Hochbett für 4-jährige

Hallo,
wir sind auf der Suche nach einem Hochbett für unsere 4-jährige Tochter.
Da ihr Zimmer recht klein ist, dachten wir an ein Mulitfunktionsbett. Am Besten mit integriertem Schrank und Schreibtisch.
Habt ihr eine Idee bzw Erfahrungen?
LG

Ich würde bis mindestens vor der Einschulung auf ein Hochbett verzichten. Es gibt da so viele schlimme Geschichten von stürzen, das könnte ich mir nie verzeihen. Es passiert so schnell, dass ein halbwaches Kind nachts die Leiter/Treppe unterschätzt.

Von IKEA gibt es ein halbhohes Hochbett für Kinder. Da passt zwar kein Schreibtisch drunter, aber eine Kuschel-/Lese-/Spielecke, sodass ein Schreibtisch woanders im Zimmer Platz finden kann

Hallo 👋

Wir sind mit paidi sehr zufrieden. Die Serie Fleximo sollte alles bieten, was du dir wünschst. Da kannst du dir das Bett selbst zusammenstellen.

Alles Gute

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mal alles nachschauen und dann mal gucken, ob für uns was dabei ist :)

Wir haben heute das kura von Ikea gekauft. Passt zwar kein Schrank drunter aber wenn sie mal keine Lust mehr auf Hochbett hat kann man es einfach umdrehen und hat wieder ein normales. Meine Tochter ist 4,5 Jahre

Hallo. Unter 6 Jahren wird davon eigentlich abgeraten - such mal im Netz hierzu. Ich kenne ein Kind mit Schulter Bruch durch Sturz - wäre für mich mit 4 Jahren absolutes no- Go

Wenn man Google fragt, findet man zu jedem Thema was schlimmes. Fahrrad fahren, Laufrad, Trampolin springen, Roller fahren....

Hochbetten sind gefährlich. Meine Schwester arbeitet als Ärztin in der Notfallambulanz einer Uniklinik. Wir hatten schon häufiger über dieses Thema diskutiert. Es gibt ihrer Ansicht nach unzählige Unfälle, die von Knochenbrüchen bis zum Tode führen. Sie rät jedem von einem Hochbett ab (wenn den Eltern etwas an der Gesundheit des Kindes liegt).

Und zum Trampolin: dort rührern die Unfälle auf die unsachgemäße Benutzung her (Kind zu jung, zu zweit darauf oder macht Saltos oder Trampolin ist in keinem guten Zustand).

weiteren Kommentar laden
Thumbnail Zoom

Also hier bei diesem Ikea Bett ist zwar kein Schreibtisch mit dabei, aber:


-Ich glaube (pweiß nicht mehr genau) es ist nicht sehr hoch
-es kostet nur 100 Euro
-man kann es umbauen als normales Bett oder Hochbett
(falls der kleine doch noch nicht so weit ist oben zu schlafen oder das irgendwann nicht mehr möchte)
-Man kann verschiedene Bettvorhänge dran machen (Dschungel, Bauernhof usw.) super, wenn sich die Interessen/Zimmer verändern
-oder man kann oben eine Lichterkette drüber spannen (wenn das Bett unten ist)
Also das Bett kann man lange nutzen l, da man es wandeln kann wird es quasi nie zu kindisch

Wir haben ein Halbhochbett von Paidi und da gibt es auch Hochbetten mit Schreibtisch. Unser Sohn hat zum dritten Geburtstag sein Bett bekommen. Du ken at dein Kind am besten, ob du ihr ein Hochbett zutraust. Ich habe die Einstellungen " es kann immer und überall was passiert".

Wir haben dieses hier und sind sehr zufrieden. Unsere Tochter hat es schon seit sie ca 3,5 ist und liebt es.
https://www.otto.de/p/hochbett-4-tlg-389367269/#variationId=389367997

Danke für die Antworten.
Das Bett von "Otto" gefällt uns und auch unserer Tochter sehr gut. Und auch die Höhe ist angemessen.

Meine Tochter hat schon mit 2 ein großes Bett bekommen, da ihr roba Kinderbett den Zimmerwechsel nicht überstanden hat.. Wir haben eines von Flexa gekauft, das hat eine feste Umrandung aus Holz und ist insgesamt sehr hochwertig verarbeitet. Wenn wir ein Hochbett wollen können wir einfach andere Beine dran bauen, Leiter, Rutsche Stauraum usw. Ist alles möglich. Wenn Du einen Schreibtisch drunter stellen willst reichen ja keine halbhohrn Beine... Vielleicht ist das ja eine Alternative für Dich, erstmal das Bett zu kaufen und später dann aufzurüsten? Lg

Huhu
Wir haben ein halbhohes Bett von Flexa. In dem Alter fände ich ein halbhohes Bett ehrlich gesagt auch besser als ein ganz hohes. Von flexa gibt es viele erweiterungs-Sets, bestimmt auch eins wenn das Kind später mal ein ganz hohes haben möchte.

Hallo,
Mein Sohn hat jetzt mit 3 Jahren ein halbhohes Flexa mit Rutsche bekommen, er liebt es. Mir hat das Flexa gefallen, weil es sehr massiv, stabil und vielfach umbaubar ist.
Ich würde es immer vom Charakter es Kindes abhängig machen ob es passt und nicht allein vom Alter.
Wir hatten aus anderem Grund mehrere Krankenhausaufenthalte und der Chirurg meinte mal, das Trampolin sei sein bester Arbeitgeber...
Grüße Emryn