Spielzeug Ideen 3,5 Jähriger

Hi,

mein Sohn ist 3,5 und ich habe oft das Gefühl, uns fällt die Decke auf den Kopf. Corona-bedingt darf er nur 2 Tage in der Woche in den Kindergarten und das auch nur bis 12. Wir gehen natürlich viel raus, aber der Tag ist lang und so verbringen wir doch auch einfach viel Zeit zu Hause. Ich glaube, es ist an der Zeit für Neues Spielzeug und ich bin auf der Suche nach Ideen:)

Alleine Spielen ist nicht gerade seine Kernkompetenz, ausserdem hat er noch eine 15-monate alte Schwester, sodass ich versuche, Kleinteile zu vermeiden. In sein Zimmer geht er natürlich auch nicht allein:) wenn ihr jetzt mega die Ideen mit Kleinteilen habt, überdenken ich den Punkt vielleicht nochmal.

Wir haben Duplo Steine, ne Tonie Box, Tiptoi, ne Menge Krempel, Bücher, Brettspiele, eine Holzeisenbahn und ne Haba-Kugelbahn, Autos und - aktuell sehr beliebt - Dinosaurier-Figuren. Aber ich bin ehrlich, den ganzen Tag Dino-Rollenspiele ist jetzt nicht soo meins. Mach ich natürlich, aber ein bisschen Abwechslung wäre nett. Wir räumen meistens Zeug in den Keller und wechseln durch.

Er baut gerne mit Duplo irgendwelche Tiere oder Fahrzeuge. Allerdings erkennt die natürlich keiner, dafür ist Duplo (ohne irgendwelche Sondersteine) ja gar nicht ausgelegt. Naja, kreativ ist er:) deshalb dachte ich an irgendwelches Konstruktions-Spielzeug, gerne was, was man auch erweitern und ausbauen kann, wenn er es cool findet. Ich hasse es nämlich, wenn von allem irgendwo was rumliegt, da hab ich lieber 2-3 größere Systeme als von allem ein bisschen. Da kommt natürlich das Kleinteile Problem wieder mit dazu. Es wäre auch schön, wenn er daran lange Freude hat. Er ist recht clever, so ganz babyhaft muss es nicht sein. Auch wenn es natürlich toll wäre, wenn seine Schwester nicht dran erstickt.... =)

Ich freue mich auf eure Ideen!

1

Magformers?

Oder sowas: https://www.buecher.de/shop/magnetspielzeug/smartmax-start-plus-23-teilig-magnetspiel/spielwaren/products_products/detail/prod_id/44330595/

4

Hi,

Danke für deine Antwort. Smartmax haben Freunde, die feiern das total, ich finds irgendwie zu "einfach" für den Großen. Magformers hab ich mir mal angeguckt, das finde ich ganz interessant, wenn auch ziemlich teuer. Da gibt's ja ne Menge noname Produkte, die angeblich genauso gut sind. Kannst du da was empfehlen?

Liebe Grüße

7

Ich kenne nur die originalen. Aber die sind echt cool. Ist aber wie mit Lego: man braucht schon bisschen Masse, damit es spannend wird.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

mir fällt spontan auf, dass Knet in Deiner Aufzählung fehlt.
Meine Kids machen das phasenweise total gerne und sehr ausdauernd. Kaufst noch so eine Knet-Presse dazu, aus der man Spaghetti und dickere Würste pressen kann. Damit kann man meinen kleinen Sohn ewig beschäftigen. Ausstecher und verschiedene Messer und Schere für Knet sind auch gut.
Dann finde ich Playmais toll. Entweder baut man was mit dem Mais oder klebt ihn auf oder schneidet sie einfach mal mit einem Kunststoff-Messer mit schärferen Zacken durch. Mit 3,5 schnitt mein Sohn wahnsinnig gerne so. Dann kann man die Teile auch toll als Laster-Ladung verwenden.

Ansonsten kannst Du auch Alltags-Gegenstände mal zum Spielen geben:
Neulich beschäftigte eine Packung Klopapier die Kinder recht lange: tolle Türme und Gebäude entstanden. Es wurde lange gespielt und anschließend waren Ersatzrollen wieder aufgefüllt in der Schubladen:-)
Ansonsten haben unsere Kinder wieder nach langer Phase mir alle Tupper- und sonstigen Aufbewahrungsdosen aus der Küche entführt zum Spielen. Sie haben Türme gebaut, "gekocht", Schlagzeug gespielt.
Hast Du schonmal einen Krabbel-Kissen-Parkour gemacht? Kann man durch die Wohnung gut machen mit Decken, Kissen, kleiner Höhle unterm Tisch und so.

Viel Spass und liebe Grüsse!

3

ich würde von dem Kleinteil-Thema weggehen. --- er ist einfach in dem Alter, wo das langsam eben vielleicht doch besser kommt. - In dem Alter hat mein Sohn schon mit kleinen Legos angefangen.

Nimm Dir die Kleinteil-Tips ruhig mal vor. --- die Vereinbarung könnte ja sein, - dass der Kleinkram eben im Kinderzimmer bleibt.

Auch wenn Mamas das nicht gerne sehen, --- aus vielen Telen und Chaos entstehen die besten und kreativsten Ideen, - deshalb darf auch ruhig mal im Zimmer Chaos und Durcheinander sein, wenn man es zum Saugen noch einigermassen gut wegräumen kann. --- schön aufgeräumt spielen wenige Kinder ausdauernd und alleine. - beobachte das mal.

5

Ich befürchte es ja auch:)

Unser Leben findet im Wohn-Essbereich unten statt, die Schlafzimmer sind oben und meinem Sohn würde im Traum nicht einfallen, da alleine zu spielen. Ich finds halt nervig, wenn ich immer nebendran sitzen und aufpassen muss, ich hätte die Legozeit noch gerne etwas razsgezögert, bis die Kleine zumindest 2 ist. Ich bin schon genervt von den playmobil Rittern mit ihren Helmen und Schwertern,... Allerdings kann er ja nix dafür, dass er ne kleine Schwester hat...

Wie steigt man denn in die Lego - Thematik ein? Gibt's da extra was für kleine, baut man da Sachen nach oder kauft man ne riesen Kiste und ist kreativ?

Liebe Grüße

6

wir hatten mit Sammelkisten Wirr-Warr aus ebay-Kleinanzeigen/Flohmarkt angefangen.

Die Vorliebenwünsche kommen dann früh genug.

weitere Kommentare laden
9

Hallo!
Wie wäre es mit magnetbausteinen. Die sind wirklich super. Es gibt in diese Teile in unterschiedlichen mengenangaben. Schau mal bei a******** vorbei

10
Thumbnail Zoom

Das sind die Bausteine

11

Cool danke, ich hab vorhin direkt mal welche bestellt und hoffe, es gefällt ihm.

14

Bei uns ist das Brio Builder Konstruktionsspielzeug ein Dauerrenner - sowohl beim 3- als auch noch beim 6-jährigen. Der Korb mit Musikinstrumenten ist auch sehr viel in Gebrauch.
Der Kleine hat im Bad zudem ein Frühstückstablett mit einer Plastikbox drauf in die wir wahlweise Vogelsand oder selbstgemachten Zaubersand füllen - ein paar Baufahrzeuge und Becher/Löffel dazu und er ist auch mal länger beschäftigt.

17

Das Brio Builder sieht toll aus, würde ihm bestimmt gefallen. Ich hadere einfach noch wegen den Kleinteilen. Ich merke es mir auf jeden Fall, gibt's dann vielleicht zu Weihnachten oder so:)

Danke!

15

Hier wird noch sehr viel mit Lego Duplo gespielt. Inzwischen hauptsächlich noch die kleine. Wobei dadurch dass es im Wohnzimmer ist und das kleine Lego und Playmobil in den Kinderzimmern sitzt der Große auch immer mal mit dabei. Kleines Lego fing beim Großen mit 4 an, da baut er aber am Liebsten nach Ableitung. Ansonsten werden hier viel Höhlen gebaut. Wir haben jede Menge Schaumstoffpolster, decken und Tücher. Das nimmt dann mal das ganze Kinderzimmer ein und es verschwindet das Geschirr aus der kinderküche, Kuscheltiere und Krimskrams drin. Aufräumen ist nervig. Das Spiel ist aber ausgiebig und über Tage.

16

Du hast ja schon viele Antworten bekommen.
Mir fällt aber spontan noch baufix (http://www.baufix.de/) ein. Die Teile sind größer, deine 2 könnten vllt sogar beide damit spielen.

Mwk. Dreijähriger findest super. Die 5 jährige baut schon nach Anleitung damit.

18

Hallo,
mir fallen noch Kapla Bausteine ein. Das sind ganz schlichte Holzbausteine, oft entstehen aber grad daraus die kreativsten Ideen. Und er kann z.B. Höhlen für seine Dinos bauen oder auch nach Vorlagen bauen.
Baufix war ebenfalls hier sehr lange beliebt👍🏻

Liebe Grüße