Mitten in der Nacht...

...wacht meine Kleine (3) auf und kommt zu uns ins Bett...Seit 3 Wochen...Jeden Tag...Immer gegen 0 Uhr...Sie schläft allerdings bei sich im Bett ein mit gute Nacht Geschichte.

Woran kann das liegen? Ist das normal? Was kann ich tun? Nur ne Phase?

Lg :)

Das ist total normal, das machen manchen vorschul-/Schulkinder noch. Euer Kind wacht auf (was auch normal ist, tiefschlafphasen wechseln sich mit leichterem schlaf ab) und fühlt sich unwohl alleine, darum kommt es zu euch.

Ja, ist eine Phase. Ab etwa 8 Jahren kommt das fast gar nicht mehr vor;-).
Warum solltest du etwas tun? Könnt ihr nicht mehr schlafen, wenn sie bei euch liegt?

Ok...dann weiß ich Bescheid. Naja...schlafen schon...nur nicht mehr so gut ':) heute hat se mal durchgeschlafen ...ein Zufall ':) danke für eure Antworten 🍀

Dein Kind sucht Nähe. Was Du tun kannst? Sie ihm geben. Viel Spaß beim Kuscheln!

Wir hatten das jetzt auch. Wir haben angegangen ihn abends alleine ins bett zu schicken. Natürlich nach der gute nacht geschichte und kuscheln.
Das einschlafen hat gut geklappt, aber er kam immer öfter zu uns ins bett. Was halt doof ist weil sein 9 wochen alter Bruder auch da liegt und sie sich gegenseitig stören.
Jetzt bin die letzte Zeit immer wieder beim großen geblieben bis er geschlafen hat und er kam nachts nicht mehr.
Vielleicht ist es auch Zufall mal sehen.

Unsere ist 3.5 und macht das auch seit paar Wochen zwar nicht täglich aber 2 mal in der Woche bestimmt. 3 Uhr meistens warum weiss sie nicht

ist doch süss, meiner lässt sich jede Nacht abholen und in mein Bett tragen, und ist schon 4 :-)

Das legt sich bestimmt wieder. Sei froh das sie rüber kommt, anfangs musste ich unsere immer holen. Nun haben wir eine Decke für sie bei uns drin im Bett, dann kommt sie mit Kissen und Tieren zu uns. Komisch ist es wenn sie mal nicht kommt, weil wir so an das kuscheln gewöhnt sind. Sie schläft auch erstmal bei sich im Bettchen ein und kommt zwischen 0:30 und 3:30 rüber .