Bücher für 3-4 Jahre

Nun muss ich doch mal hier fragen. Eigentlich hatten wir uns extra vor einem halben Jahr in der Bibliothek angemeldet aber nun ist ja erstmal nix mehr mit ausleihen und wir haben dummerweise beim letzten mal nur 3 Bücher mitgenommen.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Haben eure Kinder Lieblingsbücher, die ihr hier empfehlen könnt?
Meine Tochter (fast 3,5) hat schon ganz gern noch Bilder zu den Geschichten. Also halbe Seite Text / halbe Seite Bild. Und sie mag eher Geschichten mit Personen (nicht Tieren).
Das Highlight wäre natürlich mal was mit einer Prinzessin (gerade aktuell, muss aber nicht sein)...

Was lest ihr gern vor? Was hören eure Kinder gern?

1
Thumbnail Zoom

Das ist das Lieblingsbuch unserer Tochter. Gab es mal im schwarzen Netto. Da lesen wir jeden Abend 2-3 Geschichten vor dem Einschlafen.

2

Mein Sohn hat sich schon immer viel vorlesen lassen, ich würde mL sagen wir lesen pro Tag ca 1.5 bis 2 h vor
Für Hund und Katz ist such noch Platz
Bauer Bolle
Rabe Socke
Mama Muh
Weisst du du wie lieb ich dich habe
Wieso weshalb warum 4 bis Jahre

3

Tolle Illustrationen und schöne sowie gleichzeitig auch lehrreiche Geschichten haben z. B. 'Emily und das Meer' oder 'Emily, der Wind und die Wellen' sowie 'Robin. Ein kleiner Seehund räumt auf'. 'Pipa Lupina' ist ebenfalls ein schönes Buch.
Ansonsten sind hier die klassischen Märchen und ein 5 Minuten-Gutenachtgeschichten-Buch Dauerbrenner.

4

Huhu,

die Conni-Bücher sind hier hoch im Kurs😊

VG

5

Hier noch eine Stimme für Conni. Unsere Tochter muss jeden Abend mindestens zwei Conni- Geschichten hören. Die Bücher sind nicht teuer, sehr kindgerecht und schön gemacht und immer aus dem Alltag entnommen. Ganz normale Situationen werden dargestellt: Conni beim Einkaufen, beim Kinderturnen, im Kindergarten, beim Zahnarzt etc. Unsere Tochter hat das am liebsten: normale Geschichten, in denen sie sich wiederfinden kann. Zu viel Fantasie ist nichts für sie.

6

Conni und Max gehen immer, auch wenn ich sie nicht sonderlich mag. Meine mag noch Tilda Apfelkern, Pettersson und Findus, Lieselotte, Kinder von Bullerbü, die kleine Hexe (sie hat einen großen Bruder und wir lesen viele Bücher zusammen), das Neinhorn, das kleine walhorn, ...zur Zeit auch Nulli und priesemut. Ich sehe gerade aber das es schon viele Tiergeschichten sind. Aber die greifen die Themen oft schöner auf und haben nicht so den erhobenen Zeigefinger oder offensichtliches man muss auch unbedingt was lernen.

7

Vielen Dank für die Anregungen und Vorschläge. Ich werde mich dann mal digital umsehen, was infrage kommt. Da merkt man mal wieder, wie toll Buchläden / Bibliotheken sind, wo man einfach mal stöbern kann...

P.S. Da es auch vorgeschlagen wurde: Conni haben wir gefühlt alle Bücher (fürs Kiga-Alter) schon gelesen. Mehrmals. Sehr oft 😅