so 1,22m.

Hallo,

Wir haben den größten von Thule.
Da sitzen Baby bis Schulkind (125cm) gerne drin 😉

Lg

Hallo,
wir haben seit gut einem Jahr den normal großen Twin von Kindercar und sind gut zufrieden. Uns hat damals aus Sicherheitsaspekten die Alu-Wanne und die umlaufende Stoßstange überzeugt und natürlich auch, dass man noch große Kinder damit lange transpotieren kann. Ich mein der hat 60 kg Zuladung, also auch für zwei größere Kinder + Gepäck ausreichend. Ich weiß nicht, ob der XL sogar noch mehr laden darf.

Wenn der neben den üblichen Croozers und Thules steht, sieht man schon, das der deutlich mehr Kopffreiheit hat und insgesamt größer wirkt. Ist schon ein richtiger Transportanhänger, kein elegantes Sportgerät.
Die Sitzbank ist von Weber und sehr komfortabel, man kann die auch in der Neigung verstellen, je nachdem ob ein kleineres Kind eher liegen soll oder ein größeres aufrecht sitzt (die Liegeposition geht dann aber zu Lasten des Stauraums hinten).

Tja, die Größe ist dann eigentlich auch der einzige Nachteil, den wir bisher festgestellt haben ;-) Im Aldi war ich damit genau einmal, man eckt doch schnell überall an. Und beim Joggen guck ich schon mal neidisch zu den flachen, sportlichen Queridoos rüber. Das Joggingrad und beispielsweise das Befestigungsset für die Weberschale muss man übrigens extra kaufen, die normalen Spanngurte von Weber kann man nicht nehmen.
Insgesamt gehört Kindercar zu den teureren Marken. Wir haben damals bei einem kleineren Händler vor Ort gekauft, und dort einen Rabatt und kostenlosen Zusammenbau rausgehandelt.

Viele Grüße!

Das normale Schiebe- / Buggyrad ist dabei, das muss man nicht extra kaufen.

Hallo,
Wir haben einen leggero Vento und da saß ab und an noch meine Tochter mit ihren 6 Jahren drin. Zu eng schien es ihr oder dem Baby nebendran nicht zu sein. Auch in der Höhe ging es gut. Sie trägt Kleidergröße 122.
Hätte ich vorher nicht gedacht, dass der in alle Richtungen so geräumig und dazu noch bezahlbar ist.
Ein joggerset kann man auch kaufen.

Lg, Logo