Kind begreift die Farben nicht

Hallo!

Langsam bekomme ich graue Haare ­čÖä

Unser Sohn (4) ist ein gewitztes Kerlchen. F├Ąhrt seitdem er 3 ist ohne St├╝tzr├Ąder Fahrrad, macht mit mir Memory, Mensch ├Ąrgere dich nicht, Tierdomino und sogar 100er Puzzle und den Jahreskreis. Er ist kreativ und hat st├Ąndig neue Ideen. Was er aber nicht kann sind die Farben! Eigentlich etwas ganz lapidares. Schon immer benennen wir Farben, auch machen wir mit ihm kleine ├ťbungen, aber beinahe jede Farbe ist bei ihm ÔÇ×gr├╝nÔÇť. Wir haben einen Teppich mit vielen verschiedenen gro├čen Punkten. Er stellt sich auf eine Farbe und ich sage ihm an, auf welche Farbe er als N├Ąchstes springen soll. Das klappt so m├Ą├čig. Dann zeige ich auf eine Farbe und er soll sie benennen. Das klappt gar nicht. Auch nicht mit Eselsbr├╝cken wie Feuerwehr - rot, Wiese - gr├╝n, Sonne - gelb. Als Beispiel hatten wir gerade den gelben Punkt, ich zeige auf gr├╝n, er sagt nat├╝rlich gr├╝n (jedes Mal) und dann zeige ich zur├╝ck auf gelb und er sagt wieder gr├╝n. Es ist auch nicht so, dass er nicht will, sondern er kann es nicht. Mir kam leider ein Seufzer heraus, da ist er weinend weggelaufen. Das tat mir unendlich leid. Er ist Fr├╝hchen (8 Wochen zu fr├╝h) und ich habe das Gef├╝hl, dass er vielleicht eine Farbschw├Ąche hat? Oder interessiert er sich einfach nicht daf├╝r?

1

Ich w├╝rde abkl├Ąren, ob es schlicht eine organische Ursache hat und dein kleiner Farbenblind ist oder eine rot-gr├╝n-sehschw├Ąche hat. Sonst ist er doch super entwickelt f├╝r sein Alter. ­čśŐ

20

Mir fallen dazu zwei Erkl├Ąrungen ein:
Erkl├Ąrung 1: er kann es nicht zb durch rot gr├╝n Schw├Ąche, Farbenblindheit etc.

Erkl├Ąrung 2: er will es nicht weil ihr ihm mit dem st├Ąndigen gefragten auf die Nerven geht.
Wie pipi langstrumpf schon gesagt hat: du wei├čt es doch, warum fragst du dann? (Oder so ├Ąhnlich)

Gerade gewitzte Kinder f├╝hlen sich von solchen Fragen oft eingeengt.

Aber ich w├╝rde es auf jedem Fall beim Kinderarzt und Augenarzt abkl├Ąren lassen.
Und ich w├╝rde mit diesen Fragen aufh├Âren. Er ist nicht in der Schule, lernen geschieht nebenbei.

Lieben Gru├č Melli

2

Hallo,
kann er denn Farben zuordnen? Also rot zu rot sortieren etc. Ich meine jetzt nicht das benennen sondern einfach das reine Zuordnen. Das konnte ich jetzt nicht so eindeutig rauslesen. Wenn er das kann, dann ist es denke ich mal schonmal keine Farbschw├Ąche sondern er hat evtl. einfach Schwierigkeiten die Begrifflichkeiten zuzuordnen, dann w├╝rde ich ruhig abwarten. ÔÇ×TrainierenÔÇť w├╝rde ich das nicht weiter, das setzt ihn, wie du selbst merkst, unter Druck. Mein Sohn hatte z.B. lange Probleme bei Wei├č und gelb. Er konnte es zwar problemlos zuordnen aber er hatte irgendwie Schwierigkeiten die richtige Begrifflichkeit zuzuordnen.
Ansonsten hattet ihr schon die U8? Da w├╝rde ich es auf jeden Fall mal ansprechen.

Liebe Gr├╝├če

Arlia

3

Zuordnen kann er. Ich frage ihn Beispielsweise welche Punkte noch gelb sind. Die zeigt er dann alle.

Zur U8 waren wir vor kurzem. Dort sollte er die Farben benennen, konnte er nat├╝rlich nicht. Der Arzt hat nichts dazu gesagt. Einfach nur ÔÇ×abwartenÔÇť. Ehrlich gesagt ist mir das etwas sauer aufgesto├čen, weil ich auch schon seit einem halben Jahr f├╝r eine Logo bettele und er diese auch nicht von N├Âten sieht, unser Sohn aber eine Sprachentwicklungsverz├Âgerung hat.

4

Ich w├╝rde noch mal zum Kinderarzt gehen und ihn gezielt darauf ansprechen und ihm sagen, dass Du sein Farbsehen ├╝berpr├╝fen lassen m├Âchtest. Selbst nicht sooo pfiffige Kinder k├Ânnen die Farben mit 2-3 normalerweise zuordnen.

5

Hi,

du hast geschrieben, dass er eine Sprachentwicklungsverz├Âgerung hat, zumundestens, dass du es so empfindest, der Kia wohl nicht.

Ist nat├╝rlich jetzt schwierig von au├čen zu sagen. Hat er wirklich eine Verz├Âgerung, w├╝rde das ja auch erkl├Ąren, warum das mit den Farben nicht klappt.
Sortieren kann er, also sieht er die Farben offensichtlich und kann sie nur nicht benennen, das spricht f├╝r mich definitiv f├╝r eine Verz├Âgerung, denn in dem Alter sollten sie das schon k├Ânnen, zumindestens mal die wichtigsten Farben.
Meine Kleine ist fast 2,5 und kann schon soweit alle g├Ąngigen Farben benennen (mit gelegentlichen Fehlern, aber im Gro├čen und Ganzen ist alles richtig), auch mein Gro├čer konnte das in dem Alter schon.

Ich w├╝rde jetzt erst Mal den Druck rausnehmen und die n├Ąchsten 2-3 Wochen das ganze gar nicht ansprechen, ├╝ben etc. Gleichzeitig den Kia fragen, wie lange er noch beobachten will und ggf. eine 2. Meinung einholen.
Mit etwas Gl├╝ck bekommt es dein Sohn von alleine hin, wenn er nicht mehr muss. Mein Gro├čer hat da auch immer komplett verweigert, wenn ich zu viel von ihm verlangt habe.

6

Hallo!


Nein ich empfinde es nicht nur so, der Arzt hat es auch diagnostiziert und in das U-Buch eingetragen. Die SEV steht schon seitdem er 2 ist drin. Immer sagt er ÔÇ×abwartenÔÇť. Das nervt mich extrem. Nat├╝rlich kommt er erst in 3 Jahren in die Schule, aber ich m├Âchte keine Zeit verlieren. Ich hatte vor kurzem erst mit einer Logop├Ądin zutun und ihr von unserem Sohn erz├Ąhlt, sie meinte auch, dass man unbedingt schon anfangen solle. Lieber eher als zu sp├Ąt. Wir sollen jetzt von der Kita einen Entwicklungsbericht anfertigen lassen und dann entscheidet er Ende des Jahres. Mich macht es irre. Ich mache mit ihm Zuhause schon einfache logop├Ądische ├ťbungen im Alltag, aber Profi bin ich eben auch nicht.

7

Ja, Logop├Ądie sollte man fr├╝h anfangen, da verstehe ich deinen Arzt auch nicht. Am besten w├Ąre es, wenn die Behandlung bis zum Schuleintritt fertig ist. Vor allem, wenn er es ja schon diagnostiziert hat.
Bis zum Jahresende ist es ja nicht mehr lange, aber doof ist es trotzdem.

weiteren Kommentar laden
8

Vlt kannst du versuchen den Druck etwas raus zunehmen.
Versuche dann doch mal in eine Zeitlang nur eine Farbe mit ihm zu ├╝ben. Nur Gr├╝n ( die benennt er ja schon u hat so schneller Erfolg, wenn auch anfangs nur per zufall) geht raus u sucht alles gr├╝ne, k├╝mmert euch nur um diese Farbe. Bis du das Gef├╝hl hast er hat gr├╝n verinnerlicht und kann sie sicher erkennen.
nimm dann erst eine andere Farbe dazu zb gelb. Dann besch├Ąftigt ihr euch nur noch mit gr├╝n (f├╝rs Erfolgserlebnis) und mit gelb bis es sitzt usw.

Manchen Kindern f├Ąllt es schwer die Farbe dem richtigen Wort daf├╝r zuzuordnen. F├╝r sie ist es quasi ein Haufen bunter Klecks und ein Haufen W├Ârter die erstmal richtig zugeordnet werden m├╝ssen.
Mit immer nur einer Farbe macht ihr es ihm leichter dem Wort "Gr├╝n" auch eine Bedeutung zu geben.

9

Das ist eine gute Idee! Vielen Dank

10

Mach bitte keinen Druck! Lass das ganze Thema mal ruhen. Keine versteckten Farblernspiele, kein Teppichgeh├╝pfe, keine Abfragen und Belehrungen. Vielleicht kommt er ja dann von alleine und m├Âchte seine kindliche Neugier stillen.

Sich mit seinem Kind zu besch├Ąftigen ist wichtig und gut. Aber er hat dir deutlich gezeigt, dass er weniger F├Ârderung und mehr Liebe braucht. Es gibt wichtigeres als Farbkenntnis.

14

Du hast Recht. Aber das Spiel mit dem Teppich m├Âchte er selbst gern immer wieder spielen. Er fragt mich explizit danach.

15

Dann spiel es eine Weile mit ihm aber danach kommt wieder was anderes.

Was ist mit Spielen mit Farben und Farbenw├╝rfeln? Also sowas wie Tempo kleine Schnecke, Quips, ...

Und ansonsten abwarten. Nicht jedes clevere Kind ist ├╝berall clever oft sind es einzelne Bereiche in denen Kinder weiter sind, daf├╝r haben sie bei anderen Sachen noch Schwierigkeiten.

Ich fand ├╝brigens das wieso weshalb warum Junior Buch zu den Farben immer toll.
Und meine Kinder haben es geliebt in wimmelb├╝chern ich sehe was was du nicht siehst zu spielen bzw. Die kleine macht das heute mit 5 noch total gern. Das kann man zu Anfang ja dann auf lauter blaue Sachen eingrenzen bzw. Zusammen Blaues suchen. Die B├╝cher von Susanne Rotraut Berner sind mit klaren Farben und viel Grundfarben (blau, rot, gr├╝n, gelb, schwarz, braun, wei├č) und finde ich auch sonst einfach toll gezeichnet und es gibt so viel zu entdecken.

11

Hallo,

Ich w├╝rde einen Augenarzt fragen, ob er pr├╝fen kann, ob Dein Sohn Farben richtig sehen kann.
Kinder├Ąrzte sind nur Allgemeinmediziner f├╝r Kinder und mit vielem, was vom Standard abweicht, ├╝berfordert. Da muss man sich selbst informieren und aktiv werden.

Unser Sohn (10) konnte Farben erst sehr sp├Ąt, weil die ihn nicht wirklich interessiert haben.
Er hat ADS, was wir damals aber noch nicht wussten.
Das Problem bei ihm ist, dass Dinge, die er langweilig findet, extrem schlecht h├Ąngen bleiben. Es ist nicht so, dass es ihn nicht st├Âren w├╝rde, wenn er damit auff├Ąllt. Aber irgendwie geht das trotzdem erst nach sehr, sehr vielen Wiederholungen in seinen Kopf.#schwitz
Spannendes bleibt dagegen sofort h├Ąngen.
Mit Intelligenz hat das nichts zu tun. Unser Sohn ist kurz vor hochbegabt.

LG

Heike

12

absetis von rot-gr├╝n-schw├Ąche, die man testen kann, k├Ânntest Du "kein Bock" mit S├╝ssigkeiten ausschlie├čen.

Smarties oder andre S├╝ssigkeiten in Farben hinlegen und er darf sie nur essen, wenn er die richtige Farbe schnappt.
Selbes bei anderen Situationen, wo er die Wahl zwischen Farben hat.

So kann man spielerisch immer wieder mal probieren, dann weisst du, ob er einfach keinen Bock auf Deine Farb-abfragerei hat oder es wirklich nicht kann.
Man kann smarties nach Farben sortieren. --- alle gleichen Farben auf einen Haufen w├Ąre z.B. ein Trick, um festzustellen, ob er es SEHEN kann.

Dann ist ja mal mit den Augen alles okay ... und das "benennen" ist dann "kein Bock" und kommt sicher noch.

13

Das kuriose ist ja, dass er mich beispielsweise gestern selbst gefragt hat, ob ich mit ihm das ÔÇ×SpielÔÇť auf dem Teppich spiele. Also kann es ja auch nicht wirklich an der Lust liegen. Er will ja.

16

Ich w├╝rde definitiv auch das Farbsehen ├╝berpr├╝fen lassen! Und zwar nicht von eurem Kinderarzt...
Dinge gleicher Farbe ordnen k├Ânnen auch Farbenblinde, sie sehen das halt in unterschiedlichen grau-T├Ânen.
Wenn da alles okay ist: abwarten und Druck rausnehmen.