HILFE warum macht er das mit seinem Bruder?

Hallo,
Ich bin vollig schockiert und brauche Rat
, ich hoffe hier isr jemand der sowas bei seinen Kindern gesehen hat oder aus professioneller Sicht was dazu sagen kann.

Wegen Verhaltensauffälligkeiten im Kindergarten wird mein großer Sohn zur Zeit untersucht. Für die Gespräche habe ich Videos aus unserem Alltag gemacht. So habe ich ihn auch eine Kamera im Kinderzimmer aufgestellt während er mit seinem Bruder gespielt hat. Allein in 5 Minuten hat er ihm drei Mal !!! mit Händen oder Spielzeug ins Gesicht geschlagen und sofort im Anschluss überschwänglich getröstet. Einfach so, einfach zu ihm hin. Mir ist das Herz stehen geblieben als ich das gesehen habe!!! Ich musste mich zusammen reißen da er ja nichts von Videos wissen soll damit er authentisch bleibt.
Heute hab ich ihn dabei ertappt und zur Rede gestellt. So richtig konnte er mir nichta dazu sagen ich glaube er war selbst geschockt dass ich ihn erwischt habe. Ich war so sauer!

Es tut mir so unfassbar in der Seele weh wenn ich sehe wie er seinen Bruder behandelt. "Aber ich liebe ihn doch so!" hat er geweint als er meine Standpauke zu hören bekam.

Ich verstehe einfach nicht wie ein Kind mit 5,5 Jahren sich so verhalten kann?? Was geht da in ihm vor? Er hat ja dadurch keine Aufmerksamkeit von mir bekommen oder so. Warum tut er das? Er ist doch keine3 mehr! Machen Geschwister das? Mein Kleiner ist übrigens1,5.

Ich kann die beiden nur noch mit sehr ungutem Gefühl allein lassen. Wie soll ich das im Alltag schaffen?

Vorweg. Ich weiß wir brauchen Hilfe und wir sind dran,darum geht es mir nicht. Aber es dauert halt alles. Und was ich da auf den Videos gesehen habe hat mich völlig zerrissen.

Wow, dass ist wirklich nicht schön!
Und ich kann total verstehen, dass du geschockt bist.
Eine Erklärung für das Verhalten deines Sohnes habe ich nicht, aber es ist schon mal gut, dass du selber siehst, dass ihr da professionelle Hilfe braucht. Das sehe ich genauso.
Meine beiden sind vier und ebenfalls eineinhalb. Und der Große ist auch manchmal etwas grob, sodass ich ihn öfter am Tag mal ermahnen muss.
Aber niemals würde er deinem Bruder bewusst wehtun oder verletzen.
Die beiden können gut zusammen spielen, aber ich würde sie trotzdem nicht alleine lassen.
Natürlich geht es ab und zu mal nicht anders, wenn ich schnell auf Toilette muss. Aber da rede ich dann von zwei Minuten.
Geht er denn auch mal liebevoll mit seinem kleinen Bruder um ?
Bei uns ist es so, dass man bei beiden merkt, wie sehr sie sich lieben, dass zeigen sie sich auch. Sogar der kleine geht schon zu dem großen Bruder und küsst ihn, oder umarmt ihn mal. Oder sie liegen zusammen auf dem Sofa und kuscheln.
Ist das bei euch auch mal der Fall?
Oder kann es vielleicht sein, dass der Größe eifersüchtig ist?
Schenkst du ihm denn auch mal Aufmerksamkeit allein ?
Unternimmst was mit ihm, oder Bruder?
Ich habe abends, wenn der kleine schläft immer noch ein bis zwei Stunden mit großen alleine und die nutzen wir auch intensiv mit kuscheln, viel spielen, oder auch einfach mal auf dem Sofa einen Film gucken.
Aber ich versuche auch ein bis zweimal im Monat was mit ihm alleine zu machen.

Ich wünsche euch alles, alles gute und hoffe, dass euch geholfen werden kann!

Hallo

Ja er geht auch liebevoll mit ihm um. Aber er ist dabei ao zwiespältig, schwankt von übermäßig lieb zu subtil aggressiv.
Eifersucht glaub ich nicht, wir achten datauf dass keiner zu kurz kommt. Mein Mann hat ihn das ganze erste lebensjahr des kleinen jeden Tag vom Kiga abgeholt und war am Nachmittag zuhause und hatte zeit für ihn. Oder auch ich.
Bis vor kurzem hätte ich auch gesagt dass er ihm niemals absichtlich weh tun würde. Deswegen bin ich ja entsetzt.
Wehtun im Affekt oder aus Wut, Rangelei oder grob sein, das ist natürlich alle nichr okay aber irgendwie noch normal. Aber das, einfach so. Hingehen, schlagen und sofort trösten, das erschreckt mich so.

Ich bin immer noch so fassungslos.

Kennt das denn niemand sonst??? :'-(

Hey meine Liebe,
fühl dich gedrückt, ich kann mir vorstellen dass das eine unendlich schwierige Entdeckung für dich ist und dich förmlich zerreisst. :-(
Ich habe erst ein Kind und diese Erfahrung somit nicht gemacht, habe aber eine Freundin, die ähnliches mit ihren Kindern erlebt hat. Ihr Großer wurde auch zuerst im Kindergarten auffällig mit beißen und schlagen und hat das dann später zuhause mit seinem kleinen Bruder gemacht. Ob er ihn danach auch ähnlich getröstet hat, weiß ich leider nicht. Ich weiß aber, dass meine Freundin wenn sie es erlebt hat, "seine Energie umgelenkt hat" und das in Summe sehr hilfreich war. Vielleicht hilft dir das um die Zeit zu überbrücken, bis die Videos ausgewertet sind und ihr Hilfe bekommt. Sie hat ihn bewusst in ein Kissen boxen lassen, das sie gehalten hat und hat ihn sich in der Richtung austoben lassen wenn er unruhig oder aggressiv wurde. Es ist ihr sehr schwer gefallen, aber sie hat es von dem Kleinen weg auf sich und das Kissen gelenkt und das hat anscheinend geholfen. Im Winter hat sie ihn dann zB Schneebälle gegen eine Wand werfen lassen, vielleicht geht das um diese Jahreszeit draußen mit einem Ball? Ich weiß das ist jetzt kein reisen Tipp, aber ich hoffe ihre Erfahrung hilft dir zur Überbrückung. Ich würde auch nicht wissen was ich tun soll, fand ihre Ideen aber wirklich gut und offensichtlich hat es bei ihr was gebracht.
Ich drücke dir und deinen Jungs beide Daumen

weitere 5 Kommentare laden

Hmh wenn ich ehrlich bin verstehe ich nicht ganz, wie du einen 1,5 jährigen mit einem 5 jährigen Kind allein lassen kannst ? Ist doch eigentlich schon noch ein sehr zartes Alter. Was spielen sie denn zusammen ? Vielleicht würde der große Sohn gern konzentriert an etwas bauen / spielen u fühlt sich vom kleineren Bruder gestört ?

Genau und dann ist es ein ganz nomales Verhalten jemandem volle Möhre irgendwas durchs Gesicht zu ziehen *Ironieoff*
Weder mit 5 noch mit 15 oder 35 ist das nomales Verhalten sondern alarmierend und dem sollte nach gegangen werden. Vor allem das Verletzen um sich dann überschwänglich zu kümmern, ist merkwürdig.

Warum müssen manche Frauen hier immer mit Vorwürfen und Besserwisserei kommen. Es ist doch kein Problem, wenn Geschwister mal alleine spielen. Das Kind ist 1,5 Jahre und nicht 3 Wochen alt. Bei normalem Verhalten eines 5.5 jährigen kann man sie doch mal ohne Sorge geschützt im Kinderzimmer spielen lassen. Die Mutter ist in der Nähe. Das es nicht geht in diesem Fall ist ja heut erst entdeckt worden und genau das Thema nun.

Ich lasse ein 1.5 jähr. nicht allein u. aus den Augen und zwei Kinder dann eigentlich erst recht nicht. Meine Ansicht. Du bist anderer Meinung, scheinst auch einen anderen Gesprächsumgang zu pflegen wie ich, deshalb: schönen Tag Dir :-)

weitere 3 Kommentare laden