Alleine im Garten mit 3.5 Jahren

Hallo! Wie macht ihr das, ob wann lasst ihr eure Kids mal alleine draussen?
Meiner wird im März 4 Jahre. Wir haben einen riesigen Garten nach hinten, da ist dann nur noch Acker und Feld. Er liebt es draussen zu sein in seinem Sandkasten, kletterturm oder einfach Blätter zu rechen.
Jetzt hatte ich überlegt ob er schon allein bleiben kann weil nach vorne neben dem Haus geht es Richtung strasse , wo auch kein Zaun ist.
Er hält sich gerade draussen gut an Regeln. Findet ihr es zu früh mal mit 15 min zu probieren?

Meine Tochter ist 3,5 und geht in eine Kita mit sehr offenen Ansätzen. Die Kinder dürfen alleine raus und es gibt keinen Zaun! Ob ich mich das Zuhause so trauen würde, kein Plan🤣

Warum hat der kiga keinen Zaun???!!!! Fragwürdiger kiga. Alleine schon für ungebetene Gäste...Wenn du weisst was ich meine. Wie argumentieren sie diese Entscheidung? Wäre für mich kein Ort für meine Tochter

Wie bitte? Na, ich hoffe mal, da kommt nicht irgendwann mal der Richtige vorbei und schnappt sich ein Kind... merkwürdige "Ansätze".

weitere 2 Kommentare laden

Unser 3jähriger darf „alleine“ im Garten spielen, wobei ich ihn durch bodentiefe Fenster sehr gut im Blickfeld habe und jederzeit raus kann.

Garten ist relativ klein, Zaun geht einmal rund herum und wir haben ein abgeschlossenes Tor.

Unrat oder irgendwas scharfkantiges oder spitzes haben wir nicht, so dass die Verletzungsgefahr auch nicht so hoch ist.
Und er hat eigene Gartengeräte 😊

Meine fast 4 jährige geht auch alleine in den Garten, der ist aber auch Kindersicher und eingezäunt. Sie darf vorne (Wendehammer, keine geparkten Autos, nur Verkehr durch Lieferdienste) auch mit der 6 jährigen Nachbarstochter Roller fahren. Ich denke ein paar Minuten kannst du ihn schon aus den Augen lassen, wenn du ihn soweit als zuverlässig einstufst. Ich kenne aber auch Kinder, die kann man mit 5 nicht alleine im Zimmer spielen lassen ohne das es zu Dramen kommt.

Du kennst dein Kind am besten! Meinen würde ich in einem solchen Garten wohl alleine lassen, weil er sicher nicht freiwillig vor zur Straße geht, aber ich kenne auch andere Kinder.

Hallo

Ich denke das kommt auf mehrere Faktoren an.
Bei uns war das kein Problem, wir wohnen aber auch sehr ländlich und ich habe anfangs zumindest mich immer im nächst gelegenen Raum aufgehalten.

#winke

Hallo,
ich lasse unseren 4jährigen schon seit längerem auch mal allein im Garten spielen, solange ich ihn vom Fenster aus auch sehen kann. Ich starre ihn nicht die ganze Zeit an, aber hin und wieder schaue ich schon;-)
Liebe Grüße
Fluribum mit Emil (4 Jahre) und Michel (6 Monate)

Unsere beiden Kleinkinder (4 und 2) dürfen alleine im komplett eingezäunten Garten inklusive abgeschlossener Tore/Türen spielen. Sie können jederzeit durch die Terrassentür rein und raus und ich kann sie sehen.

Ich wüsste nicht, was dagegen spräche im eigenen Garten

Unser Garten ist zu allen Seiten eingezäunt, aber in dem Alter war unser Sohn auch schon alleine im Garten.
Klare Absprachen, dass diese "Freiheiten" wieder weggenommen werden, wenn man sich nicht auf ihn verlassen kann, dann klappt das.
Es gibt nichts Besseres für Kinder als draußen zu sein!
Wir haben im Sommer eine Gartenlatzhose und im Herbst/Winter einen Gartenoverall, den kann er anziehen, wenn er rauswill und damit nach Herzenlust matschen ohne das man immer nach entsprechenden Klamotten suchen muss. Das ist sehr praktisch, wenn er mal ne Viertelstunde zum Rausgehen nutzen will, wenn ich koche etc.

Unser Garten ist nicht eingezäunt.
Aber wir wohnen im letzten Haus einer Sackgasse, also kaum Verkehr in der gesamten Straße und bis zu uns nach hinten fahren nur wir und noch der Nachbar neben uns.
Ich lasse ihn seit diesem Sommer (Er wird im April 4) auch mal kurz alleine um z.b. auf Toilette zu gehen, die Waschmaschine anzustellen oder ähnliches. Wenn ich länger was drinnen mache gucke ich zwischendurch durchs Fenster.

Letzte Woche hab ich ihn das erste mal 3 Minuten allein auf dem Spielplatz 100m von unserem Haus gelassen um etwas zu trinken zu holen. Er hält sich super an Regeln. In der Zeit saß er nur auf der Bank und hat gewartet dass ich wieder komme.

Ich würde es machen. Unser Garten ist klein und eingezäunt aber die Gartentür steht praktisch immer offen.
Meine Tochter ist jetzt 4,5 und spielt auch alleine in der Siedlung (ohne Autoverkehr) und ich schau halt mal alle 15min vorbei oder höre bzw seh sie am Haus vorbeilaufen. Angefangen hat es auch mit 5min allein im Garten, 20min allein im Garten, 5min alleine am Spielplatz usw...
Als ich allerdings vor ein paar Monaten einen Post eröffnete zu dem Thema "Welche Regeln usw ich ihr beibringen sollte, wenn sie alleine draußen bleibt" bekam ich von den meisten Usern zu hören wie unverantwortlich das sei....
Also halt dich lieber bedeckt;-)

Ich habe versucht meiner Tochter zu vertrauen hab sie im Garten spielen lassen und zackig war se weg. Ist zum Spielplatz abgehauen 100m von Zuhause entfernt... über die Strasse ..Habe sie mit Polizei über 1 Std. Lang gesucht weil sie jemand mitgenommen hatte und in einem Einkaufszentrum abgestellt mit der Bitte um Polizeiliche Suche nach den Eltern.... Gott sei Dank war ich dort Stammkunde und die haben mich angerufen... Ich Traue ihr nicht... und mit 4,5 sind wir umgezogen da war sie mit ihrer Cousine im Garten sie ist 2 Jahre älter .. hat sie die Autos von der Hauptstraße angehalten weil sie wollte das jemand sie anschubst beim schaukeln...... Meine Tochter ist offen . Null Gefahr einsichtig deswegen lasse ich sie nicht mehr alleine raus. Wenn dann gehe ich mit um rechtzeitig zu reagieren.

Mit 4 sind meine bereits zum Spielplatz um die Ecke und haben den Großen von der Schule abgeholt (5 min zu Fuß). Im Endeffekt kannst nur du das entscheiden, du kennst dein Kund am besten.

Guten Abend, danke für eure Meinung. Ich habe es mal probiert und bin echt stolz auf den kleinen. Erst nur kaffee oder Waschmaschine angestellt, am nächsten Tag 10 min Gemüse geschnitten fürs Essen. Haustür war offen , habe zwischendrin durchs Badfenster geschaut. Auch interessant was die kleinen so machen