Zimmer auf dem Dachboden?

Guten Morgen
Unser Sohn (5 J.) möchte gerne sein Zimmer auf dem Dachboden haben. Momentan haben wir dort unser Schlafzimmer, da ich für HomeOffice (auch ohne Corona) einen extra Raum benötige und ungern auf dem Dachboden arbeiten möchte.
Eigentlich hab ich nichts dagegen, wenn wir die Zimmer tauschen, da es oben natürlich auch ziemlich warm werden kann im Sommer. Wir haben leider auch nur ein kleines Veluxfenster :-/ Durchzug ist trotzdem möglich.
Es ist aber natürlich auch sehr gemütlich und von der Größe würde unser Sohn schon fast profitieren. Leider hat er aber auch immer Hitze und schwitzt eh schon beim schlafen. Ihn stört es nicht und er schläft auch immer wie ein Stein... Man macht sich ja trotzdem Gedanken, ob er da überhaupt gut schlafen kann.
Wir könnten es diesen Sommer natürlich auch einfach ausprobieren, da wir eh einen Anbau im EG planen und dann keiner mehr auf dem Dachboden schlafen müsste...
Ich hab nur keine Lust alles umzuräumen um dann nach 2 Wochen festzustellen, dass es doch keine gute Idee war.
Lange Rede kurzer Sinn - hat jemand Erfahrung?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Zimmer im Dachboden

Anmelden und Abstimmen
1
Thumbnail Zoom

Hier noch ein Foto. Ich denke hell genug wäre es (Auf dem Foto sieht es noch etwas dunkler aus). Eventuell lassen wir irgendwann noch ein zweites Fenster einbauen

2

Ich würde einfach man ohne Umräumen probieren. Legt ihm an einem warmen Abend ne Matratze vor Euer Bett und schaut wie er klarkommt. 🤷

Ich würde allerdings die Treppe besser sichern, wenn da regelmäßig ein Kind/Kinder spielen.

4

#pro
So würde ich das auch machen, abwarten, bis es heißes Sommerwetter ist und dann ein paar Nächte testen.

3

Hallo,

wie schlaft ihr denn dort bei tropischen Nächten? Ich habe früher unterm Dach problemlos geschlafen. Da wir in meinem Elternhaus wohnen, haben nun meine Kinder ihre Zimmer unter dem Dach. Im Sommer 2018 ging es gar nicht. Es war dort unerträglich und sie haben dann auf Matratzen im Wohnzimmer geschlafen. Obwohl wir eine Fläche von 90 qm unterm Dach haben, dort komplett durchlüften und alle Schotten dicht machen können, wenn die Sonne kommt. Wir haben dann letztes Jahr noch mal zusätzlich das Dach gedämmt und eine Klimaanlage einbauen lassen. Anders wäre es in so einem Hitzesommer wie 2018 nicht auszuhalten gewesen. Bei normalen Sommertemperaturen kein Problem, da ist es zwar auch heiß unterm Dach, aber wenn man morgens richtig lüftet, tagsüber die Rollos unten hat und abends wieder lüftet, geht es. Aber wochenlang Temperaturen von 30 Grad und mehr und dazu noch tropische Nächte, wo kein Lüftchen geht, sorgen unterm Dach für keinen erholsamen Schlaf. Die Kinder schlafen dann zwar vor Erschöpfung, aber für den Körper ist es auch nicht sonderlich erholsam, wenn er die ganze Nacht auf Hochtouren läuft um die Körpertemperatur niedrig zu halten. Da ihr auch noch komplett unterm Giebel seid, würde ich es ohne Klimaanlage nicht als Schlafraum nutzen. Bei uns ist nur eine Dachschräge in den Zimmern und der Dachgiebel ist noch über den Zimmern, Dach und Zimmerdecke sind isoliert und es war nicht angenehm. Ihr seid ja komplett unterm Dach. So dicht bekommt man das Dach gar nicht, dass man ruhig schlafen kann.

LG
Lotta

5

Wir haben im Spitzboden ein mobiles Klimagerät stehen.

Bevor es ins Bett geht, wird das ne Stunde angestellt.
Dann ist es schön kühl zum Einschlafen😉

6

Bei uns schläft mein Mann unter dem Dach, aber meine 4jährige Tochter machte auch schon mal Andeutungen. Er hat einen Ventilator und ein Fliegennetz vorm Fenster und kommt damit gut zurecht. Ich denke gerade Kinder können die Wärme ja noch besser ab als wir "alten".... Ich würde mir auch eher überlegen wie ihr die Treppe sichern könntet und vielleicht mal eine Probe Nacht machen. Bei uns steht es derzeit nicht an, oben ist bei uns der ruhigste Raum, da bekommt der Schichtdienst geplagte Mann am ehesten noch mal ein Auge zu, deswegen wird er da wohl bleiben...

7

Also die Treppe würden wir natürlich besser sichern. Ist mir sonst auch zu unsicher, wenn dann noch andere Kinder zum spielen da sind.

8

Was ist denn mit tagsüber? Soll er da auch spielen? Tagsüber finde ich es im Sommer unterm Dach zu heiß. Eigentlich finde ich den Tausch keine gute Idee. Wir haben auch so ein großes Dachzimmer, aber das wird nicht als dauerhafter Wohnraum genutzt.