Tip toi - Erfahrungen

Hey,
Wer von euch hat denn tiptoi?
Ich überlege meiner Tochter einen zum dritten Geburtstag zu schenken. Lohnt sich das?
Ich blicke da such nicht so richtig durch, da es anscheinend mittlerweile 3 verschiedene Modelle gibt - mit WLAN ohne WLAN...
Was könnt ihr empfehlen oder braucht man das gar nicht?

1

Wir haben TipToi - ohne WLAN. Die Daten werden runtergeladen und auf dem Stift gespeichert. Bin nicht sicher, ob mein Mann da noch ne SD-Karte rein gemacht hat.

Lohnt sich mit 3 absolut. #pro

Mein Siebenjähriges nutzt es noch sehr fleißig. Teilweise die Bücher aber auch die Kartenspiele. Zur Einschulung gab es den Globus.

Mit 3 sind die Wörterbilderbücher schön, das Liederbuch, aber auch schon die ersten Sachbücher wie z.B. "Komm mit in den Wald", auch wenn das eigentlich erst ab 4 ist.

2

Hallo,
wir haben auch mit 3 Jahren angefangen und unser Sohn fand es von Anfang an toll. Oft schaut er sich die Bücher abends im Bett vor dem Schlafen an. Es gibt ja ganz verschiedene Themengebiete, die man je nach Interesse des Kindes auswählen kann.
Liebe Grüße
Fluribum

3

Wir haben den ohne WLAN. Meine 6-Jährige liebt den Stift, und die Kleine hat sich alles angeschaut und konnte z.B. das Musikbuch vor dem 2. Geburtstag schon richtig bedienen.
Ich finde die Bücher echt super und sehr kurzweilig, und es gibt sooo viele zu allen möglichen Themen. Das sind dann auch immer gute Geschenke zu Weihnachten/Geburtstag, die überschaubar sind vom Preis und nicht viel Platz wegnehmen.

4

Unsere Große hat das Starterset mit dem Bauernhof Buch ohne WLAN zum 3. Geburtstag bekommen. Zusätzlich gab es das Buch Unser zuhause. Sie liebt es! Mittlerweile hat sie auch das Kindergartenbuch. Die Bücher sind täglich in Benutzung. Die kleine (15 Monate) weiß auch schon wie alles funktioniert und wo sie drücken muss, damit Lieder oder lustige Geräusche kommen.

5

Hallo,
ist bei uns zwar schon länger her, aber unser Kleiner hat mit 4 Jahren Tiptoi bekommen. Er hat es geliebt, er hatte viele Bücher, Puzzle, einige Spiele und den Globus. Er hat da auch bis Ende der 3. Klasse immer wieder mitgespielt.
Wir haben die Bücher und den Stift mit Kopfhöreren auch gerne mitgenommen, wenn wir z.B. irgendwo eingeladen waren oder Essen gegangen sind. So konnte sich unser Kleiner sinnvoll und relativ lautlos beschäftigen.
Ich würde immer wieder sagen, dass sich die Anschaffung lohnt. Allerdings ersatzt das nicht das "richtige" Vorlesen, ist aber eine tolle Ergänzung.
Lg
Elsa01

6

Ich war lange Zeit etwas skeptisch dem tiptoi gegenüber. Nun habe ich ihn mal aus der Bücherei ausgeliehen, also Stift und zwei Bücher und bin positiv überrascht.
Meine Tochter kommt noch nicht 100% mit klar, aber sie wird jeden Tag besser in der Handhabung und nutzt ihn auch ganz eifrig. Zum vierten Geburtstag nächsten Monat wird sie definitiv auch einen eigenen bekommen.

Manchmal finde ich das geplapper von dem Stift etwas anstrengend, aber zum Glück kann man ja einen kopfhörer anschließen 😂

Wir nutzen den übrigens sehr gerne wenn die Kleine sich nicht alleine beschäftigen möchte, wir aber keine Zeit haben zb. beim autofahren, abends vorm Abendessen ect. Das sind so Situation wo wir ihr sonst häufiger mal das Handy mit einem kleinen Video oder Spiel gegeben haben, da ist der tiptoi sicherlich die sinnvollere Beschäftigung.