Habt ihr sowas schon erlebt ? Oder reagiere ich über ?

Hallo ihr lieben,

Heute hatte ich beim Abholen meines Sohnes 17 mon etwas erlebt was ich persönlich nicht okay finde.

Vorgeschichte;
Mein Sohn geht seid neustem von 8:00- 15:30 in die Krippe/Kita. Am Freitag letzte Woche ungefähr sprach mich die Erzieherin an, das sie kein Lächeln von meinem Sohn bekäme aber die anderen schon. Ich sagte Ihr, das es ja mal sein kein, aber trotzdem war ich skeptisch, weil E. ein sehr freundliches und offenes Kind ist und jeden Anlächelt Etc..

Soweit so gut.

Dann heute;
Ich holte meinen Sohn ab. Er holte aus einem Anderen Fach einen Gummistiefel und schaute Ihn ganz normal an. (Was ich jetzt nicht schlimm finde).
Jetzt kommts, die Erzeiherin (oben schon erwähnt) kam zu E. Und meckerte Ihn an :" E. Lässt du mal sofort den Gummistel los, der gehört dir nicht" und das in einem lautstarken Ton..!
Dies bekam ich danach noch bei einem anderen Kind mit, was sich aus der spielecke was nahm.


Ich habe echt zuviel bekommen. Seine bezugsperson ist seid letzter Woche nicht da, was echt schade ist. Sie hat es immer super gemacht.

Auch, fällt mir auf, das er wenn er nach Hause kommt noch was essen möchte (1 Po) . Und das obwohl er anscheinend dort sehr gut isst.

Ich bedanke mich für eure Meinung
Ich habe ein schlechtes Gefühl 😪

1

Eigentlich wäre es dein Job gewesen, dich darum zu kümmern, daß dein Sohn nicht fremdes Eigentum aus den Kisten anderer Kinder rausholt. Da hat er nix dran zu suchen und da er das noch nicht weiß, hättest du da eingreifen müssen.
Denn, wer ist am Schluss Schuld, wenn Sachen fehlen? Die Erzieher.

Somit finde ich die Zurechtweisung völlig ok.
Ob und wie lautstark das nun wirklich war, darüber kann und will ich mir kein Urteil bilden. Da kann es einfach sein, daß du mehr reininterpretierst, weil du selbst mit der Ansage ein Problem hast. Jeder hört da anders, oder andersrum hat vielleicht die Erzieherung zu laut gesprochen, ohne es böse zu meinen.

Von der Sache her hatte sie völlig recht.

Und was meinst du wegen dem Essen? Was ist schlimm daran, daß er daheim nochmal Hunger hat?
Denkst du, die Erzieherin lügt dich an und gibt deinem Kind nix? Oder warum erwähnst du das?

10

In den Räumlichkeiten des Kindergartens, während der Betreuungszeiten, sind die Eltern doch nicht dafür verantwortlich Regeln des Kigas umzusetzen. Ganz besonders nicht in Corona Zeiten, da darf man ja meist nicht mal das Gebäude betreten! Und einem 17 Monate(!) jungem Kind, was noch recht frisch im Kindergarten ist, kann man durchaus ruhig und freundlich sagen, dass es nicht an die Sachen der anderen zu gehen hat. Ich finde es nicht so schlimm, was die TE da beobachtet hat, würde dem Kindergarten da jetzt keinen Strick draus drehen. Aber ich sehe die TE auch nicht in der Aufgabe, in den Kindergarten zu stürmen, um ihrem Kind einen blöden Gummistiefel zu entreißen.

11

Es war doch während der Bring-oder Abholzeit? Und DA liegt die Aufsichtsplicht bei der Mutter, rein rechtlich gesehen wandert diese in dem Moment von Erzieherin zu Mutter (bzw. der Abholperson), wo diese das Kind entdeckt. Da sie mit ihrem Kind in der Gardarobe war, hatte sie definitiv die Aufsichtspflicht.

Und zum Tonfall hab ich mich schon geäußert. Da werd ich nichts dazu sagen, weil ich weiß, wie schnell Mütter von "Anmeckern" usw. reden, obwohl der Tonfall ganz normal war. Einfach weil sie es nicht ertragen können, daß ihr Kind gemaßregelt wird.

weitere Kommentare laden
2

Also, ich finde es keines Falls schlimm, wenn sich ein Kind fremde Gummistiefel anguckt. Wird ja von euch sicher wieder zurück gelegt. Da muss nicht lautstark gegen gemeckert werden. Solche Erzieher finde ich auch komisch, die gleich meckern müssen.
Aber manche sind halt so.

Das mit dem Essen ist bei jedem so, den ich kenne. Sobald das Kind abgeholt dird, bekommt es den Hunger seines Lebens. Egsl ob es vor 1 Stunde was im Kindergarten gab...:-)

LG

3

Tatsächlich finde ich, daß Kinder nichts aus den Fächern der anderen Kinder rauszuholen haben. Ja, die Mama hätte es sicher wieder zurück gelegt, trotzdem, wenn man es einmal durchgehen lässt, macht das Kind es immer und immer wieder. Auch, wenn vielleicht niemand hinschaut, während die Erzieher damit beschäftigt sind, 10 Kinder anzuziehen und nicht jeden einzelnen im Blick haben.

In den Fächern sind manchmal Kuscheltiere, Einladungen, Wechselkleider, Familienbilder, der Schnuller... und selbst wenn es NUR das Fach ist, wo ausschließlich die Gummistiefel drin sind, ist es nicht toll, wenn jeder dran rumfingert. So oft wandern die Dinge eben NICHT mehr an den Platz. Ärgerlich für Kind, Eltern und auch Erzieher, die dann meistens noch eins aufn Deckel bekommen, wenn Sachen verschwinden.

Das sind Alltagsregeln. Und die müssen Kinder lernen, vor allem in einer Gemeinschaftseinrichtig, wo mehrere Kinder den Tag verbringen. Da geht es einfach nicht, daß jeder Sachen vom anderen nimmt. Und das darf auch ein Kind in dem Alter lernen.

Kenne auch keine Kita, wo diese Regel NICHT herrscht und die kinder immer wieder darauf hingewiesen werden, daß das nun mal so ist. Steter Tropfen hölt den Stein, und die Erzieherin kann nicht einfach nichts sagen, nur weil die Mama dabei ist. Da würde sie sich unglaubwürdig machen.

4

Finde ich total übertrieben.

Für mich klang es, als hätte er aus dem Schuhregal einen Gummistiefel angeguckt. Das ist doch nicht schlimm.

Dass an den Fächern mit Kram, Bildern und Klamotten nix genommen wird ist doch klar.

weiteren Kommentar laden
5

Nun, ja es gibt Erzieher, die haben schon einen strengen Tonfall an sich... allerdings konnte mein Kind mit den klaren Ansagen hervorragend umgehen.

Wenn du eher "säuselig" unterwegs bist, mag es streng klingen, aber das kann ich von meinem Tisch hier ja nicht beurteilen.

Sohnemann hatte auch immer Hunger nach der Kita. Warum denn nicht? Auch ist "sehr gut essen" wiederum eine Definitionssache.

6

Ich finde die Reaktion völlig in Ordnung, du hast ja nur daneben gestanden und nicht reagiert. Auch keine Glanzleistung....Kinder haben an den anderen Fächern nichts verloren, das ist dort quasi Gesetz. Oder glaubst du, das es Spaß macht, wenn man raus will und erst Mal Klamotten suchen muß? Und nach der Aufräumzeit, darf halt kein Spielzeug mehr aus dfebn Regalen holen.
Auch das er zu Hause noch etwas Essen will, wo ist das Problem?

Meine Meinung: Ja, du übertreibst. Wie zu Hause ist es nun mal nicht in einer größeren Gruppe. Wenn dir das nicht passt, dann mußt du dein Kind selber betreuen. Warum bekommst du zu viel, wenn man deinem Kind Grenzen aufzeigt?

7

Ich finde, ein strenger Ton ist okay, aber das Kind laut anmeckern ist nicht professionell. Dass Dein Kind diese Erzieherin nicht mag, kann ich verstehen.

Du kanntest die Regel wahrscheinlich nicht, daher bist Du nicht eingeschritten. Ich hätte das aber wahrscheinlich intuitiv unterbunden. Respekt vor fremden Eigentum muss gelernt werden.

Das mit dem Essen/Hunger sehe ich unkritisch. Kindergarten ist anstrengend, die Kinder sind danach müde und hungrig. Insbesondere um 15:30 ist die letzte Mahlzeit wahrscheinlich schon ein bisschen her.

Ist die Bezugserzieherin nur vorübergehend weg, oder komplett? Im zweiten Fall würde ich ein Gespräch suchen, wer für ihn zukünftig da ist.

9

Bei uns im Kiga / Krippe müssen alle Schuhe beschriftet sein da gerade die kleinen einfach noch nicht in der Lage sind alle ihre eigenen Sachen zu kennen. Da find ich es nicht schlimm wenn er mal falsche schuhe aus dem Regal zieht.

13

Als Mutter von aktuell 3 Kita-Kindern bin ich ebenfalls der Meinung, dass Kinder nicht in den Sachen anderer Kinder kramen sollten. Wo käme man da hin, wenn das ALLE machen??
Glaube mir, ich habe schon sehr oft erlebt, dass manche Muddi hysterisch die Erzieherin „angemacht“ hat, wo denn der Schuh/die Mütze etc pp abgeblieben sei?
Auch wenn es nur ein Gummistiefel ist, es ist und bleibt fremdes Eigentum und das hat man nicht ungefragt anzufassen.

Stell dir vor, andere Kinder kramen bei euch und euch kommt evtl was weg? Fändest du sicher auch nicht toll, oder? Oder jemand nimmt sich einfach deine Handtasche 🤪?

14

P.S. Auch meine 3 Kita-Kinder haben nach dem Abholen (unmittelbar nach der Brotzeit) immer noch Hunger, obwohl dort immer reichlich und frisch aufgetischt wird 😂😂.
Und Abendessen wird daheim auch immer verschlungen. So ein Kita-Tag ist halt anstrengend.

15

Vor weg... Ich bin Erzieherin und Mama

Kinder haben an fremden Sachen nix zu suchen.
Punkt ende aus...

Und wenn es nachmittag ist, und man das ca schon 1000 mal am tag gesagt hat,wird der ton auch mal strenger.
Ist bei dir zuhause glaub ich nicht Anders oder?

Eltern sollten bitte immer bedenken: es sind Moment Aufnahmen!
Man sieht 5 min vom ganzen tag... Wie viel sagt das aus???

Thema essen: Standart Thema... Ich glaub jedes Kind "verhungert" nach der Kita 🤣🤣