Besuch von den Erziehern

Guten Abend ihr Lieben

Mein Sohn ist seit august in einem Integrativen Kindergarten wo er auch einen Fahrdienst hat der ihn abholt und nach hause bringt. Er hat eine Entwicklungsverzögerung in der Feinmotorik.
Wir sind mega zufrieden mit dem Kindergarten.

Nun ist es so, dass die Erzieherin mich vor 2 wochen angesprochen hat, wann es uns passen würde wegen einem Gespräch wegen der Eingewöhnung und ( momentaner stand der Entwicklung, er bekommt in der Kita Ergotherapie).
Sie bot mir an entweder ein Gespräch nach 16.00 Uhr in der Kita oder lieber bei uns daheim und ich habe die Erzieherin zu uns eingeladen..

Was würdet ihr anbieten?
Hatte vor einen Kuchen zu backen und Kaffee oddd Tee anzubieten, was meint ihr?

Liebe Grüße

Bei uns gab es auch ein Gespräch.
Meine Kinder haben zufällig einen Tag davor kekse gebacken..also gab es eine offene Schale Kekse aufm Tisch und ich habe gefragt was sie gerne trinken.

Hätte sonst evtl ne kekstüte gekauft.. sonst nix weiter.

Keine Ahnung, hatten die Situation nicht. Ob ich nun extra Kuchen backen würde, weiß ich auch nicht. Getränke auf jeden Fall Wasser und gerne auch das Angebot für eine Tasse Kaffe oder Tee. Aber zum Essen würde ich eher nur ein Tellerchen mit Keksen hinstellen und nicht groß Kuchen auffahren. In der Kita gibt es bei uns Wasser und auf Wunsch je nachdem ob die Erzieherin dran denkt nen Kaffee.

Bei mir gab es Tee und Kekse - war okay.

Höflich sein und etwas anbieten ? - ja.
Groß auffahren ? - nein

Muß ja alles im Rahmen bleiben

Kuchen backen wird ja unterschiedlich empfunden. Für manche scheint das ein riesiger Aufwand, den man ohne besonderen Anlass nicht auf sich nimmt. Für andere ist das Backen Routine.
Qir backen 1-2 mal pro Woche Kuchen, damit zum Nachmittagskaffee eine Kleinigkeit da ist - außer im Hochsommer.

Wir hatten auch Erzieherbesuch und klar Kuchen da - Tee und oder Kaffee.
An der Reaktion habe ich aber gemerkt, dass es wohl nicht immer so ist.

Manch es einfach so wie du dich wohl fühlst.

Bei manchen Antworten 🙄

Du bist sehr zufrieden hast Dich für einen Besuch zu Hause entschieden und da finde ich es nur höflich auch einen nett gedeckten Tisch zu richten.
Warum auch nicht?
Und ein Rührkuchen ist ja nun nicht die Welt .....
Mich wundert hier bei Urbia immer und immer wie reduziert alle die normal sozialen Begebenheiten sehen.....
Gruselig.
Ich wünsche Euch eine gemütliche Runde und Spaß.

Ich glaube, das ist der erste Beitrag von Dir, dem ich komplett zustimme.

Ich verstehe auch immer diese Angst vor zu viel Gastfreundschaft nicht. Jeder, der mich besucht, bekomit was zu essen. Je nach Uhrzeit Frühstück, Mittag oder Abendessen. Oder halt Gebäck. Aber natürlich mehrere verschiedene und nicht nur einen Kuchen. Ich liebe bunt und reichlich gedeckte Tische.

Ich würde einen einfachen Kuchen backen.
Finde es ehrlich gesagt immer komisch wenn man nachmittags eingeladen ist und es so gar nichts gibt. Ist bei mir im Bekanntenkreis immer üblich was zu backen oder wir haben auch immer diese abgepackten Kuchen zu Hause falls es gar nicht zum backen reicht oder spontan Besuch kommt.
Eine aufwendige Torte oder so muss natürlich nicht sein, aber ein rührkuchen oder hefezopf oder sowas würde ich anbieten. Und Wasser oder Tee/kaffee

Ich finde Deine Idee super, würde es auch so machen. Oder selbstgemachte Kekse wenn Dein Kleiner vielleicht gerne Kekse backt oder du unter der Woche keine Zeit hast für den Kuchen, da hält Kleingebäck ja ein paar Tage. Gekauften Fertigkuchen oder Kekstüte fände ich seltsam, nachdem ihr sehr zufrieden seid wird ja auch wohl sehr individuell auf Dein Kind eingegangen, genauso "individuell" und persönlich würde ich dann - eben selbstgebacken - bewirten. hoffe das ist jetzt verständlich was ich meine #schwitz

Hier würde ich Café u Tee anbieten und Kuchen vom Bäcker bereitstellen. Wasser dazu und gut.

Also die Antworten hier sind zum Teil echt komisch.
Natürlich würde ich zum Kaffee einen Kuchen backen !
Kekse aus der Packung gibt es nur, wenn spontan Besuch kommt und ich es nicht mehr zum Bäcker schaffe.

Ich persönlich würde vermutlich 2 Kuchen machen (Rührteig und Apfelkuchen oder so) und für den nächsten Tag Freundinnen zum Kaffee einladen, damit die Reste weg kommen.

Wenn es nur einen Kuchen gibt, würde ich mir schon mehr Mühe geben und nicht nur einen einfachen Marmor Kuchen hinstellen.