Wann konnten eure Kinder Fahrrad fahren? Ohne Stützräder

Sagt mal wann konnten eure Kinder ohne Stützräder Fahrrad fahren? Wie bringt man das Kinder am besten bei?

Wann konnten eure Kinder Fahrrad fahren ohne Stützräder?

Anmelden und Abstimmen
1

Obwohl mein 4,5 jähriger Sohn eine PVL hat und eigentlich Schwierigkeiten hiermit haben müsste... und es auch lange aussah, als würde er erst sehr spät das ganze lernen. Hat er vor wenigen Tagen eigenständig den Impuls bekommen, dass wir an sein BMW Kidsbike (das ist dazu fähig) die Pedale und Kette ans Laufrad machen sollen und er wollt die ersten zwei mal noch angeschupst werden und ist direkt gefahren als hätte er nie was anderes gemacht. #hicks Mit Stützrädern war er aber tatsächlich überfordert und verunsichert.

2

Wir haben am 4. Geburtstag von Laufrad auf Fahrrad gewechselt. Sie konnte zwar direkt "fahren" aber bis sie richtig bremsen und das Rad gut beherrschen konnte, hat es noch mal einige Wochen gedauert. Zwei oder drei Wochen wollte sie garnicht fahren. Geübt haben wir am Wochenende auf einem großen Parkplatz.
Nun hat sie das Rad 5 Monte und wir machen kurze Radtouren.

3

Ach so, ganz am Anfang hat einfach jemand am Gepäckträger festgehalten und dann konnte man recht schnell los lassen. Das macht der Rücken nämlich garnicht gern 🙈

4

Mit 4 Jahren und drei Monaten. Er wollte unbedingt ein bestimmtes Fahrrad haben vor dem Urlaub. Die Bedingung dafür war, dass er ohne Stützräder fährt.
Joa, Kind hat sich aufs Rad gesetzt und ist einfach los gefahren.

5

Mein Kind ist so super sicher Laufrad gefahren, dass es zum 4. Geburtstag das Fahrrad bekommen hat und direkt losgefahren ist. Bremsen haben wir dann 1-2 Tage später nochmal auf einem Schulhof geübt und da der Radweg direkt an unserem Haus vorbeiführt ging es ab dann fast jeden Tag aufs Rad.

6

Meine Tochter konnte drei Monate vor ihrem vierten Geburtstag fahren. Wir hatten ein super Fahrrad für sie gekauft, sind auf den Fahrrad Übungsplatz und sie konnte sofort fahren. Stützräder gab es hier nie und die finde ich auch kontraproduktiv.
Allerdings ist meine Tochter immer sehr viel und gut Laufrad gefahren

7

Mein kleiner war drei als er fahren konnte. Haben es erst mit stützräder probiert, aber bei unseren schlechten Bürgersteigen ist er damit immer umgefallen. Dann haben wir uns so ne haltstange geholt, damit er die Sicherheit hat dass ihn jemand fest hält. Und nach ein paar tagen klappte es ganz von alleine.

8

Grob gesagt alle um den 4. Geburtstag herum. Nr. 3 schon kurz nach ihrem 3. Geburtstag.
Ohne Laufrad davor und ohne Stützräder. Bedingung war, dass sie sicher Roller fahren.

Über Sinn und Nutzen von einem Laufrad lässt sich streiten, aber mit Stützrädern würde ich auf keinen Fall anfangen.
Die Kinder verlassen sich nämlich auf die Stützräder und fahren dadurch schräg. Und sie haben kein Gefühl für Kurven. Ohne Stützräder fängt man dann noch mal bei Null an.

Die meisten unserer Kinder haben sich das Radfahren selbst beigebracht. Wenn wir geholfen haben, haben wir sie vorher einmal so aufs Rad gesetzt, dass sie aufrecht sitzen. Wenn wir sie festgehalten haben, dann am Rücken/T-Shirt, damit sie die Haltung lernen.
Weitestgehend haben sie sich aber einfach draufgesetzt und versucht, zu fahren, viel haben wir gar nicht gemacht.
Als sie sicher geradeaus fahren konnten, haben wir "Parcours" mit ihnen geübt, bevor wir sie außerhalb unserer Straße (sehr ruhig) fahren durften. (Das haben wir aber bei allen Fahrgeräten so gemacht)

Sie hatten alle schon vorher einen guten Gleichgewichtssinn durch Roller, balancieren, kleine Kletterpartien etc.

9

Die Große mit 5 (war eher der ängstliche Typ). Davor länger mit Stützrädern.

Die Kleine sofort mit 4 Jahren (haben erst ab 4 ein Fahrrad gekauft, vorher nur Laufrad).

10

Hier schwören alle aufs Laufrad und wenn überhaupt Stützräder die stückweise immer weiter hoch stellen. Im Schnitt sind die Kinder 3-4 Jahre alt.
Früher haben wirs gelernt indem unsere Eltern erst gestützt ( da gibts mitlerweile Bügel für) und wenn sie meinten das passt einfach losgelassen haben. Hat man Idealerweise erst ne ganze Weile später gemerkt.

Unsere ist jeden Sommer draufgestiegem , es hat nicht geklappt sie hatte keinen Bock mehr. Mit knapp 7 ist sie dann einfach losgefahren, keine Ahnung wie das ohne üben klappen konnte.
(Der kleine ist 4 bei dem weiß ich nichtmal wie andere es schaffen ihre Kinder überhaupt drauf zu bekommen. Fals da jemand einen Tipp hat nur her damit :-D )