Schlafprobleme

Hallo Zusammen, mein Sohn ist 2 Jahre alt u wir haben abends das Problem ihn ins Bett zubekommen u wenn er nachts wach wird,will er nicht mehr in seinem bett schlafen.
Was kann ich ändern und woran liegt das ganze?
Würde gerne mal wieder ohne Kind im Bett schlafen.
Dsnke euch schonmal

1

Er will eure Nähe und Sicherheit. Ist ja auch echt unfair, dass er alleine schlafen soll und Mama und Papa dürfen zusammen schlafen, oder? Entweder du bringst ihn konsequent zurück in sein Bett und hoffst dass er es irgendwann akzeptiert oder du akzeptierst dass er noch ne Weile zu euch kommt. Irgendwann hört es schon auf.

Bzgl. einschlafen, macht er noch Mittagsschlaf? Bei meinen Kindern hat man irgendwann gemerkt dass es zu viel Schlaf ist und sie an Tagen mit Mittagsschlaf spät und schlecht eingeschlafen sind. Mittagsschlaf weg lassen hat zu schlechter Laune am Nachmittag geführt. Beides war anstrengend. Aber irgendwann ist es dann vorbei mit dem Mittagsschlaf und sie schlafen abends wieder früher ein.

2

Hallo,

wenn du ihn in deinem Bett nicht haben willst, kannst du evtl eine Matratze ins Schlafzimmer legen? Als Kompromiss?

Ich will dich ja nicht frustrieren, aber bei meiner Großen hat es bis nach dem 4. Geburtstag gedauert, bis sie im eigenen Bett durchschlief - und das stand wirklich direkt vor unserem Schlafzimmer. Und wir haben sie viel zurückgetragen, weil wir ab ihrem 2. Geburtstag auch noch ein Baby hatten (zu 4. war es einfach eng...). Bei der Kleinen hat es noch länger gedauert, aber die war auch etwas traumatisiert, deshalb ist sie kein Maßstab.

Zurücktragen hat bei uns im Prinzip schon funktioniert - je öfter die Kinder morgens im eigenen Bett aufgewacht sind, umso eher schliefen sie auch mal eine ganze Nacht drin.
Mal. Eine Nacht. Bis zur nächsten Erkältung, bis zum nächsten Alptraum, bis mal wieder der Tag aufregend war... Also quasi schliefen sie nicht im eigenen Bett durch.

Wenn die Matratze im Schlafzimmer nicht in Frage kommt, könntest du auch eine Matratze ins Kinderzimmer legen und einer von euch schläft dort. So hat mein Vater jahrelang geschlafen (ich war die Große) während meine Mutter im Schlafzimmer meine kleine Schwester versorgt hat. Auch Freunde von uns machen es so - bei uns hat der Platz im Kinderzimmer nicht gereicht.

Viel Erfolg!