Geburtstagsfeier 4 Jahre

Hallo ihr

Bald steht der 4.Geburtstag meines Sohnes an und er möchte ihn das erste mal daheim feiern :)
Es sollen 5-6Kinder aus seiner Kiga-Gruppe kommen.Da ich bisher noch keinen Geburtstag gestaltet habe und er auch noch bei keinem war,weiß ich gar nicht was ich alles beachten soll/muss?
Ich dachte jetzt mal an einen Donnerstag da Mittwoch an seinem Geb.mit der Familie gefeiert wird.Uhrzeit von 16- 18 Uhr,paar Spiele und klar was zu essen,Kuchen etc...
Findet ihr unter der Woche nach dem Kiga ok?Ich denke am Wochenende macht man ja doch ganz gerne als Familie was zusammen,zumindest bei uns...
Uhrzeit ok?
Über Tipps wäre ich echt dankbar 😄🙈
Grüsse Janine

Hallo, bei uns werden Geburtstage immer am Wochenende gefeiert. Unter der Woche sind die Kinder doch in dem Alter zumeist im Kindergarten und um 16 Uhr schon ziemlich durch bzw. die Gefahr ist da sehr hoch, dass es nicht entspannt wird.

Von daher mein Tipp: Wochenende.

VG
B

Hallo
Ja hmm, daran habe ich auch gedacht.
Ist dann schon viel für einen Tag :)
Mein Zwerg geht auch sehr früh ins Bett,wäre dann halt eine Aussnahme an so einem Tag :-)))

Hi,
finde ich in dem alter nach z.t. 8 Stunden Kiga zu spät...da sind die Kids doch platt und überreizt.
Ich würde da entweder auf den Samstag gehen, oder du holst alle (nach der mittagspause) zeitig im kita ab und ihr feiert so bis vier/fünf.
lg

Hallo
Danke für die Idee aber abholen würde nicht gehen.Ich weiß ja garnicht wie ich da 6 Zwerge heimkriegen soll,wir wohnen nicht direkt am Kiga :-)

Ich mag keine Geburtstage am
Wochenende. Ab weiterführender Schule geht das nicht anders, aber bis dahin.

Ich habe drei Kinder. 10, 8 und 6 Jahre. Meine Kinder feiern ihren Geburtstag seid sie 4 sind, und sind permanent irgendwo eingeladen. Die Wenigsten haben bisher am
Wochenfrist gefeiert.

Als Uhrzeit hatten wir 15-18 Uhr. Oder 15:30-18:30, je nachdem. Mit weniger Zeit wäre ich nicht hingekommen.

Hallo

Ok du hast also 3 Stunden geplant.
Was hast du denn da dann so gemacht ?

Ja, tatsächlich immer drei Stunden.
Ich habe immer erst Flaschendrehen fürs Geschenke auspacken gemacht. Danach gab es Muffins.

Meist kamen wir zu keinen Spiele , da war einfach kein Interesse bei den Kleinen. Ich hatte immer einige in petto, aber außer einigen Runden HariboMemory und Reise nach Jerusalem lief nicht groß was.

Meine Älteste hat immer basteln durchgedrückt. Kronen basteln, Handtaschen bemalen, Armbänder fädeln, Einhörner nähen.

Mein Sohn fand basteln immer schon doof. Die Jungs sind immer raus Fußball spielen gegangen.

Meiner Jüngsten habe ich viele EisköniginKekse ausgestochen (Schneeflocke, Krone, Schneemann) und sie gemeinsam mit den Kindern verziert.
Die Jahre danach sind sie in den Zimmern verschwunden und haben Schule gespielt.

Und später hab es dann Abendessen.

Ich habe mir immer einen riesigen Kopf gemacht, und es waren immer Selbstläufer.

Nach dem Kindergarten finde ich es okay, sofern alle Gäste ab 13 Uhr zuhause sind, in Ruhe essen, Pause machen können (ist bei uns so). Falls der Kiga bis 15 Ihr geht, finde ich es viel zuviel und würde am Sa/So feiern. 2 Stunden finde ich eine gute Zeit für so kleine Mäuse!
VG

Hallo

Bei uns geht der Kiga bis 16 Uhr aber nicht alle Kinder sind bis dort angemeldet.
Die meisten werden zwischen 14 und 15Uhr geholt :) Ja ich denke vllt ist es wirklich am WE besser wenn ich es mir so vorstelle 🤔

Hallo! Mein kleiner ist 3.5 Jahre . Er hat seinen ersten Kindergeburtstag mit 3 gehabt. Ist auch regelmäßig auf kindergeburtstag eingeladen. Bei uns waren bisher noch nie ein Geb..am WE.
Meiner geht bis ca 15 h in den Kiga.
Er schläft dort, wenn ein Geb ansteht hole ich ihn gegen 14.30 Uhr ab und fahren direkt dahin.
Meistens sind sie 15 bis 18 h. Kuchen essen, Geschenke auspacken, freies Spielen, Schatzsuche, blinde Kuh, Musik und tanzen.... es gibt so vieles . Ich liebe es Geb. Auszurichten.

Meine Tochter war jetzt gerade zum 1. Mal zu einem 4. Geburtstag eingeladen. An einem Freitag vom 15 bis 18 Uhr. Ich habe sie also aus DEM Kiga geholt, umgezogen und zu ihrer Freundin gefahren. Da sie da noch nie war, hat die Mama mich noch gefragt ob es was zu beachten gibt, ob sie Naschen darf usw! Fand ich sehr nett! Die haben da dann im großen Garten eine Schatzsuche gemacht(mit Schokitalern) und es gab Kaffee und Kuchen. Der Rest war freie Spielzeit. Es waren insg. 4 Kinder eingeladen. Meine Tochter fand es toll, kurz vor 18 Uhr hab ich sie wieder abgeholt. Klar war sie müde und etwas überdreht, aber sie hatte einen tollen Tag (hat sie gesagt). Ich fand es von der Zeit her gut, allerdings war ich wohl die erste und letzte, die ihr Kind gebracht hat (halt so, wie es auf der Karte stand). Ich würde es wohl ähnlich machen, mir evtl noch 1 oder 2 Indoor Spiele überlegen. Z. B. was mit tanzen (findet sie toll). Allerdings hat sie Weihnachten Geburtstag, da wird der Kindergeburtstag zwischen den Feiertagen statt finden und da ist der Kiga zu....

Wir stehen auch gerade davor. Nächste Woche wird meine Tochter 4 und feiert das erste mal mit Freunden. Ich habe auch noch gar keine Erfahrung mit Kindergeburtstagen und bin ziemlich aufgeregt 😁
Wir haben direkt an ihrem Geburtstag zu 15.30/16 Uhr bis ca. 18.30 Uhr eingeladen. Etwas offener Beginn, dass sich hoffentlich keiner hetzen muss, das Kind zu uns zu bringen. In der Zeit können die, die schon da sind erstmal spielen. Wenn dann bis 16h alle da sind, gibt's Kuchen/ Muffins. Dann habe ich geplant, mit den Kindern kleine Stoffbeutel zu bemalen/ bedrucken (Kartoffeldruck), die sie dann Abends mit ein paar Süßigkeiten gefüllt nach Hause nehmen können. Das wird bestimmt das reinste Chaos, aber wir versuchen das 😅.
Dann ist wieder Zeit zum freien Spielen, bei gutem Wetter rausgehen. Wenn ihnen langweilig wird, machen wir Topfschlagen und/oder ne kleine Schatzsuche. Um 18 Uhr gibt es dann Abendessen (wahrscheinlich Pommes o.ä.) und dann kann der Abend ausklingen.
Meine Tochter ist üblicherweise bis ca. 15h +/- 30 Minuten in der Kita, je nachdem, ob ich sie vor oder nach ihrem kleinen Bruder abhole, der bis ca. 15h bei Tagesmüttern ist. An dem Wochentag, an dem die Große Geburtstag hat, ist der kleine allerdings bei meiner Tante. Da kann ich ihn flexibler etwas früher abholen. Das ein oder andere Gastkind werden wir evtl. auch mit abholen, aber nicht alle gehen in die gleiche Kita.
Wahrscheinlich kommen wir mit der Zeit hinten und vorne nicht aus, alles geht schief, die Farbe landet mehr auf den Kindern und unserer Wohnung, als auf den Stoffbeuteln, die Wohnung wird uns auseinander genommen und am Ende sind alle froh, wenn sie nach Hause dürfen 😜
Mal sehen. Erstmal rechne ich mit dem schlimmsten, dann kann ich mich hinterher freuen, wenn wenigstens irgendwas doch gut geklappt hat 😂.
Zum Glück habe ich als Lehrerin gerade Ferien und muss das nicht auch noch alles zwischen meinen Arbeitsalltag unterbringen.

hi,

also bei uns finden die geburtstag zu allen möglichen zeiten statt.
mal unter der woche, nach der kiga
manchmal holen die eltern aber auch die kids schon früher von der kiga ab und nehmen dann alle mit heim zur feier so dass es nicht zu spät wird
oder am wochenende, mal früh mal nachmittag.

ich glaube, es gab wirklich schon alle zeiten und tage. :-)

ich persönliche finde es nicht schlimm, egal wann es stattfindet. die feiern sind doch immer so toll für die kids. was ich persönlich wichtig finde ist, dass wenn du unter der woche feierst die kids schon bei dir zu abend gegessen haben. das abholen dauert ja meist auch etwas, weil in der regel keiner heim will, dann noch heimfahren/laufen, waschen und bissle runter kommen. da ist es gut, wenn die kids dann schon gegessen haben. finde ich.

lg
eddi

Huhu

Ich frage mich grade nur,habe das jetzt schon mehrmals gelesen dass dir ihr die Kids allesamt zusammen mitheim nehmt...
Wie denn?oder sitzt ich nun auf dem Schlauch 😂ich habe nur ein Auto und einen Kindersitz...wie soll ich denn 6 kinder abholen 🤔

Hi! Also ich hab zwei Kindersitze und eine Sitzerhöhung. Der Große bleibt zuhause, d.h. ich kann mein Kind + zwei besucherkinder mitnehmen. Wenn es mehrere sind, tun sich auch manchmal zwei Mütter mit zwei Autos zusammen. Bei uns haben fast alle Familien einen 7sitzer. Wir aber nicht. Sind es noch mehr Kids, geht das auch, dass wir zu Fuss gehen. Sind am Radweg nur 2,5 km und das war bisher kein Problem. Das Landleben hat auch Vorteile stelle ich gerade fest 😉

Moin
Bei uns ist es eher üblich, dass an den Wochentagen gefeiert wird.
Bei uns können die Kinder auch bis 17 Uhr in der Kita bleiben.
Manche Eltern organisieren sich dann so, das das Kind zur Feier gebracht werden kann oder man bietet an das Kind von der Kita mitzunehmen!
Natürlich ist es aufregend für die Kinder und auch ein langer Tag, aber ich kann, wenn es mal ist, da nicht schlechtes dran finden!

Unser Sohn würde 4 Jahre uns es war eine Dinoparty.
Ich brauch immer ein Motto, wo ich mich lang dran hangeln kann😁

16 Uhr Beginn
Flaschendrehen+ Geschenke auspacken
Ca. 16.20 Kuchen etc. essen
16.45 Outdoor: Die Kinder haben Fossilien und Dinoeier gesucht.
Danach Spielplatz
Ca. 17.40 Abendbrot
Zwischen 18.15 und 18.30 waren alle Kinder abgeholt

Die Zeit habe ich auch gebraucht!

Viel Spaß
Lg Thommy04

Hi,

Wir haben es auch unter der Woche nach dem Kiga gemacht, von 14:30-16:30. Das hat völlig gereicht.
Es gab Kuchen, dann sind die Jungs ins Zimmer hoch spielen, wir waren im Hof, dann gab es Topfschlagen mit einem kleinen Gewinn für jedes Kind.
Danach haben sie bis zur Abholzeit gespielt.

Es war wirklich sehr entspannt.

Meiner war jetzt auf 2 Kindergeburtstagen, einer war ebenfalls unter der Woche, der andere Samstags morgens.
Ich finde beides ok. So oft sind ja im Normalfall jetzt auch keine Geburtstage.

Thumbnail Zoom

Hallo Janine,
wenn du Ideen für Spiele oder kleine Basteileien für den Kindergeburtstag suchst, schau mal auf www.enemenekiste.com
Das ist eine Box voller Ideen für jedes Alter, jedes Wetter und jede Laune :). Auch sonst super, wenn du mal Beschäftigungsideen für deinen Sohn suchst.
Herzliche Grüße!