wie verhalte ich mich richtig

Hallo ihr Lieben! Ich bräuchte mal euren Rat.
Meine fünfjährige Tochter ist mit einem gleichaltrigen Mädchen und seiner vierjährigen Schwester befreundet. Normalerweise spielen die 3 total schön miteinander. Manchmal gibt es kurze Diskussionen, wie üblich in dem Alter, wer jetzt der Bestimmer ist. Soweit so gut... Jetzt hatten wir leider schon 3 mal die Situation, dass die 5jährige aus heiterem Himmel zu meiner Tochter sagt : Ich hasse dich, du bist ein schlechter Mensch und ich will das du mich nie wieder besuchen kommst... Sie bekommt einen totalen Wutanfall, schreit, haut und wirft sich auf den Boden. Die Schwester und meine Tochter stehen total verdattert da und verstehen in dem Moment die Welt nicht mehr. Es passiert ausschließlich in ruhigen Momenten wo alles gerade " harmonisch " abläuft. Die Mutter des Mädchens hat auch keine Erklärung und fühlt sich genauso mies wie ich. Meine Tochter ist total traurig darüber und es beschäftigt sie sehr. Am liebsten würde ich dem Kind sagen, dass es ok ist wenn sie wütend ist, aber meine Tochter dann nicht mehr zum spielen kommt, weil sie diese Worte sehr traurig machen. Aber ist das richtig? Wie handelt ihr in so einer Situation? Versteht mich nicht falsch, meine Tochter ist auch kein Engel... Ich habe aber das Gefühl das Mädchen weiss genau was es sagt, also das seine Worte verletzen... Vielleicht hat jemand einen Rat oder sowas ähnliches auch schon mal gehabt und kann mir sagen wie ihr das gelöst habt...
Danke und Liebe Grüsse

"Du bist nicht mehr meine Freundin." oder "Mit dir spiele ich nie mehr." sind schon eher Standardsprüche zwischen den Mädels. Das wird deiner Tochter vermutlich noch häufiger begegnen.

Ich habe mit meiner Tochter auch Gespräche darüber geführt als das Thema aufkam. Wir haben uns überlegt, wie sie sich fühlt, wenn es jemand zu ihr sagt. Wie sie mit dem Gefühl umgehen kann, was sie machen kann in der Situation.
Aber auch die Gegenseite, dass sie so etwas nicht sagen soll, wenn sie es gar nicht so meint, dass es andere genauso verletzt wie sie selbst und so weiter...

Ich denke, du solltest eher mit deiner Tochter sprechen als mit dem anderen Mädchen.
Deine Tochter fühlt sich in der Situation nicht wohl und verletzt und sie sollte den Ausweg haben, dass ihr dann geht, wenn sie es möchte.
Oder vielleicht kann sie mit der Schwester woanders weiterspielen, bis ihre Freundin sich ausgetobt hat und selbst merkt, dass sie so schnell alleine da steht.

Die Freundin meiner Tochter hat diese "Erpressungsmasche" auch gerne genutzt, damit immer das gespielt wird, was sie möchte. Da muss das eigene Kind dann in der Durchsetzungsfähigkeit gestärkt werden.

Allerdings ist da auch die andere Mutter gefragt.

Vg Isa

Du scheinst ja dabei zu sein. Ich würde umgehend mein Kind schnappen und gehen bzw. (sollte das bei uns passieren und die Mutter nicht dabei) die Damen nach Hause bringen.
Auch wenn die Mutter keine Erklärung hat, so könnte sie in der direkten Situation sofort interagieren und den Besuch für beendet erklären.
VG

"Du bist nicht mehr meine Freundin" Sprüche sind durchaus normal, da kann man im Grunde nur immer wieder drüber sprechen - allerdings die Mutter und nicht du.
Aber "ich hasse dich, du bist ein schlechter Mensch"...das ist eine Hausnummer das würde ich nicht so stehen lassen. Ich sehe da allerdings auch die Mutter des Mädchen in erster Pflicht. Du kannst stellvertretend für deine Tochter ein bisschen vermitteln bzw den Schmerz rüber bringen. Wenn sich das nicht ändert würde ich - wäre ich du - den Kontakt zurück schrauben um mein Kind zu schützen.

Das schreibe ich übrigens als eine auf der anderen Seite betroffene Mutter, dessen Kind andere 'mit Worten schlägt'. Wir arbeiten natürlich an einer Lösung und sprechen viel darüber aber mein Kind muss auch die Erfahrung machen dass sein Verhalten Konsequenzen hat. Insofern hab ich da vollstes Verständnis wenn jemand den Kontakt (ohne destruktive Vorwürfe und Beleidigungen natürlich) zurück schraubt.

Vielen Dank für eure Antworten.
Ja, du bist nicht mehr meine Freundin usw.
ist in dem Alter glaube ich ganz normal.
Ich fand nur ich hasse dich und du bist ein schlechter Mensch ein ganz neues Level...
Natürlich rede ich mit meinem Kind darüber und die Mutter des anderen Mädchens redet auch mit ihrer Tochter, dass so etwas verletztend ist. Ich weiss nur nicht ob ich wenn das noch öfter vorkommt wirklich einfach gehen soll. Oft sagt man ja es ist besser wenn die Kinder das unter sich klären und man nicht immer sofort eingreifen soll und erst vermitteln wenn ein Kind sich gar nicht mehr zu helfen weiss. Zumindest im Vorschulalter...
Ich werde mal den nächsten Besuch abwarten und dann entscheiden wie ich weiter verfahre...

weitere 3 Kommentare laden

Ich finde, du solltest den Kontakt tatsächlich einschränken. Er tut deiner Tochter nicht gut.

Ja, du hast es ja schon gesagt, ich würde meine Tochter dort nicht mehr zum spielen hinlassen und fertig.
Am Besten wäre es dann wenn man sich bei euch trifft oder auf dem Spielplatz.

Lg