Ninjago, Paw Patrol und Co. Dazugehören.

Hallo zusammen

Mein Großer ist fast 5. Er wünscht sich seit Wochen, dass er endlich mal Lego Ninjago schauen darf . Er hat sich zu Weihnachten auch fast nur Spielzeug von Ninjago gewünscht obwohl er es noch nie geguckt hat. Im Kindergarten ist es der ganz große Renner und alle Jungs spielen und erzählen davon. Klar, dass er das jetzt auch unbedingt anschauen möchte. Es ist aber erst ab 6 Jahren.

Jetzt haben wir gestern mal eine Folge zusammen gesehen. Ich persönlich fand es für Kinder recht aufregend und auch ein bissl gruselig. Gekämpft wird dort auch.

Ich bin davon jetzt wenig begeistert. Es ist zwar kindgerecht gemacht aber Kämpfen muss jetzt echt nicht sein. Aber es sind halt Ninjas und die Kämpfen nun mal. Im Kindergarten geht das jetzt auch schon los, dass die Jungs untereinander Kräfte messen. Das gehört wohl dazu. Er fand es spitze und meinte nur cool jetzt kann ich richtig im Kindergarten mitspielen und es ist auch garnicht gruselig, Mama.

Seine Körpersprache hat mir aber was anderes erzählt.

Mein Sohn guckt ab und zu mal am Wochenende ein zwei Folgen Kinderserien. Da war nicht mal ansatzweise sowas dabei.

Mein Mann sagt lass ihn gucken. Ich bin jetzt eigentlich strikt dagegen. Aber er wünscht es sich so weil er mitreden möchte.
Geht das denn jetzt schon los?

Was würdet ihr machen? Was dürfen eure Jungs schauen.

1

Ich würde es ihn wahrscheinlich schauen lassen, in deiner Anwesenheit oder der deines Mannes. Fragen würde ich entsprechend beantworten und wenn er anfängt, schlecht davon zu träumen oder sowas, würde ich es einstellen.

Auch die Spielsachen dazu würde ich ihm durchaus schenken, es muss ja nicht Überhand nehmen. Aber zumindest so, dass er auch freudig davon berichten kann, etwas von Ninjago bekommen zu haben.

Ich kenne nun die Serie nicht, in unserem Kindergarten sprachen die Jungs aber auch immer von Ninjago und Star Wars und was weiß ich.

Kämpfen und Kräfte messen ist vermutlich ziemlich normal und nur weil in einer Serie gekämpft wird, muss diese ja nicht unbedingt schlecht sein. Sicherlich kann man das Thema "Kämpfen" als Erwachsener kritisch sehen. Ich kann mich aber entsinnen, dass es meinen 90er Serien auch immer um Gut gegen Böse ging.

2

Ich würde ihn wahrscheinlich auch gucken lassen, aber eben nur ab und zu. Also mal eins,zwei Folgen hier und da.
Mein Sohn ist auch fast 5 und bei ihm sind Paw Patrol und PYmasks ziemlich angesagt. Ich lass ihn das aber auch eher selten gucken, weil ich merke, dass er hinterher total aufgedreht ist. Wie in einer eigenen Welt, ganz weg :-p
Von Ninjago war hier noch keine Rede auch wenn er schon davon gehört hat. Aber das kann natürlich noch kommen ;-)

3

Ich würde ihn auch schauen lassen. Meine Tochter ist 4 und guckt seit einem Jahr Miraculous, das ist auch ab 6.

6

Mir 4 Jahren wirklich?

10

Miraculous ist ja nun wirklich nicht schlimm.

weitere Kommentare laden
4

Bei meiner Tochter (auch 5) ist im Kindergarten gerade Star Wars angesagt. Sie hat noch nie was davon gesehen außer ein Bild und die Lego Sets im Katalog trotzdem spielt sie mit. Sie würde schon gerne was sehen, aber sorry Star Wars wird es hier nicht geben im Kindergartenalter. Sie behauptet auch dass andere Kinder (und die sind aus gut bürgerlichem bis gebildetem Elternhaus) den Film schauen dürfen. Ist uns egal. Sie darf mal ein bisschen Musik hören und mein Mann erzählt ihr was da grob passiert, aber das muss reichen. Dass sie dadurch zum Außenseiter wird kommt mir nicht so vor.

Da sie im Frühjahr schon nach wenigen Folgen Paw Patrol völlig aufgedreht war und davon geträumt hat bzw. wenn sie geschaut hatte (nachmittags), abends zwischen 11 und 12Uhr schreiend aufgewacht ist, ist ihr Fernsehprogramm sehr eingeschränkt. sie schaut mal ne Sendung mit der Maus, die Sendung mit dem Elefanten und Shaun das Schaf. Aktuell hin und wieder Pettersson und Findus und in der ZDF Mediathek gibt es gerade viele Astrid Lindgren Filme da hat sie jetzt auch welche von geschaut in den letzten Tagen. Aber auch hier gab es kein Ronja Räubertochter, das lesen wir dann erstmal als Buch ...

Ich kenne Ninjago nicht, das war auch beim Großen nie ein Thema, aber ich würde da auf das Gefühl der Eltern hören. Ein gesundes Maß an "Kämpfen" gehört für Jungs dazu. Ob der richtige Weg ist ihm die Serie vorzuenthalten oder doch lieber ein paar Folgen begleitet schauen lassen ist schwer zu sagen. Hängt auch vom Kind ab. Unsere sind da zart besaitet und während die Klassenkameraden meines Großen Harry Potter lesen und schauen findet er 5 Freund und ??? Kids zu spannend. An Harry Potter ist aktuell noch nicht zu denken...

Manchmal hilft es aber auch hier ein T-Shirt oder Socken oder da ein Lego Set oder Zeitschrift oder ... zu kaufen und die Sehnsucht zu stillen. Anstatt es komplett zu verweigern. Bei unserer kleinen sind wir mit Elsa da ganz gut gefahren sie hatte schnell Unterwäsche und einen Schlafanzug und ein T-Shirt, im November hat sie dann erklärt dass sie kein Elsa Fan mehr ist und auch eine Bettwäsche die sie von der großen Cousine hätte erben können abgelehnt.

19

Eine schöne, wohldurchdachte Antwort!

5

Wir haben all dies nicht gebraucht ,noch nie einen Fernseher gehabt.
Zum Bauen haben sie auch alles bekommen und Bücher dazu.
Unsere 5 hatten nie Probleme mit Medien oder wurden ausgeschlossen sind gesunde Erwachsenen geworden die sich am PC&Co auskennen.
Die Probleme um uns die aufgrund von Medienkonsum bei anderen entstanden sind,haben uns nur müde lächeln lassen.
Hier gibt es Hilfeschreie bei Urbia .. mein Partner zockt den ganzen Tag,was soll ich nur machen... da frage ich mich wirklich was da mit Medien falsch gelaufen ist.
Gut überlegen ob es da wirklich lohnt etwas zu öffnen in die Richtung

7

Hallo,

ich würde ihn ab und an eine Folge schauen lassen.

Vielleicht war er auch nur aufgeregt, weil er ENDLICH eine Folge davon sehen durfte.
Ansonsten vielleicht mal nach Büchern/Zeitschriften davon schauen und vorlesen.

Bei uns gibt es so Bücher z.T. sogar in der Stadtbücherei - momentan ist sie wg. der Feiertage geschlossen und wg. Corona-Lockdown. Aber ab Anfang Januar kann man online Bücher ausleihen, die MA stellen sie dann in einer Tüte zusammen und man kann sie an der Tür abholen.

Ich denke, das Kämpfen und Kräfte messen geht so oder so in diesem Alter los, ob nun im Zusammenhang mit so einer Serie oder nicht. Ich glaube, das war in unserer Kindergartenzeit auch schon nicht anders.

Viele Grüße
H.

8

Hallo
Davon gibt es auch Bücher. Das passt vielleicht besser.
Solche äußerst beliebten Themen gab es doch schon immer. Nicht gerade selten kennen das viele gar nicht näher, wissen aber was darüber gesprochen wird und worum es geht und machen halt in dem Rahmen mit.
Wenn dann Interesse besteht sich privat damit zu beschäftigen, würde ich das auch langsam zulassen. Es muss keine volle Ausstattung her und so eine Sendung muss nicht täglich laufen, aber sich das einfach mal in einer Form näher anschauen, ist doch ok.
Kämpfen spielen finde ich mit gewissen Regeln auch völlig ok. Du darfst das nicht aus Erwachsenensicht sehen und analysieren. Die Kinder denken noch ganz anders, für sie ist das einfach ein Spiel wie andere auch (Stichwort magisches Alter).

LG

9

Kauft doch alternativ die bücher davon oder es gibt bestimmt auch hörspiele davon.
Das wäre doch ein toller kompromiss dann weiß er auch um was es geht.
Aber so strikt nach den altersangaben würde ich nicht gehen das fällt total unterschiedlich aus je nachdem wer den film oder serie bewertet.
Ums kämpfen geht es ja eigentlich fast überall und unsere kinderserien waren ja auch nicht ganz harmlos. Auch bei disneyfilmen stirbt auch fast überall jemand.

12

Die FSK Angaben sind genormt und fallen nicht unterschiedlich aus, je nachdem wer bewertet.

15

Die Entscheidungskriterien der FSK

Die PrüferInnen kontrollieren durchschnittlich drei Filme pro Tag und bewerten sie hinsichtlich ihrer Kinder- und Jugendverträglichkeit. Je nach Bewertung von Inhalt, Szenen, Wirkung und Musik bekommt der Film eine Freigabe ab 0, 6, 12, 16 oder 18 Jahren.

Es sind aber trotzdem noch immer prüfer und jeder sieht sowas eben anders.
Oft stimmt es von hinten bis vorne nicht warum manche erst ab 18 zb sind und andere brutale sachen oft schon ab 12 oder 16.
Es sitzen da immer noch menschen und jeder empfindet sowas halt als anders.
Deshalb darf man nie rein nach fsk gehen.

weiteren Kommentar laden
16

Hallo,

Mein Sohn guckt das auch und ist 5. Er liebt ninjago.
Er macht auch Kampfsport und ist bei den Mini Ninjas 🤣
Haben auch ganz viel Lego davon.

Lg Janine