Problem mit dem Stuhlgang.

Hallo zusammen,

Meine kleine ist 3 Jahre alt und vor ein paar Wochen haben wir angefangen trocken zu werden. Nun ja daheim klappt das mit dem pipi machen super. Unterwegs haben wir Windel Slips an. Urin ist absolut kein Problem sie sagt es unterwegs und meistens reicht es bis wir eine Möglichkeit finden. Nur mit dem großen Geschäft haben wir unsere Mühe. In der Windel Zeit hat sie fast jeden Tag groß gemacht. Am Anfang hat sie auch ins Töpfchen groß gemacht oder auf dem WC. Nun verhebt sie es solange wie es ihr möglich ist. Sie will es nicht auf dem Töpfchen machen auch nicht auf dem WC. Sie sagt es stinkt und ist bäh. Es ist bis jetzt daheim immer in der Unterhose oder auf dem Boden gelandet. Dan fängt sie an zu weinen und ekelt sich. Sie sagt auch das es nicht auf den Boden gehört. Ich schimpfe nie deswegen bin ruhig und verständnisvoll. Manchmal ruft sie nach einer Windel um groß zu machen oder wartet bis wir raus gehen und eine anziehen. Dan macht sie groß und ich muss sofort neu wickeln weil sie es stört . Hab schon versucht sie mit Stickern zu motivieren und lobe sie ganz viel. Aber es funktioniert einfach nicht. Hatte jemand vielleicht ein ähnliches Problem und kann mir einen Tipp geben?

1

Ich würde ihr einfach die Windel anziehen,wenn sie diese verlangt und ihr Zeit geben. Ich habe hier einen fast 7 jährigen mit dem Problem (auch aus bestimmten Gründen).
Wir sind mittlerweile in Behandlung wegen Verstopfung,er verkneift es sich nämlich leider auch.Hier hilft gar nichts,wir haben schon vieles ausprobiert.
LG Julia

2

Ich finde du machst eigentlich alles richtig! Vielleicht braucht sie noch etwas Zeit.

Obwohl ich das extra Windel anziehen nicht gemacht habe. Gerade wenn deine Tochter so gerne sauber ist und es nicht mag wenn es stinkt, würde ich ihr erklären, dass es bei der Windeln am Schmutzigsten ist.