Großes Geschäft nur in Windel

    • (1) 15.12.19 - 21:00

      Hallo zusammen ☺,

      seit ca 2 Monaten ist mein zweieinhalb jähriger Sohn tagsüber trocken. Er geht sowohl daheim, als auch im Kiga zuverlässig zur Toilette. Nur für das "große Geschäft" fordert er eine Windel. Er sagt, dass er kackern muss und holt die Windel selbstständig. Nach dem Stuhlgang möchte er sofort gesäubert werden. Er kann sehr gut sprechen und auf meine Frage, ob er es auf Toilette probieren möchte, kommt ein klares Nein. Kennt das jemand? Ich lass ihm seine Windel und mach ihm keinen Stress. Aber hat wer eine Idee, wie ich es in die richtige Richtung unterstützen kann?

      Liebe Grüße

      • (2) 15.12.19 - 21:06

        Hallo,

        so ähnlich war das damals bei meinem inzwischen 7-jährigen auch. Ich habe ihm die Zeit gelassen, immer wieder angeboten die Toilette zu benutzen. Irgendwann war er dann so weit und seit dem geht er zuverlässig auch für's große Geschäft auf die Toilette.
        Ggf. könntest du es mit Belohnungen versuchen, Gummibärchen oder ein Stempel auf einer Belohnungstafel für jedes Geschäft (oder auch nur den Versuch), wo er auf Toilette geht. Aber das musst du bei deinem Sohn selber abschätzen, ob das zielführend sein könnte.

        LG
        Jolly

        • (3) 15.12.19 - 21:13

          Danke für deine Antwort. Ich hab das tatsächlich schon probiert. Er hat sich bemüht, aber dass Problem für ihn ist scheinbar die Haltung. Mit der Windel hockt er (unterm Tisch) und auf dem WC sitzt man. Also nein, wahrscheinlich ist das keine Lösung. Wie lange hat dein Sohn für diesen Schritt gebraucht?

      (4) 15.12.19 - 21:26

      Hi, hier dauerte es 10 weitere Monate, bis er auch für das große Geschäft aufs Klo gegangen ist. Er wollte eine Windel, hat sich dann auf den Boden gehockt. Wir haben ein Klo-Aufsatz mit Trittbrett gekauft, so dass er die Füße gut aufstützen kann, und mit Griffen zum Festhalten. Übergangsweise hat er sich dann mit Windel darauf gesetzt. Eines Tages wollte er dann ohne und der Knoten platzte endlich.

    • (7) 16.12.19 - 13:57

      Hi,

      das hatte ich mit unserer kleinsten (jetzt 5) auch. "Groß" wollte sie immer nur in die Windel machen. Dann mussten wir ihr extra die Windel ranmachen!...dann hat sie sich einen versteckten Platz gesucht und in die Windel rein.

      Ich hatte mich auch oft gefragt, wie lange das noch so weiter gehen soll. Ich fand das irgendwann merkwürdig.

      Aber da ist anscheinend die Barriere, sich das noch nicht auf WC zuzutrauen.

      Bei uns war es dann irgendwann wie ein Knoten, der geplatzt ist, als sie gemerkt hat, das es auf Toilette ja überhaupt nicht schlimm ist. Mit viel Lob und Jubel klappte das dann von ganz alleine.

      (8) 16.12.19 - 16:50

      Hi,
      ja, kenne ich von meiner Tochter.
      Sie hat die Windel für das große Geschäft "gebraucht" bis sie fast vier war (ging halbtags in die kita, und hat es sich da verkniffen).
      Ich habe anfangs immer mal wieder Angebote gemacht und dann irgendwann davon abgesehen, da sie auf nichts eingehen wollte (an ihrem dritten Geburtstag sind wir sogar von der feier früher heim, weil ich keine windel mit hatte und sie sich standhaft geweigert hat, dort auf toilette zu gehe).
      Irgendwann, schlagartig meinte sie: ich muss kaka - ich griff zur Windel und sie sagte - nö, ich gehe jetzt auf toilette.
      Und das tat sie von da an ausschließlich.
      Das gleiche mit dem schnuller, kurz vor dem vierten Geburtstag auf einmal ausgespuckt und nie wieder danach gefragt.
      lg

      (9) 16.12.19 - 19:30

      Mein Sohn war mit 2,5 trocken z d wollte fürs große Geschäft eine Windel!

      Wir haben das Buch: jeder muss mal kaka gekauft und viel gelesen und oft drüber gesprochen.
      Mit 3,5 ist er dann von heute auf morgen aufs Klo.

      (10) 16.12.19 - 21:18

      Das war tatsächlich bei meinen beiden Söhnen genauso.
      Beim Großen habe ich irgendwann einfach keine Windeln mehr gekauft. Ich habe ihm jedes mal den Stapel gezeigt und gesagt danach gibt es keine neuen und als die leer waren hat er tatsächlich einfach auf Klo gemacht.
      Beim Kleinen ging das nicht da er da nachts noch Pampers brauchte. Einmal waren wir zu Besuch bei seiner Tante, er musste und ich hatte keine Pampers mit, da gingst plötzlich auch auf Klo und seit dem keine Probleme mehr.

Top Diskussionen anzeigen