Gartentrampolin

Meine Große wünscht sich ein Gartentrampolin. Platz wäre maximal 4 Meter, wobei ich da ungern bis ganz an den Rand gehen würde. Ich dachte eigentlich eher an ca. 360 cm.
Aus den Gängen Tests im Internet sind wir nicht ganz so schlau geworden. Meistens wird da ja nur ein neues Trampolin getestet.

Muss man das Trampolin wirklich im Winter abbauen oder reicht eine Schutzplane? Ich sehe manchmal. Im Winter welche draußen stehen und manche, die abgebaut wurden.
Es sollte sehr sonnenresistent sein, da der einzig mögliche Platz doch sehr viel Sonne am Tag abbekommt.
Der Testsieger von Warentest mit 1500€ kommt für uns nicht in Frage. Geplant waren
bis ca. 500€, lieber etwas weniger.

Das Decathlon ist wohl recht wackelig, bei 2 Kindern, wäre uns ein guter Stand wichtig. Das Gelände ist teilweise eher uneben, wir werden es so gut es geht begradigen, aber 100% wird das nicht gehen. Auch habe ich da Bedenken bei der Haltbarkeit des Materials.

Hudora hat kein Zwischenmaß, wenn das Trampolin aber ansonsten top ist, wäre das nicht so das Problem.

Bei meiner Recherche bin ich noch über Kinetic Sports gestolpert. Konnte dazu aber keine weiteren Testergebnisse finden.

Welches Gartentrampolin habt ihr und wie lange ist es im Einsatz? Welches könnt ihr empfehlen oder sagen Finger weg? Baut ihr das Trampolin im Winter ab?

1

Wir haben einen kleinen Garten (ca. 30qm) & daher "nur" ein 183 cm großes Trampolin von Ultrasport, was uns aber auch eigentlich ausreicht.
Sind zufrieden mit dem Trampolin & das Trampolin gibt es auch in Größer.
Wir werden Ende Oktober die Stangen an der Seite & das Netzteil weg machen & über das Sprungteil eine Abdeckung machen, da das Netzteil wenn es stürmischer wird eine Größere Angriffsfläche bietet, gerner kaputt geht & Schnee & minus Temperaturen sind wohl auch nicht so optimal fürs Netz.

2

Unsere Tochter hat eins zum Geburtstag von Smyth Toys ~3,05M bekommen. Wir haben Sonnensegel Grüber gespannt, ansonsten wäre es im Sommer mit hohen Temperaturen nicht nutzbar.
Außerdem sollte man darauf achten, dass nur einzeln und nicht zusammen gesprungen werden soll.

4

Unter 6 Jahren würde ich kein Trampolin in den Garten stellen. Da drunter einfach die Verletzungsgefahr für Gelenke und Rücken zu hoch ist.
Und 2 Kinder auf einem Trampolin, vorallem wenn sie unterschiedlich schwer oder groß sind, sollte man sowieso unterlassen.
Wenn dann einzeln.
Standplatz in der Sonne ist auch super, hoffentlich haben die Kids genug Hornhaut an den Füßen, nicht das sie sich an der heißen plane verbrennen.

5

Schau mal nach den Trampolinen von Berg. Von der Qualität unschlagbar. Gibts auch in den von dir gewünschten Maßen. Und es gibt welche die auch für Kleinkinder geeignet sind - darauf würde ich auch achten.

6

Wir haben ein „best“ in 360 cm im Garten, gekauft beim Familia. Hier hat es sich absolut gelohnt, beide Kinder sind täglich- meist mehrfach drauf.

Abgebaut wird es im Winter halb, wir nehmen Netze und Plane runter lassen aber das Gerüst aufgebaut. Ich würde es aber auch einfach stehen lassen, mein Mann baut es ab und auf damit es länger hält. Ein Vorteil vom Abbau ist das es dadurch im Frühjahr wieder interessant ist. Bei Kälte und Nässe ist das Trampolin nicht gut nutzbar. Der An und Abbau ist weniger aufwendig als man denkt, weil man da auch schnell Routine hat. Aber ich kenne auch viele die das Ding einfach stehen lassen, geht auch.

Ich bin in unserem Trampolin sehr zufrieden und kann es empfehlen.

7

Wir haben ein ca 3m Ultrasport Trampolin (220 Euro), gibt es auch in 3,60m.

Es steht jetzt seit genau 5 Jahre, immer draußen, ohne Abdeckung.
Das Sprungtuch ist gut, die Metallteile auch (etwas Flugrost, lässt sich aber säubern).
Die Randabdeckung ist allerdings hin - da muss jetzt eine neue her. Auch das Netz bekommt die ersten Löcher, da bin ich noch nicht sicher, ob wir Ersatz bekommen.

Der Reißverschluss ist letztes Jahr kaputt gegangen - eine große Schwachstelle bei vielen Trampolinen.

Da das Trampolin immer noch täglich genutzt wird, überlegen wir gerade, ob wir es mir Ersatzteilen wieder hinbekommen oder im nächsten Jahr ein neues gekauft wird.

VG Isa

9

Ich habe weiter unten geantwortet. Wir haben für unser Ultrasport Teampolin letztes Jahr ein neues Sicherheitsnetz und Randabdeckung online gekauft (es ist 6 Jahre alt), jetzt ist es wieder wie neu für wenig Geld.
Originalteile hatten wir allerdings nicht mehr bekommen... aber trotzdem passen sie perfekt.

12

Weißt du noch, von welcher Marke die Ersatzteile waren? Da das Trampolin ansonsten in Ordnung ist, wäre mir das lieber als ein neues.
Umrandungen habe ich einige gefunden, aber bei den Netzen bin ich mir nichts sicher.

VG Isa

8

Wir haben eines von Ultrasport (gutes Preis-leistungsverhältnis) und haben es auch im Winter draußen stehen.

Nach 5 Jahren mussten wir das Sicherheitsnetz tauschen (war spröde) und die Umrandung (die Gummis waren ebenso spröde geworden). War aber bezahlbar.

Jetzt ist es 6 Jahre alt und fast wieder wie neu.

10

Ich habe zwar kein Trampolin im Garten stehen aber weiß aus Erfahrung das ein großes das gleichzeitig von mehreren Kindern genutzt wird auch Unfälle vorprogrammiert sind.

Hab zur genüge Köpfe zusammen stoßen sehen oder Gelenke verletzt.

Will nur darauf aufmerksam machen.

Ansonsten ist es auf jeden Fall ein tolles Gerät bei dem man sich gut ausprobieren kann.

11

Wir haben ein Recht hochwertiges gebrauchtes im Internet gekauft für 50€ . Das sah aus wie neu und ist auch ein 360 er.
Bei uns steht es immer draußen. Ich habe kein Platz es weg zu räumen. Wir haben es jetzt seit 3 Jahren! Wir haben mal die Umrandung ausgetauscht ( Kostenpunkt 50€) und eine Leiter dazugekauft.

Die Kinder mögen es wirklich gerne und nutzen es Sommer wie Winter!