Familiengruppe Kindergarten Erfahrungen gesucht

Mein Kleiner kann im August mit ca. 2,5 Jahren in eine Familiengruppe von 1-6 Jahren mit ca. 16 Kindern kommen. Den Kindergarten wollen wir uns noch ansehen. Mein Sohn ist eher ruhig und ist bisher dank Corona kaum Kinder gewöhnt. Sobald jetzt mein Mann geimpft ist, wollen wir mit mehr Kontakt zu Cousin/Cousine anfangen, die auch etwas älter sind (3,5 und 6). Habt ihr Erfahrung mit Familiengruppen für ruhigere Kinder?

1

Hallo,

ich bin ein Fan von einer altersdurchmischten Gruppe. Unsere Tochter geht seit sie 15 Monate ist in eine solche Gruppe. 18 Kinder zwischen 1 und 6 Jahren mit 2 Erziehrinnen, einer Erzieherin im Anerkennungsjahr und 2 Tage die Woche eine dritte Erzieherin.
Die Gruppe wird zum Mittagsessen in zwei Altersgruppen geteilt, wobei 3 Jahre die Grenze ist. Alles unter drei isst gegen halb 12 und geht dann schlafen. Alles ab 3 isst so gegen 12.15 und spielt dann weiter oder geht in den zweiten Ruheraum.

Es gibt auch immer wieder Projekte bei denen nach Alter gegangen wird. Dies finden dann an den Tagen statt wo sie Erzieherinnen zu 4 sind. Da basteln die Älteren z.b. mit Leim und Schere und die jüngeren malen. Es werden aber auch gemeinsame Projekte gemacht, aktuell bei uns alles Rund um Verkehr und Schilder etc.. Klar kann unsere Tochter mit knapp2 keine Schilder benennen, aber sie lernt so schon mal ein paar Grundregeln.

Ich finde alle Kinder profitieren sehr von der Durchmischung. Die Jüngeren schauen sich viel von den Älteren ab und die Älteren lernen schon früh, wie man anderen hilft. Wir haben uns bewusst in Kitas mit durchmischter Altersstruktur beworben, denn uns war es wichtig, dass unsere Tochter bis zur Grundschule in einer Einrichtung bleiben kann.

Aber im Endeffekt steht und fällt alles mit der Einrichtung. In unserem Kreis würde dein Sohn eh direkt in die Gruppen ab 3 kommen, denn zwei Eingewöhnungen in 6 Monaten ist zu viel.

LG Morgain

2

Hey... Habe bis zur ss und elternzeit in so einer Gruppe gearbeitet.

Ich befürworte so eine Gruppe Form absolut.

Es bringt viele Vorteile!

Kein Wechsel der gruppe
Die kleinen lernen von groß
Die großen von klein
Rücksichtnahme
Kein Erzieher Wechsel
"Familien Gefühl"
Usw

Absolut pro Familien Gruppe