Extreme Zahnlücke

Thumbnail Zoom

Meine Tochter (knapp 3) hat eine extreme Zahnlücke im Frontbereich. Es würden noch 2 Zähne dazwischen passen. JEDER denkt sie hätte sich die Zähne ausgeschlagen und reagiert dementsprechend, obwohl alle Zähne da sind. Verkleinern tut sich die Lücke nicht. Der Zahnarzt sieht keinen Handlungsbedarf.
Wer hatte das auch so extrem (bei seinem Kind)? Was ist daraus geworden? Haben sich daraus Probleme ergeben (Essen, Sprechen)? Hat vielleicht noch mehr dahinter gesteckt?

Danke für eure Erfahrungen!

9

Hallo!

Erst einmal ist es ja gar nicht schlecht, dass die Kleine so viel Platz im Schneidezahnbereich hat. Ideal ist es, wenn gleichmäßige Lücken zwischen allen Milchschneidezähnen vorhanden sind, damit die deutlich größeren bleibenden Schneidezähne später Platz haben.
Bei Deiner Tochter ist eine sehr große Lücken zwischen den Mittleren Schneidezähnen vorhanden, dafür fehlen die Lücken zu den seitlichen Schneidezähnen und den Eckzähnen.
Das könnte einfach Zufall sein, möglicherweise liegt aber im Knochen auch in irgend einer Form ein Hindernis, welches die Schneidezähne auseinander drängt. Relativ häufig sieht man eine zusätzliche Zahnanlage (sogenannter Mesiodens) zwischen den mittleren Schneidezähnen. Der ist erst einmal harmlos, verdrängt aber eben die Nachbarzähne und kann dazu führen, dass die bleibenden Zähne später nicht kommen können.
Momentan ist es noch nicht nötig, dass man hier ein Röntgenbild machen, aber ich würde mit 5-6 Jahren (wenn die unteren Schneidezähne wackeln) zur Sicherheit ein Röntgenbild machen, um das auszuschließen, damit die bleibenden Zähne dann richtig kommen.

LG

1

Habt ihr einen zweiten Zahnarzt um seine Meinung gefragt? Wie lang ist das Lippenbändchen? Ich hatte ein sehr ausgeprägtes lippenbändchen an der Oberlippe und dadurch eine Lücke zwischen den Schneidezähnen. Allerdings bei weitem nicht so ausgeprägt wie bei deiner Tochter. Das lippenbändchen wurde als ich 6 war aufgetrennt und als alle 4 oberen bleibenden Schneidezähne da waren gab es eine Zahnspange.
Generell macht man bei Milchzähnen oft aber auch nichts also kann gut sein dass der Zahnarzt alles richtig macht. Ich würde aber eine zweitmeinung einholen. Einfach um mir nicht vorwerfen zu müssen dass wir zu spät reagiert haben.

4

Das Lippenbändchen ist auf jeden Fall sehr kräftig und tiefsitzend. Schneiden macht man aber nicht bei Kindern in so jungem Alter, wurde mir gesagt.
Ansonsten sind wir noch bei einem Kieferchirurgen angemeldet, um zu schauen, ob der Kieferknochen dort dazwischen vollständig da ist.
Ich hab einfach die Befürchtung, dass so etwas Folgen haben könnte. Man klärt so stark auf über die Kieferentwicklung bei Kindern, offenen Biss durch Schnuller etc. und in diesem Fall wird nichts gemacht!?

7

Ich finde euren Weg zum Kieferchirurgen genau richtig, um alles abklären zu lassen.
Ich finde z.b. das die restlichen Zähne, im Gegensatz zur großen Lücke zwischen den Einsern, sehr zusammen gedrängt aussehen. Da stelle ich mir die Frage, warum ist das so?

Schlimm finde ich, dass der "normale" Zahnarzt nicht zu einer weiteren Diagnostk rät, sondern die Eltern so weitblickend sein müssen (was ja leider nicht alle sind). Wenn nichts dabei rauskommt, Prima !!! Wenn aber doch, sollte man sicher nicht ein paar Jahre auf die Bleibenden warten und erst dann handeln.

Alles Gute.

2

Hallo,

ich denke schon, dass man da was machen sollte, ich auf jeden Fall würde mich erkundigen, ob man denn was machen KANN. Denn mein Sohn hatte sehr lange so eine Zahnlücke, aber bedingt durch den Zahnwechsel, aber es hat erwog und drei Tage gedauert bis die neuen Zähne kamen. Dadurch hat er zu lispeln angefangen. Auch das Essen macht man dann natürlich falsch, bzw. das Abbeißen! Man hat ja keine Wahl. Aber bei meinem Sohn ist das falsche Abbeißen geblieben... er beißt immer seitlich von etwas ab und er lispelt leider heute noch manchmal, wenn er schnell spricht.
Mal ganz abgesehen vom optischen Aspekt. Der alleine wäre für mich schon handlungsrelevant. Ich hoffe man kann euch helfen.

3

Ich hatte selbst bei den bleibenden Zähnen eine Zahnlücke von einem cm. Die ist aber durch die nachfolgenden Backenzähne komplett geschlossen worden.
Ich würde an deiner Stelle eine zweite Meinung einholen - der Spalt ist schon recht groß...

5

Ich hatte schon im Milchgebiss Hoffnung auf die Backenzähne und dass diese das vorn zusammen schieben. Aber nein, es tut sich gar nichts 🤷

6

Was für ein zuckersüßes Lächeln 😍
Nimmt deine Tochter Schnuller oder Daumen? Ich frage, weil auch die unteren Zähne etwas schief wirken.
Ich würde mir eine Zweitmeinung einholen. Ich weiß bloß, dass die bleibenden Zähne immer anders kommen, als die Milchzähne. Ich hatte selbst eine große Zahnlücke (nicht so groß) aber die bleibenden Zähne kamen ganz gerade und zusammen. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass Essen und Sprechen mit dieser Lücke erschwert ist.
Alles Gute wünsche ich euch

8

Sie nimmt den Schnuller seit einiger Zeit nur noch zum Einschlafen. Nachts nehm ich ihn weg. Ganz hab ich ihn noch nicht abgewöhnen können 🙈