Wie lĂ€uft das mit der Nachtwindel 😅

Hallo!!

Unser Sohn (3) ist nun ca. 3-4 Monate tagsĂŒber trocken. Wir haben ihm die Nachtwindel bisher dran gelassen, da sie morgens immer noch voll ist. Ob das nun nachts oder frĂŒh passiert kann ich nicht genau sagen.

Mich wĂŒrde interessieren, probiert man das einfach mal oder lĂ€uft das wie tagsĂŒber ab, dass er zu uns kommt und sagt dass er es nicht mehr möchte oder wartet man ab bis die Windel trocken bleibt? Wie war das bei euch?

Wenn er mittags kurz einnickt (30 Minuten) bleibt bisher alles trocken.

Achja uns stört das nicht, ich möchte es nur nicht versĂ€umen zu probieren, falls da keine Signale von ihm kommen wĂŒrden.

LGđŸŒșđŸŒșđŸŒș

1

Hey,

Mein 1. Sohn war mit etwas ĂŒber 2 tagsĂŒber und mit 4,5 nachts trocken. Zuvor war die Windel immer nass, als sie dann eine Weile trocken war haben wir sie weg gelassen.

Der 2. Ist seitdem er etwas ĂŒber 2,5 ist tagsĂŒber und 3 Wochen spĂ€ter auch nachts trocken. Allerdings war bei ihm die Windel bestimmt schon 4 Monate vorher nachts trocken, aber er wollte noch eine.

Mal sehen wie es bei der Tochter wird. 😅

Ich wĂŒrde ihn abends vor dem Schlafengehen auf Toilette gehen lassen und noch so lange eine Windel anziehen, wie er es möchte/zulĂ€sst bzw gebraucht wird.
Je nachdem wann dieses Hormon gebildet wird, kann das Kind nachts die Blase kontrollieren.

Bleibt entspannt und spart euch nasse Betten ;)

Viele GrĂŒĂŸe

2

Ah super vielen Dank, dann scheint es ja ganz einfach zu sein, wenn die Windel morgens noch trocken ist 👍👍
Vielen Dank đŸ€—

3

Meine Zwillinge waren mit 3 Jahren plötzlich zeitgleich tagsĂŒber trocken. Mein Sohn nach wenigen Wochen auch nachts. Meine Tochter trĂ€gt mit 5 immer noch nachts pants.

Sie merkt es einfach nicht. Wird auch nicht wach wenn Bett nass ist. Daher warte ich einfach weiterhin ab, ohne Druck.

4

Meine Tochter war mit 1.5 Jahren schon tagsĂŒber trocken. Sie ist jetzt 4 und 4 Monate und von nachts trocken sind wir noch weit entfernt, denke ich zumindest.
Bisher war nur ab und zu mal die Pants morgens trocken. Sie wird auch nicht wach wenn die Pants auslÀuft.
Zum nachts trocken werden / sein muss ein hormon gebildet werden. Das passiert meistens irgendwann bis zum 8 Lebensjahr.

Solange die Pants nicht mindestens 2 Wochen am StĂŒck trocken ist, wird sie angezogen. Meine Tochter sagt zur Zeit immer, wenn sie fĂŒnf ist möchte sie nachts keine mehr.

5

Hallo,

das nĂ€chtliche Trocken werden kann man (in dem Alter) nicht beeinflussen oder ĂŒben, da ein Hormon gebildet werden muss was die Infos sozusagen weitergibt (Blase voll -> Hirn -> aufwachen -> aufstehen -> zur Toilette gehen).

Unsere Große (6,5 Jahre alt) war mit etwas ĂŒber 2,5 Jahren tagsĂŒber sehr zuverlĂ€ssig trocken. Die Windel war morgens aber immer nass (mal mehr mal weniger).
Mit 4,5 hatte sie das erste Mal morgens eine trockene Windel kurz danach (1-2 Wochen spĂ€ter) hat sie mir morgens erzĂ€hlt, sie wĂ€re nachts auf der Toilette gewesen (Windel war trocken). Abends wollte sie aber wieder eine Windel anziehen. Am nĂ€chsten Morgen wieder: Sie war nachts auf der Toilette (Windel trocken)... abends wollte sie dann mit den Worten „Ich geh jetzt nachts aufs Klo und brauch keine Windel mehr“ - keine Windel mehr. Seither geht sie nachts zur Toilette. Am Anfang wirklich jede Nacht, das wurde dann aber weniger und inzwischen nur noch ab und zu.
Ins Bett hat sie in den 2 Jahren nur ein oder zwei Mal gemacht.

Bleib ganz entspannt es kommt von alleine wenn die Kinder soweit sind!

6

Meine Jungs haben irgendwann mit 3,5 Jahren verkĂŒndet das sie nachts keine Windel mehr wollten. Ich war eher skeptisch, weil die Windel morgens knallvoll war, aber ich habe ihrem Wunsch entsprochen und es klappte tatsĂ€chlich. Die UnfĂ€lle liessen sich an einer Hand abzĂ€hlen.

NatĂŒrlich kann, es sein, dass das nĂ€chtliche Einpinseln passiert, weil das Kind den Harndrang nicht bemerkt. Es kann aber auch sein, dass das Kind einpieselt, weil es auf den Harndrang nicht reagieren muss, weil es ja eine Windel anhat.

Das das Hormon, dass die nĂ€chtliche Urinbildung vermindert, erst um den 8. Geburtstag herum gebildet wird, halte ich ĂŒbrigens fĂŒr Quatsch. Nur 20% aller 5jĂ€hrigen sind nachts noch nicht trocken - nach dieser Theorie mĂŒssten es annĂ€hernd 100% sein.


GrĂŒsse
BiDi

7

Obwohl mein 2-JĂ€hriger tagsĂŒber noch lange nicht trocken ist, bleibt die Windel mittlerweile nachts trocken. Er geht vor dem Schlafen nochmal aufs Töpfchen und morgens kurz nach dem Aufwachen auch. Wenn wir morgens zu lange kuscheln, ist die Windel danach aber voll.

Ich wĂŒrde an deiner Stelle darauf achten, dass er abends nochmal Pipi macht und mal beobachten, ob die Windel direkt beim aufwachen voll oder leer ist. Wenn sie dann trotzdem voll ist, wĂŒrde ich ihm einfach noch Zeit lassen, da das unter anderem ein biologischer/hormoneller Prozess sein kann. Abgesehen davon fĂ€nde ich es unnötig einen 3-JĂ€hrigen nachts fĂŒr den Toilettengang zu wecken, er hat ja noch viel Zeit.