Ideen für Kinder-Geb gesucht

Hallo ihr Lieben

Nachdem der erste Kindergeburtstag von meinem Sohn letzes Jahr ein reines Chaos war (4.Geb) bräuchte ich wirklich nochmal Tipps für den 5.Geb in ein paar Wochen.
Aber kurz zurück damit ihr einen Einblick habt 🙈
Eingeladen waren 7 Kinder ( ja mittlerweile weiss ich es waren zuviel) eingeladen aus seiner Kiga Gruppe die er unbedingt einladen wollte,Alter zwischen 3 und 5,5 ca.
Geplant war eine Feuerwehr Party.Schön dekoriert habe ich es im Wohnzimmer ( dort gab es dann Würstchen und Kartoffeln)
Zuerst wurden Spiele gemacht wie Topfschlagen etc.
Es war ein reines Chaos, fast keiner der Kinder hat mir zugehört,jeder ist wie wild im Zimmer rum und hat alle Spielsachen raus,dann hatten sie keine Lust rauszugehen, dann doch und wir haben in unserem grossen Garten verstecken gespielt.
Dann gings zum Essen und wieder wurde gemosert dass man keine Kartoffeln mag und wieso es keine Cola oder Fanta gäbe ( sowas gibt's bei uns nicht 🤷‍♀️).Habe saftschorle und Sprudel angeboten.
Naja die 3 Stunden sind dann schon rumgegangen aber kurz gesagt,ich fühlte mich total überfordert trotz dass mein Mann noch dabei war.Habe den ganzen Haufen kaum gebändigt bekommen.
Und diesesmal möchte ich weniger Kinder einladen,bzw habe schon gesagt dass mein Zwerg sich auf 4 beschränken soll.
Habt ihr noch Tipps wie ich den Tag anders gestalten kann ?? Ist das immer so chaotisch?? Es war unser erster Kindergeburtstag...Ich habe mir soviel ausgedacht aber die Lust war nicht sehr gross.Einfach spielen lassen vllt??
Aber dann ist es ja auch keine richtige Feier oder 😄
Also bitte helft mir,ich habe schon bammel was da wieder auf mich zukommt...
Liebe Grüsse Janine

1

Hallo!
Ein bisschen Chaos gehört zum Kindergeburtstag dazu finde ich. Aber natürlich darf es nicht zuviel werden.

Ich hätte die Kinder zum größten Teil spielen lassen, so lange sie glücklich und zufrieden sind. Für die Kinder steht das Zusammensein und Spaß haben im Vordergrund. Beim vierten Geburtstag unseres jüngsten haben wir einfache Spiele angeboten, am besten mit Bewegung (zB Reise nach Jerusalem mit Kissen oder Stopptanzen). Und dann noch ein einfaches Bastelangebot (Bilderrahmen bekleben, Etui anmalen etc.). Auf jeden Fall etwas, was keine Anleitung und zuviel Konzentration braucht.
Was den nächsten Geburtstag betrifft:
Wenn es das Wetter mitmacht, würde ich eine Schatzsuche draußen machen. Mit Bildern, welcher Ort gesucht werden muss, und einfachen Aufgaben, die die Gruppe zusammen lösen muss, zB. muss jeder über einen Stamm balancieren, zusammen ein Bild aus Steinen liegen etc.
Damit sind die 3 Stunden schnell gefüllt und die Kinder sind zufrieden, weil sie ausgelastet sind.

Noch ein Tipp zum Essen: so einfach und vor allem kindgerecht wie möglich.Z.B. Würstchen, Pommes und Rohkost. Das mögen eigentlich alle und unter dem Aspekt, dass es ein Kindergeburtstag ist, auch okay. (Kartoffeln würde bei uns auch zum mosern führen) Cola ist natürlich ein No-Go.

Ich wünsche euch einen schönen Kindergeburtstag!

LG Bibi

6

Hallo Bibi
Vielen Dank für die Tipps!
Also Würstchen gabs auch noch bei uns das hatte ich vergessen zu erwähnen, das war aber auch das einzige was dann schnell weg war 😄
Was zu malen hatte ich auch angeboten, so ein ganz grosses Plakat wo jeder was dazu beitragen darf nur war das eher für meinen Sohn( da er sehr gerne malt)und die Mädels was,die älteren Jungs wollten da schon nicht mitmachen ...
Schatzsuche,gute Idee 🥰

2

Mit ner Jungsbande ist es wohl am besten komplett draussen im Garten zu feiern.
Solange es nicht regnet kann man ja auch draussen essen.

5

Hallo jojo

Danke für den Tipp,ja das wäre eine Überlegung wert.Platz genug hätten wir allerdings wird es wieder keine reine Jungsrunde werden 😃Letzes mal waren schon 4 Mädels dabei...
Mal schauen 👍

3

In diesem Alter würde ich die Kinder am Anfang zusammen holen zum Geschenke auspacken. Also warten, bis alle Kinder da sind und dann eben gemeinsam Geschenke auspacken, sodass diese entsprechend gewürdigt werden.

Danach würde ich die Kinder in begrenztem Raum spielen lassen, z.B. im Zimmer oder im Garten, aber nicht im ganzen Haus. Dann würde ich zwischendurch immer mal ein Spiel anbieten. Hier kamen bei uns Pinata, Schatzsuche (ganz einfache Aufgaben in dem Alter) und Wurfspiele oder Luftballon-Tennis an. Man kann auch eine Reise nach Jerusalem versuchen. In dem Alter habe ich auch eine Geschichte vorgelesen, wo die Kinder bei Schlüsselwörten immer ein Gummibärchen / Smartie essen mussten, also z.B. beim Wort Fee ein Smartie und beim Wort Monster ein Gummibärchen. Das hat kein bestimmtes Ziel, das brauchen die Kinder aber auch nicht unbedingt.

Immer wenn die Kinder zu chotisch geworden sind, haben wir sie zusammen geholt und eben etwas zusammen gemacht. Bei einer Schatzsuche z.B. kann man die Kinder auspowern, sie hüpfen, balancieren und schreien lassen - danach werden sie dann auch etwas ruhiger.

4

Hi,

dein Fehler war, dass du erwartet hast, dass Kinder in dem Alter Interesse an einer Feier haben. Die wollen alle einfach nur spielen.😂

Bei uns war es bisher immer ganz entspannt. Die Kinder kamen, dann wurde frei gespielt, dann gab es Kuchen und Kakao, dann wird gespielt wessen Geschenk ausgepackt wird. Danach wieder freies Spiel, während ich aufräume. Fanta gibt es bei uns zu Geburtstagen immer, eben weil es das sonst nicht gibt, wir trinken nur Wasser.
Danach gibt es eine Aktion, letztes Jahr eine Pinjata. Da konnten die Jungs sich austoben.
Aktionen höchstens 10-15 Minuten.
Danach freies Spiel draußen, bis zur Abholzeit.

7

Hallo:)

Ja da hast du recht 😆Da habe ich wirklich zu viel erwartet 🤷‍♀️
Vllt werde ich diesesmal auch Kuchen anbieten statt warmes essen.
Unsere Feier begann halt 11-14 Uhr,da dachte ich sollte was warmes schon sein 🙈
Da es ja eine gemischte Gruppe war mit Mädels und Jungs ises echt nicht einfach allen gerecht zu werden ...zumindest empfand ich das 🙃

16

In dem Alter geht das noch, mit 5 wird es jetzt schwieriger. Beim letzten Geburtstag eines Kiga freundes, war auch ein Mädchen eingeladen und obwohl sie ja alle Jungs kannte (Cousine vom Geburtstagskind und alle sind im gleichen Kiga) wollte sie nicht bleiben, weil sie das einzige Mädchen war. 😅

Meiner hat nur Jungs als Freunde bisher, das macht es einfacher 😂 Wenn man in den Spielen raufen und toben kann ist es super.
Pinjata ist da klasse, weil da darf man drauf haun.😂
Oder alles was ein Wettbewerb ist: Mohrenkopfwettessen, Lutballons zum Platzen bringen. Dosenwerfen eventuell auch.

weitere Kommentare laden
8

Programm wird bei den Kids total überbewertet - das habe ich nach dem ersten KiGeb auch gemerkt.
Bei der Anzahl gibt's bei uns den Richtwert:
Alter des Kinders +/- 1.
Ich hab zu Beginn immer etwas Kuchen vorbereitet (nichts besonderes, da die Kids meist eh nur probieren und dann zum spielen aufstehen- geht eher ums Kerzen auspusten).
Dann wird frei gespielt, zwischendurch gibt's z.b. ein kleines Bastelangebot (wobei da auch nicht alle Bock haben, einmal sass ich mit zwei Mädels beim malen, die Jungs machten eine Luftballonschlacht).
gegen Ende gibt's noch was zu Essen (Pizza, Pommes, o.ä.) und eine Schatzsuche, in der Kiste befinden sich kleine Gastgeschenke (Hüpfball, Sticker, Bonbons).

22

Huhu
Danke dir für deine Antwort :)

Ja genau das mit der Anzahl an Gästen wird diesmal beachtet 😊

9

Outdoor!

Wenn die Kinder draussen sind, stören Lärm und Gewusel nicht so. Wenn ihr einen Garten habt, um so besser. Draussen begrüßen. Je nach Wespenplage Muffins und Obst oder Laugen- und Gemüserohkost-Snack. Dann eine Schatzsuche für viel Bewegung. Achtung Straßenverkehr! Besser reine Fußwege wählen, je nach Möglichkeit. Oder gleich in einem Park/Wald feiern.

Essen zeitlich und von der Auswahl her knapp halten. Nicht zu viel Zucker! Rechtzeitig das Abendessen servieren.

Und dann die Kinder viel frei spielen lassen. Ein paar Spiele in der Hinterhand haben (Topfschlagen, Sackhüpfen, Eierlauf, Wurfspiel...), aber die nur hervorzaubern, wenn es nötig ist.

10

Hallo Lialga
Danke für die Tipps :)

Da wir am Wald wohnen wäre eine Schatzsuche denke ich wirklich am besten.
Da ich noch nie sowas geplant habe müsste ich mich mal erkundigen welche Aufgaben oder sowas man da macht da höchstwahrscheinlich 2 kleinere dabei sind,um die 3,5 und eine 4 jährige,der größte mit meinem sohn 5...
Abendessen wird es eher nicht geben da wir ab 14 Uhr diesesmal wohl planen werden und dann 3 Stunden.
Also eher Kuchen oder wielange plant man für eine Schatzsuche ein ? 1 Stunde? 🙈

11

Wir machen die Schatzsuche meist nur mit zum Motto passenden Hinweisen ohne Aufgaben. Die Kinder freuen sich über jede gefundene mit Kreide gezeichnete Dino-Tapse oder Tiger-Pfotenabdruck. Man könnte ja auch was buntes um die Bäume binden, was sie sammeln können, oder sowas.

Wir machen eher kleinere Runden von 30 min. Aber wie gesagt, ich plane den Geburtstag nicht durch, sondern lass viel Raum für Freispiel und biete nur etwas an, wenn es nötig ist, ausser der Schatzsuche. Die ist irgendwie obligatorisch. ;-)

weitere Kommentare laden
15

Hallo, wir haben schon ein paar Kindergeburtstage durch.
Mein Sohn hat z.B. super gerne Schatzsuchen mit seinen Freunde gemacht. Wobei es auch manchmal etwas schwierig war, wenn zwischen dem jüngsten und dem ältesten Gast fast 2,5 / 3 Jahre liegen. Wenn wir von 15 bis 18 Uhr gefeiert haben, gab es am Anfang Kuchen und zum Schluss Pommes, Gemüsesticks, kleine Würstchen, Mini Frikadellen und Kartoffelgesichter. Alles mega einfach vorzubereiten.

Vor 2 Wochen hat meine Tochter ihren 5. Geburtstag gefeiert und hat 7 Mädels eingeladen.
Wir selbst vermieten Hüpfburgen, also haben wir an diesem Tag auf ihren Wunsch hin auch eine im Garten aufgebaut.
Am Anfang haben wir Flaschendrehen mit Geschenke auspacken gespielt. Da geht schon mal ordentlich Zeit drauf. Dann sind sie alle auf die Hüpfburg. In der Zwischenzeit hab ich den Müll usw aufgeräumt und den Rest drinnen vorbereitet. Dann gab es Kuchen und Muffins. Danach sind sie wieder auf die Hüpfburg und im Anschluss haben wir Spiele gespielt. Sie haben auch zwischendurch einfach nur frei im Zimmer spielen wollen. Ich hatte noch ein kleines Bastelangebot, was auch super angenommen wurde.
Wir haben die Zeit extra von 14 bis 17 Uhr gewählt, damit es ohne Abendbrot ist und wir danach noch etwas Ruhe haben.
Ich habe nebenbei immer mal wieder einiges aufgeräumt und weggepackt, hat kaum jemand mitbekommen. Zum Ende waren wir alle im Garten, habe dann nebenbei den Saugroboter gestartet und als dann alle weg waren, war drinnen alles sauber und wir konnten entspannen. Die Zeit verging wie im Flug.

Suche die am besten eine Zeit ohne abendliches Essen aus und plane ein Highlight. Dann läuft es schon.
Ich kann Hüpfburgen wirklich empfehlen, weil sie gerade für das Kindergartenalter an Spielmöglichkeiten vollkommen ausreichen.

18

Meine Tochter hatte zu ihrem 5 Geburtstag 7 Kinder eingeladen, wir waren zu 8. Es war laut, und ein bisschen Chaos, aber sie haben gehört. Wenn ich was gesagt habe, war Ruhe und gemeckert wegen dem Essen oder der Getränke (gab nur Wasser und Apfelsaft) hat auch keiner. Es waren Mädchen und Jungs gemischt.
Mein Geheimrezept ist eigentlich, keine Langeweile aufkommen zu lassen. Ich habe immer viele Spiele in Petto. Gespielt davon werden meistens so 3-4 und ein bisschen Freispielen lasse ich sie auch. Eigentlich hört sich euer 4 Geburtstag sehr durchdacht an. Vielleicht lag es wirklich am Alter der Kinder. Waren es alles Jungs. Vielleicht musst du sie von vorne herein besser austoben lassen. Aber wenn über essen und trinken gemeckert wird und die Kinder sich weigern mitzumachen, sind sie vielleicht auch einfach schlecht erzogen. Übrigens hat sich von der Uhrzeit eine Feier von 11-14 Uhr als perfekt herausgestellt. Die Kinder sind noch fit und gut gelaunt.
Abends sind sie eventuell müde und überdreht. LG

20

Huhu :)
Danke dir für deine Antwort!

Ja im Nachhinein denke ich war der Altersunterschied doch zu heftig.
Wir hatten gemischte Gruppe mit Mädels und Jungs,die kleinste war 3 und es waren 2 6 jährige Jungs dabei welche halt echt flippig waren, gemeckert haben dass es keine Cola gibt etc etc...da wir relativ neu hier sind kannte ich die meisten noch garnicht und mein Sohnemann wollte halt unbedingt die dabei haben mit denen er auch im Kiga spielt und als ersten gefeierten Geb,dachten wir ok 😃


Diesesmal sollte es dann eher besser zusammenpassen wenn möglich 🙈