Babysitter Stundenlohn

Hallo, darf ich fragen was ihr euren Babysittern für einen Stundenlohn zahlt?

Es geht um Großstadt, 3 jähriges Kind, abends mal 3-4 Stunden (Kind sollte schlafen 😄).

1

Ich würde 10h zahlen.
Hatte den fall aber noch nicht

2

Bei uns hiess es mal 10, aber eher 15 €. War mir ehrlich gesagt zu teuer. Es sind in der Regel ja Schüler oder Studenten. Und damit nicht qualifizierte Personen. Die bekommen dann einen besseren Stundensatz als eine Erzieherin.
Zumal man es ja oft auch hat, daß die Kinder dann schon im Bett sind. Das heißt, die Person ist ja wirklich nur da, falls was ist.
Wir fragen eher mal Freunde, ob sie aufpassen können. Weil wenn ich Essen gehe oder Kino und muß dann nochmal 60 € extra für den Babysitter zahlen? Das würde dann ja auch nicht oft vorkommen und da kann ich auch Freunde fragen.

4

Da hast du recht. 15€/h bekomme ich als Erzieherin nicht netto raus...
Vor 15 Jahren oder so habe ich 5€/h genommen als Schülerin, war aber auch nur abends und die Kinder schliefen.
Vor 10 Jahren weiß ich es gar nicht mehr, das Kind war wach. Aber ich glaube, es waren auch nur 5€/h und ich war da schon ausgelernte Erzieherin. Definitiv waren es nicht mehr als 10€... Man muss ja auch aufpassen, wie oft etc, damit man nicht zu viel verdient und es dann versteuern müsste....

3

Hallo

von 6 bis 21 Uhr hat unser Babysitter immer 13 Euro genommen, zwischen 21 Uhr und 6 Euro 15 Euro.

5

Ich würde abends, wenn das Kind schläft, 7-10€ zahlen. Tagsüber 10 €.

6

Haben wir genauso gemacht.

Ich frage mich ehrlich gesagt, wie man sich bei einem Babysitter-Stundenlohn von 15 Euro einen Abend zu zweit zum Beispiel im Theater oder mit Kino oder Abendessen leisten soll...

Und dann muss man auch echt mal realistisch bleiben: bei zuverlässig schlafenden Kindern besteht die Arbeit in gemütlich was am Handy lesen (WLAN inkl.) oder wahlweise Fernsehen. In mehreren Jahren mussten wir nicht einmal angerufen werden, ab und zu hat ein Kind abends nochmal aus dem Zimmer rausgeschaut. Dafür 15 Euro finde ich echt übertrieben.

7

Ich nehme für tagsüber 10€ die Stunde. Wie haben uns für Abends (inklusive ins Bett bringen) einfach pauschal auf 25€ geeinigt. Es werden dann mal nur 2 aber häufig auch mal 4 Stunden , in denen die Eltern weg sind 😇. Ich nehme die 10€ auch nur, weil ich sehr qualifiziert bin. Ich bin Studentin und studiere Kindheitspädagogik im 6. Semester und arbeite normalerweise 18. Stunden wöchentlich als Erzieherin in der Kita. ( gerade bin ich schwanger im Beschäftigungsverbot)

8

Wir zahlen 10€/Stunde, unsere Babysitterin spielt mit den Jungs meist noch 1 Stunde und bringt sie dann ins Bett.
Für mich ist es das absolut wert, wir haben keine Eltern oder sonstige Familie, die helfen könnten, unsere Freunde haben alle selbst Kinder. Die 30€ (meist sind wir 3 Stunden weg) zahle ich gerne,

9

Hab das Gefühl, ich leb in ner teuren Gegend (in BW)
Wir hatten eine, die eine Ausbildung zur Erzieherin machte. Die nahm 15 Euro/Std. Da wurd so ein Restaurant oder Kino Abend doch mal sehr teuer ... hab dann eine andere gesucht. Die hatte ein FSJ in der Kita meiner Tochter gemacht. Sie kannte sie also schon, was mir wichtig war. Die nahm 12 Euro, was hier normal ist. Immer noch viel, wenn man bedenkt, dass das Kind die Hälfte davon schläft ... aber dank Corona haben wir uns das im letzten Jahr ja eh gespart. Und nu ist noch ein Baby dazugekommen. Aber da ist dann die Frage, bleibt es bei den 12 Euro, trotz 2 Kindern. Nimm 2, zahl 1 😅

10

Das ist aber krass. Das war mir gar nicht so bewusst. Bei uns war es noch nicht Thema. Aber da kann ich ja überlegen meinen Job als Psychologin an den Haken zu hängen und hauptberuflich Babysitterin zu werden. Zu meiner Zeit habe ich abends 4 Euro und nachmittags 5 Euro/ h bekommen und fühlte mich schon fürstlich entlohnt.

11

Du musst überlegen, dass heute zu Tage auch jeder einfach einen Minijob annehmen kann , der mit einem Mindestlohn über 9€ bezahlt wird. Warum sollte also jemand als babysitter für 4€ arbeiten 🙈