Tipps gesucht für Kinderwagen / große Kinder

Hallo!

Mein Kind ist jetzt schon so groß, dass ich ständig beim Kinderwagenschieben an dir Füße komme.

Drehe ich den Kinderwagen in Fahrtrichtung, kippt er nach vorn :( Somit brauche ich einen neuen. Nur welchen?

Die Rückenlehne bei unserem ist eigentlich hoch genug, nur bei den Füßen ist es problematisch.

Hat jemand ein Tipp für einen Buggy bis 25 Kilo und für besonders "lange Beinchen"?

Wäre sehr dankbar. Laufen tut es zwar gern, aber ohne Auto sind ein paar Kilometer dann einfach noch zu viel.

Lg

1

Wir hatten einen von Tfk. Der war super!
Da hat mein Sohn bis er ca 3 1/4 war noch drin geschlafen.

2

Wie alt und groß ist dein Kind denn?

Habe selbst ne große Tochter (3,5 Jahre und 108cm). Mit 1,5 sind wir auf den joie mytrax umgestiegen da sie in den Sportaufsatz vom Kombikinderwagen nicht mehr rein gepasst hat 🙈
Der mytrax ist super 👍 lange Rückenlehne, großes Dach, gut zusammenklappbar und glaub bis 25kg 🎉 würd ihn immer wieder nehmen. Preislich ist’s ok, gibts aber auch oft gebraucht.

3

Hier noch eine Stimme für den mytrax 🙋🏼‍♀️:)

4

Wir haben auch den mytrax.
Meine Tochter ist jetzt 3 J 1 M und recht groß und schwer für ihr Alter und sie passt noch gut rein.

weitere Kommentare laden
5

Hi,
einen gebrauchten TFK Joggster III mit Drehrad, oder Joggster Twist.

Die gibt es gebraucht super günstig und halten viele Kinder aus.

Der ist super klein zusammengeklappt und riesig groß, wenn er da steht.

Mein bester Wagen, ich hatte inges. 8 Stück.

Gruß

12

Danke, ich halte die Augen offen ob ich den in gebraucht finde.

6
Thumbnail Zoom

Mein bester war der Hartan ix 1

7

Vielen Dank!

Das doofe ist nur, ich habe hier den Joie Chrome. Rein optisch sieht der aus wie der hier genannte Mytrax. Ob die sich wirklich unterscheiden?

Mein Kind ist jetzt 100 cm groß und 14 Kilo leicht.

Habe noch einen von Hauck gesehen. Nämlich den "runner". Kennt ihn zufällig jemand? Bin mir unschlüssig, weil er vorn spitz zuläuft. Bei zu langen Beinchen, baumeln die doch bestimmt runter. Hm..

8

PS: Mein Kind ist nun 4 Jahre geworden, kann aber noch nicht viel gehen. Öffentliche Verkehrsmittel sind die absolute Katastrophe hier. Da ist man zu Fuß schneller, zumal sich mein Kind eh im Bus übergibt.

Deswegen benötige ich immernoch einen Buggy. Habe es mit zwischenzeitlichen Tragen und Laufen lassen probiert, mache ich aber nie wieder ^^ Von A nach B sind oft einige Kilometer zum laufen. Mit Einkaufstasche und Co., gute Nacht.

10

Hast Du mal über einen (faltbaren) Bollerwagen nachgedacht? Da könntest Du auch Roller oder Rädchen mitnehmen und Deine Tochter könnte mit etwas mehr Spaß als langweiliges Laufen in Bewegung kommen. Und Einkäufe passen auch noch rein.

weitere Kommentare laden
16

Hallo,

ich habe jahrelang Kinderwägen verkauft und empfehle dir nach einem TFK zu schauen. Persönlich würde ich einen Joggster oder Joggster Twist gebraucht holen, die sind unkaputtbar. Der Sportsitz ist riesig, meine Kids haben da mit 6 Jahren noch reingepasst (in der Theorie, da sind sie natürlich schon gelaufen 😉). TFK testet seine Kinderwägen mit etwa 100 Kilo Belastung, andere Hersteller mit nicht mal einen Drittel davon. Stabiler und größer in der Sitzfläche findest du nicht.

18

Ich schaue gerade, wurde hier ja auch genannt. Sind nur ziemlich teuer und gebraucht habe ich bisher nur einen in der Nähe gefunden mit Mangel.

17

Wir hatten bis vor kurzem den Easywalker xs