Das war es pl√∂tzlich mit Kita.... nie wieder ūüė≠

Hallo M√§dels. Mein Mutterherz blutet so sehr. H√§tte ich jetzt im Juli riesengro√üe Kullertr√§nen verdr√ľckt, wenn meine Tochter aus dem Kita raus geschmissen wird und als Schuki die Welt neu bestreitet, bin ich jetzt so innerlich am bluten, das dies alles √ľberhaupt nicht mehr stattfindet. Dieses Langsame Abschied nehmen, Vorbereitung auf einen neuen Lebensabschnitt, √úbernachtung im Kita und zum Schluss Sachen packen und weg. Die Erzieher nach 6 Jahren in Arm nehme, Freunde verabschieden. All dies pl√∂tzlich wie eine Seifenblase zerplatzt. Stattdessen 6 Monate @ Home.... zur√ľck geschmissen auf ein Minimum. Ich wei√ü: jammern auf hohem Niveau. Trotzdem tuts weh.... nun hei√üt es Turnsiter kaufen und Zeit sinnvoll nutzen.... ich hoffe so sehr, das wir wenigstens die Schuleinf√ľhrung haben.

1

Ich verstehe was Du meinst. :-(

Bei mir ist es das erste Kind, das dieses Jahr in die Schule kommt. Wir sehen den Kindergarten also wahrscheinlich mit dem kleinen Kind noch mal wieder.

Trotzdem tut es mir f√ľr mein Erstgeborenes auch sehr leid, dass nun alles so anders kommen wird.

2

Hallo!

Oh ja, mir geht es genau so! Letztes Jahre wurde mein Sohn eingeschult... er hatte eine Abschlussfeier, Abschlussfahrt, eine ganz tolle Einschulung... also alles so wie es sein soll!

Meine Tochter hat sich so sehr auf dieses Jahr gefreut! Sie war so stolz darauf ein Vorschulkind zu sein...zu den Großen zu gehören! Und jetzt? Es ist alles so abrupt zu Ende gegangen! Und jetzt sind wir uns noch nicht mehr sicher, ob es eine richtige Einschulungsfeiert geben wird! :-(

LG

sweti84

3

Ich kann dich total verstehen!
Meine Tochter ist gerade 6 geworden und kommt im August auch in die Schule.
5 Wochen Zwangspause liegen hinter uns. Hier in Norwegen haben die Kinderg√§rten diese Woche wieder ge√∂ffnet, nat√ľrlich mit sehr vielen √Ąnderungen. Bin froh, dass meine Tochter jetzt noch bis Mitte Juli (hoffentlich) die unbeschwerte Zeit im Kindergarten voll ausnutzen kann.
Allerdings wird es bei uns auch kein Sommerfest und keine √úbernachtung im Kiga geben. Meine Tochter hatte sich schon seit einem Jahr drauf gefreut :-( Schon sehr sehr schade, aber die Kinder stecken sowas besser weg wie man denkt;-)
F√ľr die Vorschulkinder soll es allerdings einen Abschluss geben Ende Juni. Wie das aussieht, weiss man noch nicht.
Die Kullertr√§nen spar ich mir f√ľr den ersten Schultag :-) Bin sehr gespannt wie das dann bei uns aussieht!

4

Hallo,

ja, das ist schon bl√∂d f√ľr die ganzen Kinder und Jugendlichen, die jetzt den Kindergarten oder eine Schule abschlie√üen.

Bei den 4. Klässlern fallen auch die ganzen Abschlussveranstaltungen aus. Die Abiturienten können weder in der Schule, noch ihren Abi-Ball feiern.

Vielleicht kann Euer Kindergartenjahrgang ja nach Corona (falls das nicht noch ewig dauert) im Kindergarten in irgendeiner Form den Abschied nachfeiern.

Ansonsten durften die Schulkinder hier, mit Anmeldung, auch nochmal im Kindergarten vorbei kommen, wenn sie an einem Tag frei hatten, wo der Kindergarten geöffnet hatte.

LG

Heike

24

F√ľr die Abiturienten finde ich es am schlimmsten. Keine Mottowoche, kein Abiball, keine Zeugnis√ľbergabe, keine Abschlussfahrt. Es ist einfach zu Ende und nachdem Sommer sind die meisten mitsch√ľler in ganz Deutschland verteilt, Mitsch√ľler mit denen man evt schon seit dem Kindergarten zusammen ist

5

Ich kann es ebenso gut nachf√ľhlen wie die anderen hier.

Auch bei uns wird das alles ausfallen und das Kind muss noch weitere 4 Monate alleine zu Hause bleiben. Keine Schulvorbereitung, keine √úbernachtung, keine Abschlussfeier, nix. Ich finde es sehr sehr traurig und sehe mit mulmigen Gef√ľhlen der Einschulung entgegen. Meine Tochter √§u√üerte schon gan traurig, dass sie dann ja vielleicht auch gar keine Einschulungsfeier hat.

Nat√ľrlich gibt es Schlimmeres als all das. Dennoch finde ich es bedauerlich, dass dieser wichtige Schritt im Leben nun so ung√ľnstig abl√§uft.

Vielleicht haben wir ja Gl√ľck und es kann bis dahin weitere Lockerungen geben...

6

gibt es denn bundesländer, in denen schon feststeht, dass die kita nicht mehr öffnet?

das w√§re eine vollkatastrpohe. ich w√ľrde auch verzwerifeln.
aber noch habe ich hoffnung...

10

Das letzte Wort ist zwar noch nicht gesprochen, aber hier in Niedersachsen steht eine √Ėffnung der Kitas ganz weit hinten auf der Priorit√§tenliste. Vor den Sommerferien ist damit nicht zu rechnen.

13

Wir sind auch aus Niedersachen und wir wissen schon, das es kein Kita mehr geben wird

weitere Kommentare laden
7

Vielleicht kann man ja n√§chstens Jahr mit den Erziehern noch was auf die Beine stellen? Klar kein echter Ersatz aber so eine Art "Wir berichten Euch von unserem ersten Jahr" - Feier? Wenn ihr engagierte Lehrkr√§fte habt, es gibt das so richtige T√§nze in denen Kinder vorf√ľhren wie sie das Alphabeth gelernt haben oder wie man rechnet?

19

Grunds√§tzlich eine s√ľ√üe Idee.
Aber dann sollte zwischendurch noch per Brief, Bild o.ä. immer mal ein loser Kontakt herrschen, sonst könnte nach einem Jahr in dem Alter schon eine völlig verständliche "Aus den Augen, aus dem Sinn"-Situation ohne Bindung herrschen, schätze ich mal.

8

Bei uns ist es auch so,im August geht mein zweiter Sohn in die Schule und eigentlich hat er sicher sehr darauf gefreut.
Seit Mitte März hat der Kindergarten zu,keine Vorschule und selbst die Vorschuluntersuchung wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wann die Kindergärten wieder öffnen ist in Sachsen noch ungewiss,ehrlich gesagt glaube ich nicht das es vor den Sommerferien noch passiert.

Ich hoffe inständig,das wenigstens der Schuleintritt ordentlich stattfinden kann und die Kinder nicht einfach nur in die Schule geschickt werden.

9

So geht es mir auch. Unser Sohn war so stolz, endlich ein Schlaufuchs zu sein und hat sich so sehr auf all die Aktionen im Abschlussquartal gefreut. Ich hab mich schon letztes Jahr als die Kinder aus dem Kiga geschmissen wurden ehrf√ľrchtig gefreut, dieses Jahr den Rausschmiss meines eigenen Sohnes mitzuerleben. Und nun ist das alles so ein total abruptes und bl√∂des Ende, man sieht die ganzen Leute einfach nie mehr wieder. Das ist sehr traurig.